UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erster Doppelspieltag der Saison

 

18 10 19 UHC ETV VBAm vierten und fünften Bundesligaspieltag stehen dem UHC die PiranHHas aus Hamburg, sowie die Floor Fighters aus Chemnitz gegenüber. Aufgrund der Champions Cup Pause steht der UHC mit aktuell einem Spiel weniger seit langer Zeit nur auf dem dritten Tabellenplatz…und will das ändern.

Wann wird angepfiffen?
UHC Weißenfels vs. ETV PiranHHas Hamburg
Samstag 21.10.2017- 18 Uhr (Stadthalle Weißenfels)

Floor Fighters Chemnitz vs. UHC Sparkasse Weißenfels
Sonntag 22.10.2017 – 16 Uhr (Schlossteichhalle Chemnitz)

Wie ist die Ausgangslage?
Nachdem der UHC beim Champions Cup den internationalen Vergleich bravourös meistern konnte und sich in der Vorwoche beim Pokalspiel in Ebersgöns (16-1 Sieg) keine Blöße gegeben hat, steht nun wieder der Ligaalltag vor der Tür.
Da die Liga während unseres Finnlandaufenthalts nicht pausiert hat, steht nun sofort ein Doppelspieltag vor der Tür.
Am Samstag gastiert mit den ETV PiranHHas aus Hamburg kein Unbekannter in der Weißenfelser Stadthalle. Das Team aus der Hansestadt legte bisher einen durchwachsenen Saisonstart mit zwei Siegen und zwei Niederlagen hin. Besonders wird dabei sicherlich die Rückkehr von Martin Gladigau an alte Wirkungsstätte sein. Der aus der UHC Jugend stammende Verteidiger und Center ist vor der Saison aufgrund der Ausbildung in den Norden gezogen und hat sich dort dem ETV angeschlossen.
In der Vorsaison konnten beide Spiele gewonnen werden. Das Heimspiel gewann der UHC 14-5. Beim Auswärtsspiel in Hamburg konnte man durch ein 13-6 die drei Punkte mit an die Saale bringen

Am Folgetag steht dann direkt das fünfte Saisonspiel gegen die Floor Fighters Chemnitz auf dem Programm. Diese befinden sich nach den Abgängen von Erik Schuschwary und Markus Rosenthal (beide MFBC), sowie dem Karriereende von Sascha Franz und Philipp Hamann aktuell im Umbruch. Unterstützt von drei finnischen Gastspielern wird aktuell die Integration des eigenen Nachwuchs’ in das Bundesligateam fokussiert.
Der Saisonstart verlief jedoch nicht optimal. Nach drei Niederlagen in der Liga, konnten die Chemnitzer am vergangenen Wochenende den SC DHfK Leipzig im Pokal ausschalten (12-4). Dementsprechend gilt es für unser Team auch am Sonntag einen kühlen Kopf zu bewahren und das eigenen Spiel fokussiert umzusetzen, damit der erste Tabellenrang in der Bundesliga zurückerobert werden kann.

Wie ist die Form?
UHC S-S-S
ETV N-S-N-S
Floor Fighters N-N-N

Was erwartet Coach Naumanen?
Hamburg has improved their game lately a lot. Already last season it was possible to see that the team was on the right track. This season they also get new first line center (Martin Gladigau) who can help them a lot. So it should be perfect opponent for us right now. After Champions Cup we took one week little bit easier but this week we try to get the game speed back to normal level again. And that will be our goal for the whole week: speed of the game.

> Hamburg hat sein Spielstil in letzter Zeit stark verbessert. Dabei war schon in der letzten Saison zu sehen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Mit dem Zugang von Martin Gladigau als Center haben sie dabei eine echte Verstärkung gewonnen. Ich denke sie sind aktuell der richtige Gegner für uns. Nach dem Champions Cup haben wir zuerst etwas ruhiger trainiert, ehe wir in der letzten Woche die Intensität wieder gesteigert haben. Dabei ist unser Hauptziel das Spieltempo wieder auf unser gewohntes Niveau zu bringen.

Even though Chemnitz haven´t got any points yet this season and they are last in league it should not be underestimated. It would not be the first time they cause trouble for visitors in their home field. A small challenge for us will be that it´s second game for a weekend. Some small changes in the lineup is possible because of that.

> Auch wenn Chemnitz diese Saison noch keine Punkte sichern konnte, sollte man sie nicht unterschätzen. Es würde nicht das erste mal sein, wenn sie vor Heimpublikum für ordentlich Unruhe auf dem Feld sorgen würden. Der Unterschied für uns kann sein, dass es unser zweites Spiel an diesem Wochenende sein wird. Dadurch sind auch einige Wechsel in unserem Aufgebot möglich.

Wird es einen Liveticker geben?

 Jwohl. Hier findet ihr ihn. Übrigens auch von den Frauen.

Ähnliche Artikel

herren2 chemnitz nachbericht

Knapper Sieg nach Verlängerung

Die zweite Mannschaft des UHC setzte sich am vergangenen Samstag gegen die Reserve der Floor Fighters Chemnitz durch. Das sehr junge Team konnte dabei erst nach der Verlängerung die Begegnung mit 7-6 für sich entscheiden. Wie ging die Begegnung aus?Floor Fighters Chemnitz II vs. UHC Weißenfels II 6-7 n.V. (2-3;

18 11 05 UHC CH NB

Souverän in die nächste Runde

Mit einem 14-2 hat sich der UHC überraschend souverän für die nächste Pokalrunde qualifiziert. Jonas Hoffmann erzielte dabei alleine sieben Tore.  Wie ging das Spiel aus? 3. Runde FD-Pokal UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 14-2 (7-1, 5-1, 2-0) Wie verlief das Spiel? Der UHC begann mit einem furiosen Startdrittel.

Spiel um Platz 3

Nachdem man letztes Wochenende den Einzug in das Finale verpasst hatte, ging es diesen Samstag im letzten Heimspiel gegen die Damen des MFBC Leipzig/Grimma eine Medaille zu holen und die Saison mit dem 3.Platz zu beenden. Doch auch die Gäste aus Leipzig hatten das gleiche Ziel und das Spiel begann

Ergebnisse-vom-Wochenende

Ergebnisse vom Wochenende

Unsere junge U13 hatte auf dem Kleinfeld Probleme und musste sich Dessau und Wernigerode geschlagen geben. Unsere Mädchenteams gewannen hingegen alle Spiele deutlich. Die zweite Mannschaft erreicht währenddessen das Play-off Halbfinale. RL Herren GF* UHC Weißenfels – SG Heidenau/Graupa 9-2 RL U13 KF UHC Weißenfels – SSV Dessau 2-8 UHC