UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Das lief wie am Schnürchen

19 02 26 UHC DF NBLetzten Samstag bestritten die UHC Cats eine Partie gegen die Damen der Dümptener Füchse. Hierbei ging es vor allen Dingen darum, das Heimrecht für die Halbfinals der deutschen Meisterschaft zu erkämpfen, was den Damen des UHC gut gelingen sollte. 

Bereits im erste Drittel konnten sie einen souveränen Vorsprung durch ein Tor von Lea Kolditz in der neunten Minute und zwei weiteren Toren von Magdalena Tauchlitz erspielen. Die Dümptener Füchsinnen konnten kein Tor erzielen, womit die Cats mit einem optimistischen 3-0 in die erste Pause gingen. 

Gerade wegen der frühen Führung war es wichtig im weiteren Spielverlauf nicht den Fokus zu verlieren, also hieß es: Konzentration hochhalten! So gut wie das erste Drittel verlief, so gut begann auch das zweite mit einem Tor von Andrea Gerdes in der ersten Spielminute. Es folgte eine 2-Minutenstrafe gegen die Dümptenerinnen in der 10. Minute, woraufhin die Cats in der Überzahl ein weiteres Tor erzielen konnten. Dieses Mal traf Vanessa Weikum. In diesem Drittel folgte noch eine weitere 2-Minutenstrafe für die Füchsinnen und 3 weitere Tore Seitens UHC. Es trafen hier Lea Kolditz, Magdalena Tauchlitz und Carla Benndorf. Die Cats konnten also im 2. Drittel ihre Führung auf 8-0 ausbauen. 

Im letzten Drittel der Partie passierte bis zur 11. Minute erstmal nichts Besonderes. Vanessa Weikum konnte in diesem Abschnitt zum zweiten Mal ein Tor erzielen. Daraufhin gab es für die Dümptenerinnen in der 13. Spielminute wieder eine 2-Minutenstrafe. Insgesamt konnten die Floorballerinnen aus Mühlheim aber trotzdem 2 Mal in diesem Drittel treffen. Auch die Cats erzielten durch Laura Hönicke, Pauline Baumgarten und Britta Herrmann noch 3 weitere Tore, sodass die Partie mit einem 12-2 ausging. 

Das Ziel der UHC-Damen, das Heimrecht zu gewinnen, wurde also erreicht. 

Trotzdem darf sich in den weiteren Trainings nicht entspannt werden, denn die Vorbereitungen auf das Final 4 am Wochenende vom 9.-10. März laufen auf vollen Touren! 

Ähnliche Artikel

19 09 10 ffw

Kooperation UHC Sparkasse mit der FFW!

Am heutigen Dienstag besiegelten der Weißenfelser Stadtwehrleiter Frank Berzuck und der Präsident des UHC Sparkasse Rolf Blanke die Kooperationsvereinbarung, dass beide Institutionen insbesondere bei der Jugendgewinnung und -förderung eng zusammenarbeiten werden.Den FFW-Mitgliedern des gesamten Burgenlandkreises wird zudem zu den Bundesligaspielen der UHC-Damen und -Herren gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises freier Eintritt

04 14 2.FinaleDA VB

Damen wollen Meistertitel erlangen

In dieser Trainingswoche lag der Fokus der UHC-Damen vollkommen auf dem kommenden zweiten Finalspiel gegen die Wikingerdamen aus Grimma. Nachdem der UHC am vergangenen Wochenende in Grimma einen 7:5 Sieg verbuchen konnte, hat man nun die Chance bereits am Samstag nach dem Meistertitel zu greifen.Die ,,CATS’’ haben sich in den

Weihnachtlicher Pokal-Showdown

Am kommenden vierten Adventssonntag treffen zwei Größen im Damen Floorballsport aufeinander: Die Damen des ETV PiranHHas aus Hamburg und unsere Damenvertretung des UHC Weißenfels. Beide Mannschaften lieferten sich in der Vergangenheit spannende Duelle auf hohem Niveau. Es bleibt also abzuwarten, welches Team die nächste Runde des Floorball-Deutschland-Pokals erreichen wird.Für die

18 03 26 UHC TVL NB

UHC unterliegt Lilienthal

Im letzten Spiel der Hauptrunde muss der UHC doch noch eine Niederlage hinnehmen. In einem torreichen Spiel unterliegt der UHC dem TV Lilienthal 10-12. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal 10-12 (4-4, 3-4, 3-4) Wie verlief das Spiel? Dass der Ausgang des Spiels keine Auswirkungen mehr