UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Ein Indianer kennt keinen Schmerz.

18 02 16 UHC Grimma Damen NBJa, das kann man wohl oder übel als Motto des Spiels der UHC Cats gegen die Damen aus Grimma am 11. Februar festlegen. Das Bundesligaspiel fand letzten Sonntag in Leipzig statt und es sollte mal wieder eine unterhaltsame Partie werden.

Anders, als sonst sooft gesehen bei den Cats, bot das erste Drittel seitens UHC einen ganz und gar nicht holprigen Start. Mit viel Ballkontrolle und Zielsicherheit konnten sich die Damen aus Weißenfels ein souveränes 4-0 erkämpfen. Nicht schlecht für den Anfang. Wobei man sagen muss, dass es allerdings erst in der 11. Minute das erste Mal klingelte und Katja Leonhardt den ersten Treffer erzielen konnte. (4-0)

Auch das zweite Drittel begann vielversprechend mit zwei anfänglichen Treffern von Leonie Vogt und Lena Tauchlitz. Doch auch Grimma konnte in diesem Drittel das ein oder andere Mal treffen, was die Cats aber schnell mit noch einem weiteren Treffer wieder gut machten. So gingen beide Mannschaften mit einem Gleichstand aus diesem Drittel. (3-3)

Im letzten Drittel fielen auf beiden Seite nicht mehr sehr viele Tore. Leonie Vogt konnte noch einmal einnetzen und auch Grimma konnte noch zweimal treffen. Zum Schluss wurde die Partie mit einem souveränen 8-5 für den UHC beendet.

Das Spiel zeigte ein ungewöhnliches erstes Drittel für die Cats… was allerdings überhaupt nicht ungewöhnlich für solche Spiele war, war leider der sehr harte Körpereinsatz seitens Grimma. So musste Julia Bärthel mit einem gebrochenen Finger das Feld verlassen. Autsch. Ziemlich unschön finden wir, und ob so etwas wirklich nötig ist, ist auch fraglich.

Aber sie schlug sich tapfer und alle anderen bereiten sich schon auf den Regionalligaspieltag in Weißenfels am Samstag (14 Uhr, Stadthalle Weißenfels) vor. Bis dahin! Wir sehen uns. Und gute Besserung Julia Hope Bärthel.

Es trafen:

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Leonie Vogt 3 0 3  
Magdalena Tauchlitz 2 1 3  
Laura Neumann 1 1 2  
Andrea Gerdes  0 2 2 4
Laura Hönicke 1 0 1  
Katja Leonhardt 1 0 1  
Britta Herrmann 0 1 1  
Anne Weigert 0 1 1  

 

Ähnliche Artikel

08 31 Saisonvorbereitung

Zwischenbericht Saisonvorbereitung – Naumanen und Soini bleiben

Die Europapokalsaison 2016/2017 beginnt am 18. September 2016 mit dem Klassiker: Der UHC Weißenfels wird den MFBC Leipzig empfangen. Das Training begann für die Herren bereits Anfang Juli mit den gewohnten Outdoor-Einheiten. Schon vor einem Jahr konnte der UHC den Spezialisten Fabian Ronneburg für die Leitung gewinnen.Chef-Trainer der Saalestädter wird

Doppelspielwochenende bei den Herren

Am kommenden Wochenende stehen gleich zwei Partien für unsere Herren auf dem Programm. Zuerst empfängt der UHC am Samstag die DJK Holzbüttgen. Am Sonntag steht dann die Reise zum Nachholspiel nach Kaufering an. Wann und wo starten die Partien? Das Heimspiel am Samstag findet in der Stadthalle Weißenfels statt. Das

betreuer-homepage

Betreuerstab verlängert für kommende Saison!

Jede gut funktionierende Mannschaft braucht für den Erfolg auch ein gut funktionierendes Team hinter dem Team! Mit Anja Ludwig, Stefanie Kabik (Physiotherapeutinnen) und Benny Weiß (Teammanager) haben die Männer des UHC Sparkasse Weißenfels die letzten Jahre sehr erfolgreich bestritten. Wir sind deshalb sehr froh und dankbar, dass diese 3 auch

25860757294 c6b81e1fb2 z

Duell der Gigantinnen

Endlich ist der Gegner für unsere UHC Damen wieder weiblich. Nach der erfolgreichen Teilnahme bei der EFC Qualifikation im Oktober, hatten die Damen des UHC in der Verbandsliga nur mit männlichen Gegnern zu kämpfen. Am kommenden Sonntag, den 27. November, treffen die Cats auf alte Bekannte, die Damen vom MFBC