UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Mit souveränem Sieg zum Final4

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Cats das Final4 Ticket. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Mit einigen Verletzungs- und Coronasorgen startete am Samstag ein kleiner Rest Cats Richtung Norden zum Pokalspiel gegen die Förde Deerns, wo es vor knapp 2 Jahren ein relativ knappes 8:5 gab.

Deshalb glaubte man auch an ein schwieriges Spiel mit nur 9 Feldspielerinnen. Doch manchmal ist weniger auch mehr. Jede wusste, es kommt heute auch auf mich an und so starteten die Damen sehr konzentriert ins Spiel.

Von Anpfiff an nutzten die Cats schnell ihre Chancen. Den Torreigen eröffnete dann Pauline Baumgarten, die am Ende als beste Spielerin ein Eichhörnchen mit nach Hause nehmen konnte. Weitere fünf Tore sollten bis zur ersten Pausensirene folgen und hinten hielt Sophie Kleinschmidt ihren Kasten mit der ein oder anderen Glanzparade sauber.

Auch im zweiten Abschnitt blieben die Damen des UHC am Ball und erhöhten auf 9:0.
Erst im abschließenden Drittel durften die Förde Deerns und die rund 40 Fans in der Halle über eigene Treffer jubeln. Aber 2 eigene Tore der Cats ließen den Abstand nicht mehr kleiner werden.

Trotz des kleinen Kaders haben die Damen ein starkes Spiel gemacht und sind nun verdient beim Final4 in Berlin dabei. Weiterhin haben sich in der Damenkategorie die ETV Lady Piranhhas Hamburg, die SSf Dragons Bonn sowie die Damen vom MFBC Grimma dabei. Neben unseren Damen sind auch unsere Herren für das Event qualifiziert (hier geht es zum Herrenbericht).

Es werden bereits Tickets für das Final4 verkauft. Hier könnt ihr euch bereits Tickets sichern und beide Mannschaften vor Ort unterstützen.

Das Spiel hat meiner Meinung nach sehr viel Spaß gemacht. Wir haben das beste aus unseren personell knappen Ressourcen rausgeholt und uns auch von der langen Anreise nicht weiter beeinträchtigen lassen. Ein ganz großes Plus war auch die Unterstützung von Bruno. Ohne Input von außen, hätten wir das Spiel sicherlich nicht ganz so deutlich gestalten können. Jetzt liegt der Blick natürlich auf den Vorbereitungen für die bevorstehenden Spieltage und das Final4!

Sophie Kleinschmidt über die Partie bei den Förde Deerns

Wer hat getroffen?

Hier geht es zum Spielprotokoll.

Strahlende Gesichter nach dem Viertelfinal-Sieg unserer Damen. (Foto: Privat)

Ähnliche Artikel

Damen32

Was für ein Wahnsinn

Die Rückschau auf das Finalwochenende der Damen, wollen wir in dieser Woche der MZ überlassen: (MZ) Krasser, weil knapper geht es nicht. Denn nahezu mit Erklingen der Schlusssirene in der Sporthalle West haben die Frauen des UHC Sparkasse Weißenfels gestern Mittag das dritte und entscheidende Finale um die deutsche Meisterschaft

19 04 09 UHC TVL NB

Finale verpasst

In einem engen Spiel verpasst der UHC den wichtigen Sieg gegen Lilienthal und damit auch das Finale der Saison 2018/2019. Im Spiel um Platz 3 geht es nun am kommenden Samstag gegen die Red Devils Wernigerode. Wie ging das Spiel aus? FBL, 2. Play-off Halbfinale  UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal

04 28 HF MFBC

Beginn der Play-Offs in Leipzig

Nachdem für den UHC Weißenfels eine mehrwöchige pflichtspielfreie Zeit anstand, geht es nun in die Halbfinalserie gegen den MFBC Leipzig. Die Leipziger setzten sich in ihrem Viertelfinale dabei gegen den letztjährigen Dritten aus Berlin durch. Wann und wo wird gespielt?1. FBL: 1. HalbfinaleMFBC Leipzig vs. UHC WeißenfelsSonntag, 01. Mai, 15

18 01 19 UHC DJK VB

Das Final4 als Ziel

Am kommenden Samstag empfängt der UHC den DJK Holzbüttgen. Der Sieger darf zum Final4 nach Berlin. Wann wird angepfiffen? UHC Weißenfels vs. DJK Holzbüttgen Samstag, 20.01.18 18 Uhr, Stadthalle Weißenfels Wie ist die Ausgangslage? Auf der einen Seite: Eigentlich handelt es sich um ein Spiel mit einigermaßen klaren Rollen. Holzbüttgen