UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Probieren geht über Studieren

18 02 23 UHC Grimma DamenDa hatten die Cats mal Lust, ein wenig zu experimentieren. Mit völlig durchgemixtem Kader gingen sie letzten Samstag um 14.00 Uhr in der Weißenfelser Stadthalle in das Spiel gegen Grimma. Da viele Spielerinnen auf ungewohnten Positionen spielen sollten, fiel es den Cats anfangs schwer, einen guten Einstieg in das Spiel zu finden. Grimma konnte diese neue Situation mit den ersten drei Treffern im ersten Drittel gekonnt ausnutzen. Trotzdem kam schon kurz darauf unsere Juniorinnen-Cat Janina Rumi mit ihrem ersten Treffer in der 8. Spielminute des ersten Drittels auf ihre Kosten. Das zweite Drittel verlief etwas ruhiger als das Erste mit nur einem Tor seitens Grimma. Die Gäste zeigten wie gewöhnlich einen äußerst harten Körpereinsatz gegen die Weißenfelser Damen, welche trotz der etwas gewöhnungsbedürftigen Aufstellung mit guten Kontern dagegen halten konnten.
Das Spiel setzte seinen Lauf auch im dritten Drittel erfolgreich für Grimma fort, denn sie konnten den Spielstand um weitere vier Tore für sich erhöhen. Weißenfels hielt im letzten Drittel mit einem Tor von Lea Kolditz dagegen.
Im Großen und Ganzen sollte das Experiment seitens der Cats trotzdem nicht als gescheitert angesehen werden, sondern als eine gute Möglichkeit, vor allem für unsere jungen Spielerinnen, sich zu beweisen – hat ja auch geklappt. ?

Am kommenden Samstag geht es zum Bundesliga-Spiel nach Mülheim, um dort zur Mittagszeit um 13.30 Uhr gegen die Dümptener Füchsinnen zu spielen.  

Es trafen:

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Janina Rumi 1 0 1  
Lea Kolditz 1 0 1  
Maja Christof 0 1 1  
Indra Reck       2

 

Ähnliche Artikel

Bericht und Bilder zum Meistertitel der UHC-Damen

Am vergangenen Samstag holten sich die UHC-Damen den Meistertitel zurück. Auch im zweiten Spiel konnten sie die Dauerrivalinnen aus Grimma schlagen (4:3). Da die Mitteldeutsche Zeitung die Emotionen von Coach Jarmo Eskelinen und Bestplayer Indra Reck in einem Interview erhaschte und Matthias Kuch das spektakuläre Spiel in Bildform festhielt, möchte

Verstärkung für die Cats – Johanna Zoberbier wechselt zum UHC

Die Damenmannschaft des UHC wird nächste Saison eine neue Spielerin bekommen. Die junge und talentierte Flügelspielerin Johanna Zoberbier wird sich den Cats anschließen und somit für den UHC spielen. In unserem Interview mit ihr erfahrt ihr mehr über Johanna. Aber eigentlich ist Johanna keine völlig neue Spielerin, da Johanna bereits im vergangenen Herbst

Bundesliga-Teams brennen auf Renew Cup – „Wichtige Erfahrungen“

Die Damenmannschaft des UHC Weissenfels startet an diesem Wochenende im Renew Cup in die Vorbereitungsspiele. Dabei trifft die Mannschaft auf das Deutsche Auswahlteam, die Red Devils Wernigerode und die Dümptener Füchse. Einige Spielerinnen werden jedoch die ersten Spiele der „Cats“ der Saison verpassen. Aline Kolditz, Lea Kolditz und die letztjährigen

19 01 22 UHC DJK NB

Erste Saisonniederlage

In Holzbüttgen kassiert der UHC die erste Saisonniederlage. Das Team agierte unkonzentriert und unorganisiert.  Wie ging das Spiel aus? FBL, 12. Spieltag DJK Holzbüttgen vs. UHC Weißenfels  11-9 (6-3, 2-3, 3-3) Wie verlief das Spiel? Erstmals machte sich der UHC auf nach Kaarst um gegen die DJK Holzbüttgen zu spielen. Dass