UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Sieg in Pokalfight sichert Final4 Ticket

Im Viertelfinale des Floorball Deutschland Pokals ging es am vergangenen Samstag für unsere Herren nach Schriesheim. In einem wahren Pokalfight setze man sich mit 4-2 durch und buchte das Ticket für Berlin.

Nach der deutlichen Niederlage gegen Holzbüttgen startete das Team mit leicht veränderter Aufstellung in die Partie:

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Im ersten Drittel war der UHC fokussiert und um Kontrolle im Spielgeschehen bemüht. Nach Abschlüssen auf beiden Seiten erzielte Max Gäbler die verdiente Führung, welche Max Blanke noch vor der Pause ausbauen konnte. So ging es mit einem 2-0 Vorsprung in das zweite Drittel.

In diesem erhöhten die Gastgeber den Druck, erzielten kurz nach Wiederanpfiff den Anschluss und glichen später aus. Daraufhin erhielt Jan Berbig eine 5-Minuten Strafe, in welcher ebenfalls Tomi Takala eine 2-Minuten „Pause“ zugesprochen bekam. Die anschließende 3 gegen 5 Unterzahl verteidigte der UHC überragend, so dass Martin Brückner im Tor in der gesamten Zeit kein Gegentor bekam. Rückblickend gab diese Unterzahl dem Team einen erneuten Energieschub, welcher im 3. Drittel umgemünzt wurde.

Erst traf Siede mit der Rückhand zur 3-2 Führung, welche Jan Berbig sechs Minuten vor dem Ende ausbaute. Dieser Treffer stellte gleichzeitig auch den Endstand dar.

So zog der UHC nach zuletzt 2019 in das Final4 des Pokals nach Berlin ein. Das Team zeigte eine gute Reaktion nach dem Spiel vergangene Woche und setzte sich verdient in einem intensiven Spiel durch.

Das Final4 findet am Wochenende des 5. und 6. März in der Max-Schmeling-Halle statt. In der Herrenkategorie sind weiterhin die ETV Piranhhas Hamburg, die DJK Holzbüttgen sowie die Berlin Rockets dabei. Neben unseren Herren sind auch unsere Damen für das Event qualifiziert (hier geht es zum Damenbericht).

Es werden bereits Tickets für das Final4 verkauft. Hier könnt ihr euch bereits Tickets sichern und beide Mannschaften vor Ort unterstützen.

Wer hat getroffen?

Hier geht es zu dem Spielprotokoll.

Highlights vom Spiel:

folgen zeitnah

Was sagt Max Gäbler zum Spiel?

Ähnliche Artikel

Zu Gast beim Tabellenzweiten

Mit dem Sieg gegen die Red Hocks im Rücken (Bericht), treten unsere UHC Herren am anstehenden Wochenende die lange Fahrt in die Hansestadt Hamburg an. Wann und wo startet die Partie? Der UHC trifft wie bereits angedeutet auswärts in Hamburg auf die ETV Piranhhas. Spielort ist die Sporthalle Hoheluft. 18:00

18 04 18 Harri Mannschaft

Harri Naumanen stellt Bilder aus

Harri Naumanen ist nicht nur ein großartiger Sportler. Der finnische Spielertrainer ist auch Künstler und wird bis 31. Mai einige seiner Bilder in der Sparkassen-Filiale auf dem Weißenfelser Marktplatz ausstellen. Gestern wurde die Ausstellung mit dem Namen „Impression, A Race Car Driver“ feierlich eröffnet. Wir empfehlen dringend einen Besuch. Und

10 10 efc thanks

Sveiva IB und UHC gewinnen EFC

Frauen: Sveiva IB ist Champion des EFC 2016 Sveiva IB ist der Sieger des Finales des EFC 2016 und wird 2017 am Champions Cup in Seinäjoki, Finnland teilnehmen. Der norwegische Landesmeister besiegte den UHC vor den heimischen Zuschauern mit einem durchweg starken und dominanten Spiel. UHC Weissenfels-Sveiva IB 0-5 (0-0,

2019 02 12 MFBC

Ein etwas später Spielbericht

Sind wir ehrlich, wer braucht schon einen Spielbericht für ein Spiel, das schon mehr als eine Woche alt ist. Aber, was soll man machen, wenn irgendwie alle mit dem Kopf im Schnee stecken oder zumindest mit den Ski. Naja, so soll es heute doch noch einen Nachgesangfür den Classico im