UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

4 Punkte Wochenende sichert Platz 1

Platz 1 gesichert: Max Blanke und Matthias Siede erzielten gegen Kaufering zusammen 8 Treffer. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Herren ein Doppelspieltag an. Zunächst unterlag man im Topspiel gegen Holzbüttgen nach Verlängerung. Im Spiel darauf in Kaufering zeigte das Team eine Reaktion und siegte deutlich.

Pokalfinale reloaded

In Spiel gegen Holzbüttgen startete man mit folgender Aufstellung. Neben einigen Ausfällen auf UHC-Seite, fehlten auch auf Seite der Gäste einige Leistungsträger.

Foto: SImon-Werbung/Kuch

Das Spiel startete dabei aus Sicht des UHC suboptimal. Die Gäste gingen durch einen Doppelschlag von jannik heinen schnell mit 0-2 in Führung. In der Folge kam auch der UHC besser ins Spiel, doch ein Treffer sollte nicht gelingen. So ging man auch in die 1. Pause.

Aus diesem kam das Team deutlich verbessert und zielstrebiger. Innerhalb von 3 Minuten glich Max Blanke mit einem Doppelpack aus. Auch im Anschluss bestimmte der UHC das Spiel, die Chancen wurden aber nicht genutzt. So waren es vor der Pause wieder die Gäste, welche in Person von Eemeli Pelamo den 2-3 Führungstreffer erzielten.

Vergebene Punkte

Auch in das 3. Drittel starteten unsere Herren deutlich verbessert. Bis zur 45. Spielminute drehte man die Partie. Durch Treffer von Blanke, Hoffmann und Metsänranta führte man verdient mit 5-3. Doch die Gäste blieben dran: Erst der Anschlusstreffer in Überzahl und kurz darauf der Ausgleich stellten alles wieder auf Anfang. In der regulären Spielzeit sollte sich in der Folge kein Sieger mehr ermitteln lassen. So dauerte es bis zur Verlängerung, in welcher erneut Jannik Heinen per Abpraller den Extrapunkt für die DJK sicherte.

So sicherten sich unsere Herren einen Punkt im Topspiel, vergaben aber die Möglichkeit auf mehr. Zu unkonzentriert und durchschnittlich war der Auftritt der Mannschaft an diesem Tag.

Hier geht es zum Spielprotokoll.

Hier geht es zu den Fotos von Matthias Kuch.

220507uhc-holzbuettgeb1004

Reaktion zeigen

Am Sonntag ging es für unsere Herren nach Kaufering, wo man eine Reaktion auf das Spiel am Tag zuvor zeigen wollte. Trotz nur 11 Feldspielern konnte man das Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten doch deutlich gewinnen.

Foto: SImon-Werbung/Kuch

Kaufering, welches zwar diese Saison gegen den Abstieg spielt, ist nicht zu unterschätzen. War man doch diese Saison schon einmal im Pokal in Bayern zu Gast und konnte das Spiel am Ende knapp mit 5-4 gewinnen.

Das Spiel begann sehr offen und interessant, das erste Tor fiel bereits nach 33 Sekunden per Traumtor durch den Rückkehrer Maximilan Falkenberger. Der UHC antwortete darauf aber mit zwei Toren von Max Blanke und nach zwei weiteren Trefefrn in den ersten Minuten stand es nach knapp 11 Minuten 3-2 für unsere Weißenfelser Jungs.

Chancen nutzen

Das restliche Drittel und der Beginn des zweiten Drittels boten den 166 Zuschauern in Kaufering keine weiteren Tore und erst nach ca. 7 Minuten im zweiten Drittel erhöhte Niko Metsänranta auf 4-2. Im zweiten Drittel folgten zwei Tore von Matthias Siede und eins von Jan Berbig. Der UHC spielte deutlich geduldiger als am Vortag und nutze die Räume der Gastgeber eiskalt aus. Am Ende des zweiten Drittels stand eine 7-2 Führung für den UHC auf der Anzeigetafel und eine klare Leistungssteigerung war erkennbar.

Im dritten Drittel folgten mehrere Tore und die erste und einzige Zeitstrafe im Spiel. Am Ende stand ein ein souveränes 12-4 auf der Anzeigetafel. Vor allem nach der Leistungsstigerung im Vergleich zum ersten, zähen Drittel siegte das Team mehr als verdient und zeigte eine gute Reaktion auf das Spiel gegen die DJK.

Vor allem steigerte man sich defensiv und nutze die Chancen besser gegen mutig spielende Red Hocks. Dieser Auftritt macht Mut für die letzten Aufgaben vor den Playoffs. Durch die 4 Punkte am Wochenende geht man auf jeden Fall als Erstplatzierter in diese und hat den Heimvorteil. Am nächsten Wochenende stehen noch die Auswärtsspiele beim SC DHfK Leipzig und den SSF Dragons Bonn an, ehe im Juni die Playoffs folgen.

Hier geht es zum Spielprotokoll.

Ähnliche Artikel

U15 Juniorinnen belegen 4. Platz bei DM

Am vergangenen Wochenende reiste eine Spielgemeinschaft, bestehend aus Spiellerinnen des USV Jena, der Halle Saalebieber und des UHC Sparkasse Weißenfels, zur U15 Juniorinnen KF Deutschen Meisterschaft nach Mühlheim an der Ruhr. Nach den Spielen in der regulären Saison folgten vor dem Turnier einige Trainingstage, um sich bestmöglich auf die deutsche

dhfk pokal nachbericht

Mit zwei starken Dritteln ins Achtelfinale

Am vergangenen Sonntag spielte die erste Mannschaft des UHC um den Einzug ins Achtelfinale. Gegen den Ligakonkurrenten aus Leipzig siegte man deutlich mit 20-4. Wie ging die Begegnung aus?SC DHfK Leipzig vs. UHC Weißenfels 4-20 (1-7; 1-11; 2-2) Wie verlief die Begegnung?Bevor es aber auf dem Feld zur Sache ging,

19 1 24 Ergebnisse Nachwuchs

Ergebnisse Nachwuchs 19./20.01.2019

Samstag, 19.01.19 Regionalliga U13 KF in Döbeln UHC Döbeln – UHC II 6-5 n.V. Arche Fighters Nebra – UHC I 16-2 UHC II – Arche Fighters Nebra 6-16 UHC I – UHC Döbeln 6-9 Regionalliga U15 KF in Leipzig SC DHfK Leipzig – UHC 12-4 UHC – Markranstädt 17-6 Regionalliga

2herren kaufering nachbericht

2: Herren: Schluss im Achtelfinale

Für die zweite Mannschaft endete am 4. Advent das Abenteuer Pokal. Nachdem man im letzten Jahr um Haaresbreite das Final4 erreicht hätte, ist in dieser Saison im Achtelfinale Schluss. Gegen den Bundesligisten VfL Red Hocks Kaufering hält man sich zwar beachtlich, verliert am Ende aber trotzdem mit 3-9. Wie ging