UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erfolgreiche Gladiatorinnen ebnen den Weg zur Floorball-WM

In der vergangenen Woche traten Pauline Baumgarten, Andrea Gerdes, Indra Reck und Laura Neumann mit der Damen-Nationalmannschaft zu WM-Qualifikation im italienischen Celano an. Die Mannschaft von Nationaltrainer Simon Brechbühler erreichte den zweiten Gruppenplatz und damit die direkte Qualifikation für die Floorball WM. Diese wird im Dezember in Bratislava (Slowakei) ausgetragen. Das junge Team trat geschlossen auf und musste lediglich gegen die Damen aus der Schweiz eine deutliche Niederlage einstecken. Unsere vier Gladiatorinnen waren dabei maßgeblich am Turniererfolg beteiligt. Wir wünschen der gesamten Mannschaft eine gute Regeneration und eine bestmögliche Vorbereitung auf die anstehende WM.

Die Spiele endeten:

Deutschland – Österreich: 13:0

Deutschland – Estland: 2:1

Deutschland – Schweiz: 9:0

Deutschland- Niederlande: 9:1

Ähnliche Artikel

18 11 20 UHC BAT NB.jpg

Die Konstanz kehrt zurück

Der UHC gewinnt mit 12-3 Toren ungefährdet in Berlin. Und endlich ist auch die Konstanz zurück im Weißenfelser Spiel. Wie ging das Spiel aus?FBL, 9. SpieltagBAT Berlin vs. UHC Weißenfels 3-12 (1-3, 1-6, 1-3) Wie verlief das Spiel?Der UHC agierte recht souverän in der Hauptstadt. Berlin spielte Manndeckung, was immer

Juniorinnen U17

  Kader Vorname Nachname Sarah Kleinschmidt Chrysanthi Berndt Henriette Moser Ria Köberle Julia Bärthel Emma Gänkler Celina Haferburg Nathalie Jüttner Emely-Alice Leu Leonie Maudrich Janina Rumi Leonie Vogt

Platz 6 für deutsche Nationallmannschaft

Gestern ging in der Schweiz die Floorball-WM 2022 zu Ende. Die deutsche Mannschaft belegte dabei einen vielversprechenenden 6. Platz. Nach 2 Niederlage und einem Sieg in der Gruppenphase setze sich die Mannschaft um Cheftrainer Martin Brückner deutlich gegen Kanada durch. Im Viertelfinale gegen Finnland unterlag man, gewann aber das Play-Off

Sieg im letzten Ligaspiel 2021

Am 9. Spieltag der Bundesliga traf der UHC Sparkasse Weißenfels auf die Floor Fighters Chemnitz vor heimischem Publikum. Nach 60 gespielten Minuten stand ein eindeutiges Ergebnis von 12:7 für den UHC auf der Anzeigetafel, doch ganz so deutlich war das Spiel nicht. Die Herren konnten in guter Besetzung in das