UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Deutlicher Sieg

18 02 19 UHC CH NBDie Bundesliga geht langsam auf die Zielgerade zu und der UHC zeigt sich verbesert. Gegen Chemnitz gelang ein deutlicher Sieg.

Wie ging das Spiel aus?

UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 20-3 (6-0, 9-2, 5-1)

Wie verlief das Spiel?

Sehr dominant. Weißenfels gestaltete das Spiel durchgehend offensiv, vernachlässigte aber auch das Backcheck nicht und hatte in seiner ersten Reihe auch die nötige Durschlagskraft. Allein Anssi Soini markierte zehn Scorerpunkte. In der zehnten Minute hatte der Finne mit seinem zweiten Treffer das 5-0 erzielt. Zuvor trafen Axel Kuch (2), Matthias Siede und eben Soini. Als Chemnitz kurz vor Ende des ersten Drittels in Unterzahl spielen musste, fiel das sechste Tor. Zu Beginn des zweiten Abschnitts spielte Weißenfels wie im Rausch. Nach 29 Minuten stand es 14-1. Ein Torhüterwechsel des Gegners irritierte die Saalestädter genauso wenig wie der erste Gegentreffer. Chemnitz konnte sich anschließend wieder stabilisieren, an dem deutlichen Sieg änderte das aber nichts mehr. Bemerkenswert: Den 20. Treffer erzielte Jonas Henschler mit seinem ersten Bundesliga-Tor.

Nachdem der UHC im Herbst fast nur Auswärtsspiele hatte, geht es nun zu Hause Schlag auf Schlag. Schon kommenden Samstag gastieren die Red Hocks Kaufering in der Stadthalle (18 Uhr).

Was sagt Jonas Henschler zum Spiel?

Mit Blick auf das Final4 starteten wir hochmotiviert in das Spiel gegen Chemnitz. Schon im 1. Drittel konnten wir die Führung souverän an uns reißen.
Diese galt es natürlich in den zwei weiteren Dritteln zu verteidigen, den Fokus zu schärfen und das Spiel in eigener Hand zu behalten. Chemnitz kämpfte bis zum Schluss, doch wir ließen Ihnen nur wenige Chancen, die Angriffe auch erfolgreich abzuschließen. Zum Schluss spricht natürlich auch das Endergebnis von 20:3 für sich.

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Anssi Soini 4 6 10  
Axel Kuch 4 1 5  
Harri Naumanen 4 1 5  
Matthias Siede 2 3 5  
Christopher Gruhne 1 1 2  
Jussi Asunta 1 1 2 2
Jonas Henschler 1 1 2  
Thomas Händler 0 2 2  
Phillip Weigelt 1 0 1  
Jonas Hoffmann 1 0 1  
Florian Böttcher       2

 

Ähnliche Artikel

19 04 11 UHC MFBC Da

Ein guter Start!

Letzten Samstag konnten die Cats nicht nur den ersten Schritt in Richtung deutsche Meisterinnen tun, sondern sich auch ein gutes Gefühl für das nächste Spiel erarbeiten.  Das erste Finale, was in der Westhalle in Weißenfels stattfand, konnten sie mit einem souveränen Sieg bestreiten.  Im ersten Drittel war der für den

18 10 05 UHC2 Dbeln VB

UHC II gegen Döbeln

Am kommenden Sonntag trifft die zweite Mannschaft des UHC auf den UHC Döbeln. Mit einem heißen Spiel im Floorball-Deutschland-Pokal kann gerechnet werden. Wann wird angepfiffen?Sonntag, 07.10.201816 Uhr, Westhalle Wie ist die Ausgangslage?Dieses Spiel ist ein 2.-Rundenspiel im FD-Pokal und damit ein K.O.-Spiel.Döbeln, ein alter Bekannter früherer Bundesligazeiten, spielt mittlerweile in der

herren2 zwigge

Ohne Glanz zum Sieg gegen Zwickau (aktual.)

Am letzten Sonntag, dem 25. Oktober, spielte die zweite Mannschaft des UHC in der Regionalliga. In Grimma bekam man es mit dem UV Zwigge 07 zu tun. In einer von Zweikämpfen geprägten Partie siegte die Reserve am Ende mit 11-2. Wie ging das Spiel aus?UHC Weißenfels II vs. UV Zwigge

10 08 efc Finale

Spielberichte der Halbfinals beim EFC

UHC Weißenfels trifft auf Sveiva IB Das zweite Halbfinale der Frauen war ein wahrer Thriller. Lange Zeit war Weißenfels Olimpia Osowa überlegen, doch dann übernahmen die Gegner das Spiel. Letzten Endes musste das Penaltyschießen es entscheiden, wobei Weißenfels sich als die bessere Mannschaft herausstellte und ins Finale einzog, wo sie