UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Zwei Tage Harzausflug der U13

Die U13 war am Wochenende doppelt im Wernigerode gefordert, am Samstag zum Großfeld- und am Sonntag zum Kleinfeld-Spieltag.
Auf dem Großfeld ging es gegen Dessau und den MFBC. In ersten Spiel hielten die Kids die Partie lange offen, nach einem 2:2 im ersten Drittel, lagen sie in der zweiten Pause 3:4 zurück. Dann schien die Wende zu kommen. Jonas H. und Mikko drehten zum 6:5, doch danach ging nicht mehr viel und Dessau zog auf 6:9 davon.
Das zweite Spiel startete sehr gut, vier Tore gab es im ersten Abschnitt, der MFBC hatte einige Chancen, die Pelle im Tor vereitelte. Das zweite Drittel war dann bis kurz vor dem Schluss sehr torarm. Durch Mattheos Tor stand es 5:0. Auch wenn die letzten 15 Minuten verloren gingen, stand am Ende ein 7:4 – Sieg auf der Anzeigetafel.
Am Sonntag spielte unser Team der U13 wieder in Wernigerode und wollte den Schwung des Sieges Tags zuvor mit aufs Kleinfeld nehmen. Dies gelang auch sehr gut im ersten Abschnitt gegen die Heimmannschaft aus Wernigerode. So konnten Erik, Jonas H. und Yannick die Führungen des Spitzenreiters immer wieder ausgleichen. So gingen wir mit einem 3:3 in die Pause. Nach dem Wechsel zogen die Teufel auf 8:3 davon und profitierten dabei auch von einer Zeitstrafe gegen uns. Dann war dieses Spiel, trotz toller Paraden von Leon Finn, entschieden. Jonas H. und Jonas K. erzielten noch schöne Tore, aber damit konnten wir den Sieg der Red Devils aber nicht mehr in Gefahr bringen. So stand ein am Ende ein 12:5 für Wernigerode an der Anzeigetafel.
Im zweiten Spiel ging es dann gegen die Leipziger vom MFBC. Hier kam unser Team gar nicht ins Spiel und lag mit 6:0 hinten. Jonas K. konnte noch vor der Pause mit zwei Toren etwas verkürzen. Der zweite Abschnitt begann wieder mit einem Tor von Jonas K., dann passierte lange nichts. Dann erzielten die Leipziger das 7:3 und sahen schon wie der sichere Sieger aus. Dann stellte unser Trainer Florian die „zweieinhalb“ Reihen etwas um und plötzlich kamen wir durch Erik, Willi und Yannick auf 7:6 heran. Trotz aller Bemühungen von Clara, Nathalie, Maximilian und auch den großartigen Paraden von Pelle wollte das nächste Tor nicht mehr fallen. Auch die Anfeuerungsrufe der mitgereisten Eltern half nicht mehr. So verloren unsere Mädels und Jungs nach großem Kampf leider mit 7:6.
So blieb uns nur das schöne Wetter auf der Rückfahrt und die Gewissheit auch mit den besten Teams mithalten zu können.


Tex: Jens Vogt und Thomas Zwingmann
Bilder: Katrin Vogt und Thomas Zwingmann

Ähnliche Artikel

17 11 01 UHC Kaufering NB2

Torreiches Duell in Kaufering

  Der UHC Weißenfels kann zwar sein Spiel in Kaufering gewinnen, läuft aber in zahlreiche Konter. So entwickelte sich für Zuschauer ein attraktives Duell, das aber nicht ganz im Sinne der Saalestädter war. Wie ging das Spiel aus? Red Hocks Kaufering vs. UHC Weißenfels 7-10 (3-2, 2-4, 2-4) Wie verlief

Das Abenteuer geht weiter

Zum zweiten Pflichtspiel in der Herren- Regionalliga reisen die UHC Cats am Samstag nach Heidenau. Dort treffen sie 12.00 Uhr, in der Turnhalle des Pestalozzi Gymnasiums (Hauptstr.37) auf den Tabellenführer aus Chemnitz. Mit der gezeigten Mannschaftsleistung unserer Damen am vergangenen Samstag, sollte es auch für die Chemnitzer Herren kein Selbstlauf

19 1 3 UHC FFC VB

Früher Start ins neue Jahr

Nach nur einem Wochenende Weihnachtspause geht es für den UHC nun in die wichtige Saisonschlussphase. Bereits am Samstag gastieren die Floor Fighters in der Weißenfelser Westhalle. Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 11. Spieltag UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz Samstag, 05. Januar 2019 19 Uhr, Westhalle Weißenfels Wie ist die

Nächstes Heimspiel und doppeltes Leipzig-Derby

Nach dem nächsten erfolgreichen Heim-Doppelspieltag geht es für unsere Damen und Herren in der Bundesliga ohne Pause weiter. Die Damen haben dabei ein Spiel, unsere Herren zwei. Am Samstag treffen unsere Herren in der heimischen Westhalle um 18 Uhr auf die VfL Red Hocks Kaufering. Nach 10 Punkten aus vier