UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Fünf UHC Damen starten zur Weltmeisterschaft in der Schweiz

Am kommenden Donnerstag geht es für die fünf UHC Damen Pauline Baumgarten, Laura Hönicke, Andrea Gerdes, Indra Reck und Carla Benndorf nach Neuchâtel (Schweiz), um dort mit der deutschen Nationalmannschaft an der 12. Weltmeisterschaft des Damenfloorballs teilzunehmen.

IMG 0250

Das Nationalteam um Trainer Simon Brechbühler hat dabei keine leichte Vorrunden-Gruppe erwischt. So muss die deutsche Auswahl zunächst gegen das Gastgeberteam aus der Schweiz sowie die Floorballnation Finnland und die Vertretung aus Polen antreten. Die Ergebnisse dieser Partien werden dann den weiteren Turnierverlauf gestalten.

Um bestmöglich für diese Aufgabe gewappnet zu sein, bestritt das deutsche Team neben dem Qualifikationsturnier im Januar in der Slowakei in diesem Kalenderjahr drei weitere Trainingslager.

Im Bundesligabetrieb besiegelte das Spiel gegen die Damen des MFBC Leipzig/Grimma für die Auswahlspielerinnen des UHC die Vorbereitungsphase. Bei diesem war auch der MDR anwesend und fing die Gedanken der fünf Saalestädterinnen hinsichtlich der bevorstehenden Weltmeisterschaft ein.

Für alle Interessierten, die den Weg der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz verfolgen möchten, bieten sich diverse Möglichkeiten, dem über verschiedene Social-Media-Kanäle nachzukommen. Die entsprechenden Links finden sich am Ende dieser kurzen Vorschau und auch auf der UHC Homepage sollen regelmäßig die wichtigsten Informationen geteilt werden.

Der UHC wünscht der deutschen Auswahl viel Erfolg, spannende Spiele und eine bestmögliche Platzierung!

 

Vorbericht MDR:

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-361268.html

 

Spielplan:

Samstag (07.12.2019), 15:15 Uhr, Deutschland vs. Schweiz

Sonntag (08.12.2019), 16:30 Uhr, Deutschland vs. Polen

Montag (09.12.2019), 18:00 Uhr, Deutschland vs. Finnland

Der weitere Turnierverlauf ist vom Abschneiden in der Gruppenphase abhängig.

 

Livestream YouTube IFF Channel:

Spiel vs. Schweiz: https://www.youtube.com/watch?v=PUSV3q3JOFE

Spiel vs. Polen: https://www.youtube.com/watch?v=1UUyIKDh32k

Spiel vs. Finnland: Livestream noch nicht eingerichtet

 

Social Media:

https://www.instagram.com/iff_floorball/

https://www.instagram.com/iffwfc/

https://www.floorball.de

https://www.instagram.com/floorballdeutschland/

https://www.instagram.com/gerwnt_floorball/

https://www.instagram.com/uhc_weissenfels/

Ähnliche Artikel

18 05 07 UHC TVL NB

UHC gelingt erster Schritt Richtung Titelverteidigung

In einem intensiven und spielerisch sehenswerten Finale setzte sich der UHC knapp mit 7-5 Toren in Lilienthal durch. Am kommenden Wochenende hat Weißenfels damit gleich zwei Matchbälle zur erfolgreichen Titelverteidigung. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal 7-5 (2-0, 3-3, 2-2) Wie verlief das Spiel? Es entwickelte

03 14 Leipzig NB

Torfestival in der Stadthalle

Der UHC siegt zwar gegen Aufsteiger SC DHfK Leipzig, kassiert aber im Mitteldrittel gleich fünf Gegentore. Erst im Schlussabschnitt wird das Ergebnis deutlich. Wie ging die Begegnung aus?UHC Weißenfels vs. SC DHfK Leipzig 20-7 (6-1, 6-5, 8-1) Wie verlief das Spiel?UHC-Trainer Harri Naumanen musste krankheitsbedingt einige Umstellungen vornehmen. Max Blanke,

17 12 02 UHC TVL VB

Wiederauflage des Meisterfinales

  Zum Abschluss der Hinrunde erwartet die Fans noch ein ganz besonderes Highlight. Der UHC hat erneut eine lange Auswärtsfahrt vor sich und gastiert am heutigen Samstag zur Wiederauflage des letztjährigen Finales in LIlienthal. Wann wird angepfiffen? TV Lilienthal vs. UHC Sparkasse WeißenfelsSamstag, 03.12.2017 16 Uhr, Lilienthal, Sportzentrum Schoofmoor Wie

uhc2 playoffs17

Gekämpft, Platz 3 knapp verpasst

Mit 5 Feldspielern und einem Torhüter reiste die zweite Mannschaft des UHCs am heutigen Sonntag zu den Kleinfeld Playoffs der Regionalliga Herren nach Schkeuditz. Um das Halbfinale zu erreichen, musste man das Team Floorball Bautzen besiegen. Der Tabellenzweite der 3. Staffel spielte seine erste Saison und reiste mit einer Vielzahl