UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Nach Startschwierigkeiten wird es deutlich

18 09 24 UHC Holz NBEs zeichnet sich ein Muster ab: Der UHC startet mit leichten Problemen in das Spiel und macht es dann doch noch deutlich. Diesmal wurde aus einem 3-4 in der 26. Minute ein 18-5. 

Wie ging das Spiel aus?

UHC Weißenfels vs. DJK Holzbüttgen 18-5 (2-2, 8-2, 8-1)

Schüsse auf das Tor: 34-22 (5-5, 14-11, 15-6)

Wie verlief das Spiel?

Fast wie gegen Schenefeld. Zwar ging diesmal der UHC durch Jonas Hoffmann in Führung, anschließend verlief das Spiel einigermaßen ausgeglichen. Zwar hatte Weißenfels ein spielerisches Plus zeigte aber zu viele unkonzentriertheiten. Allein zehn Abschlüsse aus dem gegnerischen Slot kamen nicht aufs Tor. Holzbüttgen nutzte zudem die eigene Überzahl effektiv und gleich zwei Mal aus. Zwischendurch hatte Anssi Soini ebenfalls im Powerplay spielend getroffen. Im zweiten Drittel gingen die Gäste sogar mit 2-3 und 3-4 in Führung, doch dann kam die Offensivabteilung des UHC immer besser in Fahrt und drehte das Spiel binnen weniger Minuten zum 10-4. Spielentscheidend waren wohl die Minuten 28 und 29 als Soini, Tim Böttcher und Luca Beyrich drei Tore erzielten. Im letzten Drittel ließ der UHC den Ball gut laufen und baute die Führung kontinuierlich auf 18-5 aus.

Was sagt Jan Berbig zum Spiel?

Wir haben uns für das Spiel gegen Holzbüttgen einiges vorgenommen. Jedoch haben wir unsere Chancen in den ersten beiden Dritteln nicht wirklich gut genutzt. Wir kamen durch kleine Fehler im Spielaufbau bzw. dessen Fortsetzung teilweise nicht richtig ins Spiel. Im letzten Drittel wurde es jedoch ein sehr einseitiges und eindeutiges Spiel wie gegen Schenefeld.

Wer hat noch gespielt?

Red Devils Wernigerode – ETV Hamburg 8-4

Red Hocks Kaufering – FF Chemnitz 6-6

TV Lilienthal – Blau-Weiß Schenefeld 6-4

BAT Berlin – MFBC Leipzig 2-4

DJK Holzbüttgen – TV Lilienthal 3-4 n.V.

ETV Hamburg – BAT Berlin 1-2

MFBC Leipzig – FF Chemnitz 13-4

Wie geht es weiter?

Kommendes Wochenende steht ein Doppelspieltag an. Samstag gastiert der Vizemeister TV Lilienthal in der Weißenfelser Stadthalle (18 Uhr). Sonntag fährt der UHC dann nach Kaufering. Es besteht die Möglichkeit mitzufahren. 

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Anssi Soini 4 3 7  
Henry Backman 2 2 4  
Tim Böttcher 2 1 3  
Martin Brückner 1 2 3  
Luca-Leon Beyrich 2 0 2  
Jonas Hoffmann 2 0 2  
Matthias Siede 1 1 2  
Sascha Herlt 1 1 2  
Jonas Henschler 1 0 1 2
Sami Ärlig 1 0 1  
Phillip Weigelt 0 1 1  
Jan Berbig       2
Florian Böttcher       2

 

Ähnliche Artikel

henry 2

Der Sheriff verlässt Weißenfels

Nach zwei Saisons in Weißenfels heißt es für uns Abschied nehmen: Mit Henry Backman verlässt uns ein Gastspieler, der auf dem Platz polarisierte, aber auch Sympathieträger in den eigenen Reihen war. Während das erste Jahr noch etwas holprig verlief, trug Henry speziell in der letzten Spielzeit mit seinem Torriecher zum

UHC U11 13 Jubelbild

Informationen zu den Nachwuchstrainings

Seit dem 31.08.2020 laufen bei dem UHC wieder die Trainings aller Mannschaften. Hier gibt es noch einmal wichtige Informationen für Eltern und Kinder: Ab der kommenden Woche wird es einen Gesundheitsbogen geben, der einmal von Eltern ausgefüllt und unterschrieben wird. Eine zukünftige Unterschrift ist dann nicht mehr nötig. Das Dokument

12380388 975041562564069 1906267444 n

U11-Mädchen konnten Punkte sammeln

Neben den U14-Mädchen hatte auch die jüngste Mädchenmannschaft des UHC am vergangenen Wochenende ihren zweiten Spieltag. Dafür reisten die “LITTLE CATS“ sowie die U11-Jungen nach Landsberg. In der ersten Partie standen sich beide UHC-Mannschaften im direkten Vergleich gegenüber. Für die Mädchen war dies eine besondere Herausforderung, da sie als einzige rein