UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Abbruch der Saison 2020/21

Heute kommunizierte der Dachverband den Abbruch des Spielbetriebs der aktuellen Saison. Sowohl die 1. Bundesliga der Herren und Damen, als auch die 2. Bundesliga und der Floorball Deutschland Pokalwettbewerb wurden per sofort eingestellt. In dieser Saison wird, wie auch in der vergangenen Saison, kein deutscher Meister gekürt.

Für die Saison 2021/22 kann jedoch schon gesagt werden, dass die Teams der 1. Bundesliga bestehen bleiben und es keine Auf- oder Absteiger gibt. Jedoch ist ein Aufstieg in die zweite Bundesliga für Regionalligisten in die 2. Bundesliga möglich.

Für den UHC bedeutet dies erneut, dass keine Titel ausgespielt werden. Doch eins können wir sagen: Wir bleiben am Ball und verschlafen die mühsame Zeit nicht!

Lange Gesichter voller Trauer bringen nicht weiter. Unser Nachwuchs trainiert weiterhin mit wöchentlichen Onlinetrainings weiter. Unsere Damen und Herren haben, wie in den letzten Monaten schon, persönliche Trainingspläne von Cheftrainer Ilkka Kittilä erhalten und werden sich Bestmöglich mit der neuen Situation auseinander setzten.

Der UHC wünscht unseren Mitgliedern, Fans und Sponsoren weiterhin viel Gesundheit und wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit nach Corona!

Ähnliche Artikel

Ein Sieg in Hamburg sichert Matchball

Am Wochenende standen die Spiele 2 und 3 der Finalserie unsere Herren an. Nach einer ärgerlichen Niederlage am Samstag folgte ein Sieg am Tag darauf. Damit führen sie in der Serie 2-1 und es fehlt noch ein Sieg zur Titelverteidigung. Guter Start mit ärgerlichem Ende Das Spiel 2 startete dabei

Ärgerlicher Start für die U19

Zum Start der Best-of-3 Serie gegen den PSV 90 Dessau, trafen sich die beiden Teams an diesem Samstag in der Inge-Schanding-Halle in Weißenfels. Das erste Spiel des Halbfinals im Länderpokal, konnte dabei der Verein aus Dessau gewinnen.  Obwohl es von Anfang an ein hart umkämpftes und knappes Spiel war und

08 26 BEO CUP DA VB

Damen müssen Niederlagen beim BEO-Cup einstecken

Auch dieses Wochenende waren die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels wieder international bedient. Für die Cats ging es diesmal ins Berner Oberland zum BEO Cup des UH BEO. Hier traf man jeweils auf zwei Teams der ersten und zweiten Schweizer Liga. Bevor es zum Turnier ging, legten die Cats noch

Der Meisterrunde einen Schritt näher

Heute spielte unsere U13 in Wernigerode gegen Dessau und die Saalebiber aus Halle. Das erste Spiel gegen die Black Wolves verschlief unsere U13 und bekam 3 Gegentore. Erst dann folgte das erste Tor des UHCs durch Erik. Jedoch wurde es nicht besser. Mit einem Zwischenstand von 7:2 gingen unsere Spieler