UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Immer wieder das gleiche Spiel

Im letzten Hinspiel der aktuellen Saison empfang der UHC spielwitzige Münchner.

Am 05.11.2023 fand in der Stadthalle Weißenfels das erste Aufeinandertreffen des UHC Sparkasse Weißenfels gegen den Aufsteiger FBC München statt.

Das junge Team aus München präsentiere sich mit einer hohen Intensität und viel Zug auf das Tor unserer Männer. Somit gelang den Münchnern verdient das erste Tor der Partie. Der UHC ließ das nicht auf sich sitzen und konnte im Powerplay durch Saku Liikka ausgleichen. Durch einige Chancen auf beiden Seiten gingen die Teams mit einen 2:2 in die Pause.

Im der zweiten Periode startete der Aufsteiger wieder besser in das Drittel. Mit einer verdienten Führung traf Kellenberger zum 2:3. Kurz vor Ende des Drittels konnte der UHC erneut durch ein Powerplaytor ausgleichen und brachte das Unentschieden in das 3te Drittel.

Nach zwei sehr durchwachsenen Drittel, startet die Männer des UHCs überragend in das Letze. Durch ein traumhaft schönes Passspiel zeigte Max Gäbler direkt, dass die Weißenfelser das Spiel nicht hergeben werden. Die Entscheidung brachten die weiteren 4 Tore von Liikka, Kartinen und Hoffmann (2). Unterstütz von einen überragenden Tim Böttcher, welcher mit 1 Tor und 5 Vorlagen an fast jedem Tor direkt beteiligt war.

Auch wenn der Endstand ein klares Zeichen sendet, muss der UHC sich eine Sache gefallen lassen. Es muss mehr Konstanz in das Spiel. Es wird in Zukunft Spiele geben, wo ein (erneut) starkes Schlussdrittel nicht immer ausreichen wird. Zum Ende dürfen wir sagen. Ein Sieg ist ein Sieg und der UHC darf als „Herbstmeister“ die Hinrunde auf Platz 1 beenden.

Hier geht es zu den Fotos vom Spiel.

Ein Highlightvideo folgt in dieser Woche noch auf dem YouTube-Kanal des UHC, auf welchem nun auch alle Heimspie-Highlights dieser Saison zu finden sind.

Ähnliche Artikel

08 26 BEO CUP DA VB

Damen müssen Niederlagen beim BEO-Cup einstecken

Auch dieses Wochenende waren die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels wieder international bedient. Für die Cats ging es diesmal ins Berner Oberland zum BEO Cup des UH BEO. Hier traf man jeweils auf zwei Teams der ersten und zweiten Schweizer Liga. Bevor es zum Turnier ging, legten die Cats noch

Führung in der Halbfinal-Serie

Am vergangenen Samstag ging es für unsere UHC-Damen zum ersten Playoff Halbfinal Spiel, zu den Damen des ETV Piranhas Hamburg. Die letzte Ligapartie konnten die Hamburgerinnen für sich entscheiden, mit einem Endstand von 2:3.  Somit konnte man ein spannendes Spiel erwarten. Unsere Damen, unter der Leitung von Martin Brückner starteten

DHfK

Absage Testspiel gegen DHfK

Das Testspiel gegen den DHfK muss leider abgesagt werden. Auch die kurzfristigen Bemühungen ein Ersatzteam zu organisieren, halfen nicht. Der Trainingsbetrieb der ersten und zweiten Mannschaft wird demnach wie immer organisiert.