UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Gelungener Saisonauftakt

Foto: Thorsten Janz

Am vergangen Samstag stand für unsere Herren der 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison an. Der erste Gegner war dabei mit Floorball Schriesheim die erwartet schwere Aufgabe. Am Ende setzte sich der UHC knapp mit 5-6 durch und holte die ersten drei Punkte der Saison.

Wie war das Ergebnis?

TV Schriesheim vs. UHC Sparkasse Weißenfels: 5-6 (1-2, 1-1, 3-3)
Spielprotokoll Floorball Deutschland: Link

Wie verlief das Spiel?

Beim UHC fehlten zwar einige Akteure, dennoch konnte Cheftrainer Kittilä auf drei Reihen zurückgreifen. Unter anderem gab es die Pflichtspiel-Premieren unserer Rückkehrer Max Blanke und Max Bandrock. Außerdem gaben unser finnischer Neuzugang Tomi Takala und UHC-Nachwuchsspieler Niklas Blanke ihr Bundesligadebüt. Mit folgender Aufstellung startete der UHC:

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Zu Beginn des Spiels tasteten sich beide Mannschaften ab, wusste man doch recht wenig über den jeweils anderen. Für beide Mannschaften war es das erste Pflichtspiel nach rund zehn Monaten. Nach dem ersten Treffer für Schriesheim kam der UHC aber besser in die Partie. Zwar sollte der Ball in einer Überzahl-Situation noch nicht ins Tor der Gastgeber gehen, jedoch eroberten Beyrich und Blanke kurz darauf den Ball und letzterer glich mit einem sehenswerten Rückhandschuss aus. Im Anschluss verwertet Henschler einen langen Ball von Bandrock zur ersten UHC-Führung und dem 2-1 Pausenstand.

Das zweite Drittel startete ähnlich wie der erste Abschnitt. Erneut war es Schriesheim, welches als erstes Team jubeln durfte. Daraufhin gab es auf beiden Seiten diverse Möglichkeiten. Doch erst Herlt gelang mit einem Überzahl-Treffer die erneute Führung. So ging es mit einer knappen 3-2 Führung in die letzte Pause.

Im Anschluss stellte der UHC von drei auf zwei Reihen um und forcierte das Tempo. Daraus ergaben sich mehr Spielkontrolle und einige gute Möglichkeiten. Diese wurden schließlich zum 4-2 in der 46. Minute umgemünzt. In den letzten Minuten der Partie erhöhte Schriesheim noch einmal das Tempo und presste den UHC früher. So kassierte das Team erst durch einen Penalty den Anschluss und Sekunden später in der 56. Minute den Ausgleichstreffer. Doch der UHC zeigte Moral und blieb fokussiert. So eroberten Berbig und Gäbler den Ball im Aufbau der Gäste und der 17-Jährige schoss den UHC erneut in Front. Kurz darauf die Vorentscheidung: Weigelt bedient Takala und dieser erzielt seinen ersten Bundesligatreffer. Vor dem Ende konnte Schriesheim noch einmal verkürzen, am Ende reichte es jedoch für unsere Herren. Nach einer kämpferischen Leistung und mannschaftlich geschlossenen Leistung sind die ersten drei Punkte auf dem UHC-Konto. Bereits am nächsten Sonntag findet der zweite Spieltag statt. Dann trifft der UHC zu Hause auf die SSF Dragons Bonn.

Highlights vom Spiel:

Highlightvideo zum Spiel.

Was sagt Sascha Herlt zum Spiel?

Ähnliche Artikel

Doppelt gegen Berlin

Für unsere Bundesligamannschaften steht am Sonntag der nächste Spieltag an. Beide Teams treffen jeweils als Tabellenführer auf Berlin. Die Damen starten dabei 13 Uhr in der Stadthalle gegen Floorball BB United. Die Cats sind in dieser Saison dabei noch ungeschlagen und wollen ihre Siegesserie auch gegen die Gäste fortsetzen. Berlin

Damen3

Cats wollen Punkte holen

Am kommenden Sonntag treffen unsere Damen in Leipzig, 14.00 Uhr Sporthalle Radrennbahn (Windorfer Str.62), auf Partisan Connewitz und hoffen darauf, erstmalig 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

18 04 18 U15

U15 wird Mitteldeutscher Meister auf dem Großfeld

Am vergangenen Sonntag hat die U15 des UHC Weißenfels erfolgreich die Großfeldsaison beendet. Mit zehn Siegen aus zehn Spielen und 117-12 Toren qualifizierte sich das Team als Erstplatzierter für die Play-offs. Diese wurden in Chemnitz ausgetragen. Mit dem MFBC Leipzig/Schkeuditz wartete ein hochmotivierter Halbfinalgegner, der vor dem eigenen Tor eng

uhc logo

Corona-Virus wirkt sich auch auf den UHC und Floorball aus

Die aktuelle Situation in Deutschland rund um das Corona-Virus wirkt sich auch auf den UHC und Floorball generell aus. Die wichtigsten Informationen dazu: Das Final4 in Berlin wurde gestern abgesagt. Noch ist offen, ob es damit auch keinen Pokalsieger gibt, oder ob der Wettbewerb doch noch in kleinerer Form ausgespielt werden