UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Max Blanke kehrt zurück

Max Blanke im Anflug.

Der 26-jährige Max Blanke kehrt zur kommendend Saison zu seinem Heimatverein UHC Weissenfels zurück. In den letzten drei Spielzeiten spielte „Blanko“ in der Schweiz. 

Vor drei Jahren entschied sich Max, im Ausland zu spielen und wechselte zu den Iron Marmots Davos-Klosters in die zweite Schweizer Liga – NLB. Am Ende genoss Max seine Zeit so sehr, dass er drei ganze Saisons blieb. Aber nun ist es Zeit, nach Hause zurückzukehren. 

”Ich freu mich riesig wieder zum UHC zurück zu kehren nach 3 Jahren und motiviert in die neue Saison starten können. Natürlich hoffe ich, dass wieder Normalität eintritt und wir dann auch wieder vor Zuschauern spielen können”, sagt Max. 

Auch Trainer Ilkka Kittilä freut sich sehr, einen Nationalspieler zurückzubekommen, der aus dem Nachwuchs des UHC stammt. 

”Max hat bereits vor vielen Jahren sein Niveau beim UHC gezeigt. Er arbeitete sich in die Nationalmannschaft vor und ging in die Schweiz, um neue Erfahrungen und Herausforderungen für seine Karriere zu sammeln. Es macht mich wirklich glücklich, einen Spieler zurückzubekommen, der ein solches Profil hat UND unser eigener Junior ist “, kommentiert Kittilä. 

Wir werden später ein längeres Interview mit Max veröffentlichen. Aber an dieser Stelle noch einmal: Herzlich willkommen zurück, Max!

Ähnliche Artikel

Dank und gute Wünsche zum Jahreswechsel

Mit dem letzten Pokalspieltag der Herren I & II sowie dem Spiel der Damen gegen Grimma ging am vergangenen Samstag das 15. und zugleich erfolgreichste Jahr unseres Vereinsbestehens zu Ende. Gekrönt wurde die Floorball-Gesamtentwicklung in diesem Monat noch mit der Aufnahme unseres Dachverbandes in der DOSB und der Berufung des

Spielszene Max Gäbler

UHC gründet Farmteam im finnischen Oulu [Update]

Update 02.04.2021: April, April! Bei unserer gestern veröffentlichten Meldung zur Gründung eines Farmteams handelt es sich um einen Aprilscherz. Wir danken Harri und OLS Salibandy, dass wir sie im Rahmen unserer Meldung verwenden durften. Während der Corona bedingten Spielpause wurden beim UHC mehrere Workshops zur langfristigen Ausrichtung der Nachwuchsarbeit durchgeführt.

05 06 2.SpielU19

Deutsche U19 Damen Nationalmannschaft im Halbfinale

Bereits vor dem letzten Gruppenspiel haben die deutschen Nachwuchstalente das Halbfinalticket gebucht. Mit einem überlegen herausgespielten 12:0 gegen die Japanerinnen gelang ihnen wie schon Tags zuvor ein klares Ergebnis. Und wie gegen Thailand wurde der Grundstein im ersten Drittel gelegt, in dem die Tormaschinerie tadellos lief und man 6 Tore

01 1616 BonnLeipzig DA

Damen steht ein strengendes Wochenende bevor

Kommendes Wochenende ist für die „CATS“ keine Zeit für Langeweile. Am Samstag verschlägt es die Damen nach Bonn, um dort ihr nächstes Pokalspiel gegen die Damen der SSF Dragons Bonn zu bestreiten. Dabei muss ein Sieg her, damit man die nächste Runde des Final4 erreichen und somit in Döbeln um