UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Probieren geht über Studieren

18 02 23 UHC Grimma DamenDa hatten die Cats mal Lust, ein wenig zu experimentieren. Mit völlig durchgemixtem Kader gingen sie letzten Samstag um 14.00 Uhr in der Weißenfelser Stadthalle in das Spiel gegen Grimma. Da viele Spielerinnen auf ungewohnten Positionen spielen sollten, fiel es den Cats anfangs schwer, einen guten Einstieg in das Spiel zu finden. Grimma konnte diese neue Situation mit den ersten drei Treffern im ersten Drittel gekonnt ausnutzen. Trotzdem kam schon kurz darauf unsere Juniorinnen-Cat Janina Rumi mit ihrem ersten Treffer in der 8. Spielminute des ersten Drittels auf ihre Kosten. Das zweite Drittel verlief etwas ruhiger als das Erste mit nur einem Tor seitens Grimma. Die Gäste zeigten wie gewöhnlich einen äußerst harten Körpereinsatz gegen die Weißenfelser Damen, welche trotz der etwas gewöhnungsbedürftigen Aufstellung mit guten Kontern dagegen halten konnten.
Das Spiel setzte seinen Lauf auch im dritten Drittel erfolgreich für Grimma fort, denn sie konnten den Spielstand um weitere vier Tore für sich erhöhen. Weißenfels hielt im letzten Drittel mit einem Tor von Lea Kolditz dagegen.
Im Großen und Ganzen sollte das Experiment seitens der Cats trotzdem nicht als gescheitert angesehen werden, sondern als eine gute Möglichkeit, vor allem für unsere jungen Spielerinnen, sich zu beweisen – hat ja auch geklappt. ?

Am kommenden Samstag geht es zum Bundesliga-Spiel nach Mülheim, um dort zur Mittagszeit um 13.30 Uhr gegen die Dümptener Füchsinnen zu spielen.  

Es trafen:

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Janina Rumi 1 0 1  
Lea Kolditz 1 0 1  
Maja Christof 0 1 1  
Indra Reck       2

 

Ähnliche Artikel

2herren dresden nachbericht

Generalprobe geglückt

Am vergangenen Samstag hatte die zweite Mannschaft des UHC ihr letztes Saisonspiel. Gegen Chemnitz II konnte man am Ende mit 11-7 gewinnen. Wie ging die Begegnung aus?Floor Fighters Chemnitz II vs. UHC Weißenfels II (1-5; 2-3; 4-3) Wie verlief die Begegnung?Schon von Beginn an spielte die Reserve sehr konzentriert. Man

Phillip Weigelt

Trikotnummer 71 Geburtsjahr 1995 Nationalität deutsch frühere Vereine –

17 12 11 UHC Schenefeld NB

UHC mit stabiler Leistung

Weißenfels meistert die nicht einfache Aufgabe in Schenefeld souverän und zieht einmal mehr in das Pokal-Viertelfinale ein. Kommende Woche folgt der Schlusspunkt eines intensiven Floorballjahres 2017. Wie ging das Spiel aus? Blau-Weiß Schenefeld vs. UHC Weißenfels 2-11 (1-5, 0-4, 1-2) Wie verlief das Spiel? Der UHC ging dezimiert – u.a.

18 10 06 Damen RL VB

Ein spielreicher Sonntag

Für die UHC Cats geht es morgen mit einem Spiel gegen die Damen des USV TU Dresden in der Regionalliga weiter.  Bully ist um 12 Uhr in der Westhalle in Weißenfels und wir erwarten ein spannendes Spiel, in dem sich vor allen Dingen junge Spielerinnen beweisen können. Wir freuen uns