UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Ein Indianer kennt keinen Schmerz.

18 02 16 UHC Grimma Damen NBJa, das kann man wohl oder übel als Motto des Spiels der UHC Cats gegen die Damen aus Grimma am 11. Februar festlegen. Das Bundesligaspiel fand letzten Sonntag in Leipzig statt und es sollte mal wieder eine unterhaltsame Partie werden.

Anders, als sonst sooft gesehen bei den Cats, bot das erste Drittel seitens UHC einen ganz und gar nicht holprigen Start. Mit viel Ballkontrolle und Zielsicherheit konnten sich die Damen aus Weißenfels ein souveränes 4-0 erkämpfen. Nicht schlecht für den Anfang. Wobei man sagen muss, dass es allerdings erst in der 11. Minute das erste Mal klingelte und Katja Leonhardt den ersten Treffer erzielen konnte. (4-0)

Auch das zweite Drittel begann vielversprechend mit zwei anfänglichen Treffern von Leonie Vogt und Lena Tauchlitz. Doch auch Grimma konnte in diesem Drittel das ein oder andere Mal treffen, was die Cats aber schnell mit noch einem weiteren Treffer wieder gut machten. So gingen beide Mannschaften mit einem Gleichstand aus diesem Drittel. (3-3)

Im letzten Drittel fielen auf beiden Seite nicht mehr sehr viele Tore. Leonie Vogt konnte noch einmal einnetzen und auch Grimma konnte noch zweimal treffen. Zum Schluss wurde die Partie mit einem souveränen 8-5 für den UHC beendet.

Das Spiel zeigte ein ungewöhnliches erstes Drittel für die Cats… was allerdings überhaupt nicht ungewöhnlich für solche Spiele war, war leider der sehr harte Körpereinsatz seitens Grimma. So musste Julia Bärthel mit einem gebrochenen Finger das Feld verlassen. Autsch. Ziemlich unschön finden wir, und ob so etwas wirklich nötig ist, ist auch fraglich.

Aber sie schlug sich tapfer und alle anderen bereiten sich schon auf den Regionalligaspieltag in Weißenfels am Samstag (14 Uhr, Stadthalle Weißenfels) vor. Bis dahin! Wir sehen uns. Und gute Besserung Julia Hope Bärthel.

Es trafen:

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Leonie Vogt 3 0 3  
Magdalena Tauchlitz 2 1 3  
Laura Neumann 1 1 2  
Andrea Gerdes  0 2 2 4
Laura Hönicke 1 0 1  
Katja Leonhardt 1 0 1  
Britta Herrmann 0 1 1  
Anne Weigert 0 1 1  

 

Ähnliche Artikel

Herren2

Herren 2: Einzug in nächste Pokalrunde

Am letzten Samstag spielte die zweite Mannschaft des UHC Weißenfels in der zweiten Pokalrunde. Gegner war die Reserve vom UHC Döbeln 06. Am Ende siegte das Team mit 14-1, es bleibt aber deutlich Luft nach oben. Wie ging das Spiel aus?UHC Weißenfels II vs. UHC Döbeln 06 II 14-1 (5-0;

Saisonauftakt Ankndigung

Saisonauftakt der Damen

Neben den beiden Herren Mannschaften werden auch die UHC-Damen dieses Wochenende ihr erstes Spiel bestreiten. Am Samstag den 19.09. um 15 Uhr treffen die ,,CATS” auf die Herren vom SC DhfK Leipzig II. Wie bereits im letzten Jahr geht es im deutschen Damenbetrieb eher spärlich voran, weshalb unsere Damen gezwungen

2017 03 10 UHC TVL VB

Final4 in Dessau

Am kommenden Wochenende wird der erste nationale Titel der Saison 2016/2017 vergeben. Beim UHC zeigte die Formkurve nach durchwachsenen Spielen zuletzt nach oben, dennoch wird die Titelverteidigung harte Arbeit. Wann wird angepfiffen?Halbfinale Stena Line FD-PokalTV Lilienthal vs. UHC WeißenfelsSamstag, 11.03.201717 Uhr, Anhalt-Arena Finale Stena Line FD-Pokal Sollte der UHC das

Matthias Siede

Trikotnummer 44 Geburtsjahr 1990 Nationalität deutsch frühere Vereine USV Halle MFBC Leipzig