UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erfolgreicher Auftakt in der Rückrunde – Cats bauen weiter Tabellenführung aus

Bild: Matthias Kuch

Mit dem Spiel gegen den MFBC Leipzig/Grimma startete für unsere Cats am 05.11.2023 um 13:00 Uhr die Rückrunde der Saison 2023/24. Bereits das Spiel in der Hinrunde konnten die Cats mit 4:6 für sich entscheiden, machten das Spiel nach einer 0:4-Führung jedoch spannender, als es sein musste.

Mit 19 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen liefen die Cats zahlreich in der Stadthalle Weißenfels auf. Lediglich das Trainerteam, bestehend aus Saku Liikka, Sebastian Bernieck und Jan Berbig, trat durch letzteren krankheitsbedingt dezimiert auf.

Das sollte den Cats aber nicht weiter zu denken geben, denn bereits im ersten Einsatz der dritten Linie schoss Emma Gänkler auf Vorlage von Paula Schilling das 1:0. Leider konnte die Leipzigerin Nathalie Berger in Minute sieben den Ausgleich durch einen erfolgreichen Strafschuss schaffen.

Bild: Katrin Schilling

In der ersten Drittelpause freute man sich zunächst bis auf den Strafschuss gegentorfrei geblieben zu sein. Man ermahnte sich dennoch, die Ballorientierung der Gegnerinnen auszunutzen und über Seitenverlagerung weitere Tore zu erzielen, um in Führung zu kommen.

Das zweite Drittel blieb jedoch auf beiden Seiten torlos. Unsere Cats haben sich von der Hektik der Leipzigerinnen anstecken lassen und das Drittel ein wenig aus der Hand gegeben, sodass sie leider keine der Torchancen verwerten konnten.

In der zweiten Drittelpause bestärkte man sich gegenseitig, nochmal alles zu geben und auch dieses Spiel wieder für sich zu entscheiden zu können.

Im dritten Drittel der Partie kam es zu zahlreichen Schlagabtauschen, sodass die Cats nach 02:30 min durch einen guten Querpass auf die Leipziger Verteidigerin mit dem 1:2 erstmals in Rückstand gerieten.

Bild: Matthias Kuch

Als Minute sechs die Leipzigerinnen eine 2-Minuten-Strafe wegen Stockschlags erhielten, witterten die Cats ihre Chance. Im Power Play konnte unsere Kapitänin Carla Benndorf durch eine hervorragende Passkombination mit Sofia Holm und Pia Juhala den Ausgleich erzielen.

Leider fiel kurz nach dem 2:2 durch einen Konter das 2:3 gegen unsere Cats.

Um das Spiel noch drehen zu können, entschieden sich die Coaches die dritte Linie rauszunehmen und fortan mit zwei Linien weiterzuspielen.

Die Entscheidung trug Früchte und kurzerhand erfolgte in Minute 12:18 erst der erneute Ausgleich durch Sarah Kleinschmidt auf Vorlage von Sofia Holm und knappe vier Minuten später sogar die 4:3-Führung durch selbiges Ensemble im Unterzahlspiel. Auch das 5:3 erfolgte durch ein hervorragendes Kombinationsspiel der beiden. Diesmal durch Unterstützung von Laura Hofmann, die den entscheidenden Pass auf Sarah Kleinschmidt spielen konnte.

Bild: Matthias Kuch

Nach der Auszeit des MFBCs in Minute 16:41 stellten die Leipzigerinnen auf ein sechs gegen fünf um und konnten schlussendlich das 5:4 erzielen. Das Spiel und den Sieg holten sich jedoch auch dieses Mal wieder unsere Cats. Diese sind damit weiterhin ungeschlagen und konnten ihre Führung mit vier Punkten zum zweiten Platz ausbauen.

Text: Virginia Melzian

Bilder: Matthias Kuch und Katrin Schilling

Ähnliche Artikel

18 06 24 U17

U17 nach wechselhafter Saison mit positivem Abschluss

Die U17 des UHC hat in dieser Spielzeit einige Höhen und Tiefen erlebt, die mit dem fünften Platz bei der deutschen Meisterschaft ein insgesamt positives Ende genommen hat. Diese Saison war für die Spieler des Jahrgangs 2001 die letzte Junioren-Saison und dementsprechend motiviert ist man auch anfangs gestartet. Ergänzt wurde

Damen und Herren testen beim Sparkassen-Cup

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Damen und Herren der Internationale Sparkassen-Cup an. Das Turnier, welches abwechselnd vom UHC und den Red Devils Wernigerode organisiert wird, fand dieses Jahr im Harz statt. Für die Herren begann das Turnier bereits am Freitag mit der Partie gegen die Gastgeber. Nach zuvor nur

Facebook Titelbild Werne

Fantag zum Bundesliga-Doppelspieltag

Den kommenden Doppelspieltag der Damen und Herren nimmt der UHC zum Anlass einen „Fantag“ auszurufen. Dabei sind mehrere Aktionen geplant: So werden alle Zuschauer, die mit Fansachen des UHC kommen, nur den halben Preis, also 2,50 Euro (1,50 Euro ermäßigt) zahlen müssen. Nach dem Spiel findet bei einem Freigetränk für

18 02 10 wm quali

Herrennationalmannschaft qualifiziert sich für WM

Die deutsche Herrennationalmannschaft feiert nach einer spannenden Qualifikation den Einzug zur WM-Endrunde in Prag (CZE). Im slowakischen Nitra belegte die Mannschaft um Cheftrainer Remo Hubacher den dritten Platz in ihrer Gruppe, der dank eines besseren Torverhältnisses ausreichend war.Bereits mehrere Tage zuvor hat sich die Mannschaft in Brünn (CZE) getroffen, um