UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Klassiker zum Abschluss der Hinrunde

Der deutsche Klassiker geht in die nächste Runde. (Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Am 11. Spieltag der Floorball-Bundesliga treffen unsere Herren im Derby auf den MFBC Leipzig. Wenn der deutsche „El Clasico“ angepfiffen wird, weiß jeder in der Halle, dass Spannung und Floorball auf höchstem nationalem Niveau garantiert ist.

Samstag, 03.12.2022:

Herren – 1. FBL , Leipzig – Sporthalle Brüderstaße: UHC @ MFBC – 15:00 Uhr

Die Ausgangslage ist dabei folgende: Der MFBC liegt aktuell in der Tabelle 3 Punkte vor dem UHC und grüßt seit letzter Woche von der Tabellenspitze. Die Gastgeber setzten sich am letzten Spieltag mit 9-5 gegen den Meister aus Holzbüttgen durch und sind nun dank des besseren Torverhältnisses kurz vor der Winterpause Tabellenführer. Der UHC hingegen hat seinen anfangs schlechten Saisonstart abgehakt und kommt mit einer Sieben-Spiele-Siegesserie nach Leipzig – der höchsten der Liga. Am vergangenen Wochenende setzte man sich auswärts in Bonn und zu Hause gegen Schenefeld durch.

Zu achten ist beim MFBC besonders auf die Offensivreihe der Leipziger. Satte 30 Tore erzielten die Gastgeber mehr als der UHC in den bisherigen Spielen. Die 3 besten Scorer sind aktuell die beiden Nationalspieler Svenson Hoppe, Mark-Oliver Bothe sowie Iven Teßmann. Neben der besten Offensive hat der MFBC auch die beste Defensive der Liga – gefolgt vom UHC.

Diese Dinge könnten den MFBC leicht in der Favoritenrolle sehen, doch der UHC fährt natürlich nach Leipzig, um mit drei Punkte nach Hause zu kommen. Dafür wurde sich in der Woche konzentriert vorbereitet und an den Fehlern des letzten Wochenendes gearbeitet. Je weniger eigene Fehler die Mannschaft um das Trainergespann Kittilä-Ollonqvist am Samstag macht, desto besser sind die Möglichkeiten. Dazu wird sie geduldig sein müssen, denn kein Team kann über 60 Minuten fehlerfrei spielen.

Besonders ist dieses Spiel mit Hinblick auf die Pokalauslosung. Im Achtelfinale des FD-Pokals treffen beiden Mannschaften erneut aufeinander. Am Wochenende des 4. Advent hat der UHC das Heimrecht. Bis dahin könnt ihr gerne am Samstag nach Leipzig kommen und den UHC im Derby und im Spiel um wichtige Punkte unterstützen.

Ähnliche Artikel

Führung in der Halbfinal-Serie

Am vergangenen Samstag ging es für unsere UHC-Damen zum ersten Playoff Halbfinal Spiel, zu den Damen des ETV Piranhas Hamburg. Die letzte Ligapartie konnten die Hamburgerinnen für sich entscheiden, mit einem Endstand von 2:3.  Somit konnte man ein spannendes Spiel erwarten. Unsere Damen, unter der Leitung von Martin Brückner starteten

dhfk nachbericht

UHC weiterhin erfolgreich

Der UHC spielte am letzten Samstag gegen den SC DHfK Leipzig. Nach einer weiteren souveränen Vorstellung wahrt die Mannschaft von der Saale ihre weiße Weste und gewann mit 16-2. Wie ging die Begegnung aus?SS DHfK Leipzig vs. UHC Weißenfels 2-16 (0-4; 2-5; 0-7) Wie verlief die Begegnung?Gleich zu Beginn des

Knapp, knapper, Grimma.

Vergangenen Samstag trafen die Cats auf die Damen aus Grimma. Die Partie versprach schon im Voraus einiges an Spannung, da bereits das erste Spiel der best-of-three-Serie, in der das Heimrecht für die Finals der deutschen Meisterschaft ausgefochten wird an den MFBC Grimma ging. Die Damen aus Weißenfels starteten sehr motiviert

Niederlage gegen den Tabellenersten

Unsere Damen empfingen am vergangenen Samstag die Damen der Dümptener Füchse, welche aktuell den ersten Tabellenplatz belegen. Das Spiel startete und die Gäste spielt von Anfang an mit hohem Pressing, welches den UHC Damen den Spielaufbau erschwerten. Somit konnten die Gäste zwei Chancen in der 5. sowie 6. Minute des