UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Turbulente Auswärtsfahrt mit einem Sieg und einer Spielverlegung

Gelungene Generalprobe für Vanessa Weikum und die Cats in Bonn. (Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Die erste schlechte Nachricht für das Wochenende kam schon am Freitag. Ein im Nachhinein „falsch-positiver“ Corona-Test ließ den Kader für die Auswärtsfahrt in Richtung NRW weiter schrumpfen. Für die Partie in Bonn hieß das 10+1 und da für den Sonntag von vornherein noch einmal „minus 2“ feststand, war allen bewusst, dass es ein harter Doppelspieltag wird.

Am Samstagmorgen starteten also 11 Spielerinnen Richtung Westen und dort auch motiviert ins Spiel. Aus einer sicheren Verteidigung heraus spielten sich die Damen immer wieder gefährlich vors Bonner Tor. Doch auch die Gastgeberinnen kamen zu guten Gelegenheiten, die Sophie Kleinschmidt aber mit guten Paraden vereitelte. In der 14. Minute sprang der Ball allerdings hinter ihrem Tor komisch in den Slot und Ellen Kunigk schaltete am schnellsten zum 1:0. Doch die Cats blieben dran und in der 17. Minute schlug ein verdeckter Schuss aus dem Halbfeld von Andrea Gerdes in der rechten Ecke des Drachentores ein.

In der ersten Drittelpause deutete sich eine problematische Situation bei den Damen an, Carla Benndorf spielte mit heftigen Schmerzen und konnte sich kaum noch auf das Spiel konzentrieren. Trotzdem wollte die Kapitänin es weiter probieren und kam im zweiten Drittel nach der Führung durch Pauline Baumgarten auch zu einem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1. Ein zweites – eher komisch zu nennendes – Tor von Ellen Kunigk brachte die Bonnerinnen wieder ran und kurz danach stand es nach einem guten Spielzug 3:3. Das die Cats trotzdem mit einer Führung in die 2. Pause gehen konnten, lag an Sarah Kleinschmidt, die mit einem satten Schuss unter die Latte das 4:3 erzielte.

Im letzten Abschnitt kam es schnell zu jeweils einem Tor auf beiden Seiten, die Gastgeberinnen glichen erst aus, ehe Andrea Gerdes die Torhüterin umkurvte und den späteren Siegtreffer erzielte. Die folgenden 17 Minuten waren leidenschaftlicher Kampf, auch der Kapitänin, die nach dem Spielende unter Tränen das Feld verließ.

Da die Schmerzen nur durch entsprechende Mittel gedämpft wurden, entschied sich der Staff während der Partie,  Kontakt mit den Damen der Dümptener Füchse aufzunehmen und um eine Spielverlegung der Partie am Sonntag zu bitten. Wir möchten uns hier, sowohl bei Kevin Buckermann und den Floorballerinnen aus Dümpten und der Spielbetriebskomission von Floorball Deutschland für die schnelle Genehmigung der Verlegung bedanken!

Hinweis: Das Nachholspiel wird voraussichtlich am Sonntag, dem 13.03. um 15 Uhr in Mülheim stattfinden.

Bereits nächstes Wochenende treffen unsere Damen erneut auf Bonn, wenn in Berlin das final4 Halbfinale angepfiffen wird. Hier geht es zu den Tickets für das Floorballhighlight 2022, an welchem auch unsere Herren teilnehmen.

P.S.: Die turbulente Auswärtsfahrt endete erst kurz nach halb 2 in der Nacht,  da die Cats bei Eisenach kurz vor Mitternacht eine einstündige Vollsperrung der A4 aufgehalten hat…

Wer hat getroffen?

2x Gerdes, Baumgarten, Benndorf und S. Kleinschmidt

Hier geht es zum Spielprotokoll.

Ähnliche Artikel

FF

Auftaktsieg

Zum Bundesligaauftakt hatte sich das Herrenteam gegen die Floor Fighters viel vorgenommen und zeigte über die gesamte Spielzeit eine geschlossene Mannschaftsleistung. Mitte des Spiels wurde zudem die Effektivität entdeckt, sodass am Ende ein Kantersieg zum Auftakt gelingt. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 21-1 (5-0,

Flag of Germany.svg

3 UHC-Spielerinnnen beim Polish Open

Nicht nur die Herrennationalmannschaft wird das sogenannte ,,IFF-Wochenende” (12.-13.09.) nutzen, um sich mit anderen Mannschaften zu messen. Auch die deutschen Damen wollen zu internationalen Vergleichen antreten und werden zum Polish Open nach Babimost (Polen) fahren. Mit von der Partie sind dabei die beiden UHC-Spielerinnen Pauline Baumgarten und Katja Leonhardt sowie

18 01 07 UHC VF

Pokal-Viertelfinale terminiert

Am kommenden Samstag geht die Bundesliga in das Jahr 2018. Der UHC empfängt zum Auftakt am Samstag, 13. Januar 2018 mit BAT Berlin einen attraktiven Gegner. Berlin ist Ausrichter des Final4 im März und damit gesetzt für das Halbfinale. Dort will auch der UHC hin. Die letzte Hürde heißt im

Tief im Westen – eine fuchsige Partie erwartet die Damen

Am kommenden Wochenende gastieren unsere UHC Ladys bei den Damen der Dümptener Füchse, um den Einzug in das Finale um die Deutsche Floorball Meisterschaft perfekt zu machen. Die Weißenfelserinnen führen in der „Best of three“- Serie bereits mit einem kampflosen Sieg. Aufgrund der Spielabsage von Seiten der Dümptener Füchse, wurde