UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Im letzten Drittel den Sieg klar gemacht

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Am vergangenen Samstag stand das 2. Heimspiel gegen die Herren der Red Hocks Kaufering an. Es fehlten in der Trainingswoche zuvor Verletzungsbedingt sowie Krankheitsbedingt mehrere Spieler, jedoch sah der Kader sehr vielversprechend aus. 

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Die Männer vom UHC starteten sehr kontrolliert in das erste Drittel und hatten viele Ballbesitzphasen. Dies wurde mit dem ersten Tor in Minute 12:40 belohnt. Jedoch ging es mit einem Zwischenstand von 1:1 in die erste Drittelpause. 

Im 2. Drittel konnten unsere Herren den Spielstand nicht ausbauen, da die Red Hocks ihre Chancen sehr effizient nutzten und man mit einem 3:3 in die letzte Drittelpause ging.

Zu Beginn des 3. Drittel erhielt Kaufering innerhalb kurzer Zeit zwei Strafen, dies nutze der UHC für sich und baute eine Führung von vier Toren zum 7:3 aus.

Die Gäste erzielten zwei Minuten vor Schluss ein weiteres Tor, jedoch nutze Tomi Takala in der letzten Spielminute das Empty Net und erzielte somit den Endstand der Partie zum 8:4. 

Im Großen und Ganzen waren die Herren zufrieden mit ihrem Spiel, jedoch konnte man das Spiel wieder erst im 3. Drittel entscheiden. Nächste Woche geht es für den UHC nach Hamburg, welche alle 3 Saisonspiele ebenfalls gewinnen konnten.

Was sagt Ilkka Kittlä zum Spiel?

Highlights vom Spiel:

Ähnliche Artikel

Overtimekrimi in Wernigerode

Unsere Herren Mannschaft war vergangenes Wochenende in der 3. Runde des Pokal gefordert. Nachdem man die ersten beiden Runden als Erstligist mittels Freilos überspringen konnte, bekam man es nun mit Ligakonkurrent aus Wernigerode zu tun. Bereits einmal trafen die beiden Mannschaften diese Saison aufeinander – das Ergebnis zu Gunsten des

Sara Weiß

Trikotnummer 16 Geburtsjahr 1988 Nationalität deutsch frühere Vereine TSG GutsMuths Quedlinburg

Fanbus1

Fanbus nach Lilienthal

Unser Herrenteam wird am kommenden Sonntag erneut mit einem Großbus nach Lilienthal fahren. Dort treffen der TVL und der UHC aufeinander. Beide Teams starteten stark in die Saison und befinden sich in der oberen Tabellenhälfte. Wir bieten allen interessierten Zuschauern an, mit dem Herrenteam in den Norden zu fahren. Hier

Gruppe A

STV Sedelsberg UHC Sparkasse Weißenfels MFBC Leipzig/Grimma Donau Floorball Nordheim/Ingolstadt   Spiel Anpfiff Heim   Gast 1 08:30 Uhr STV Sedelsberg  1-5  UHC Sparkasse Weißenfels 3 11:00 Uhr MFBC Leipzig/Grimma  10-3  Donau Floorball Nordheim/Ingolstadt 5 13:00 Uhr STV Sedelsberg  7-6  MFBC Leipzig/Grimma 7 15:00 Uhr UHC Sparkasse Weißenfels  9-3  Donau