UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Nationalmannschaften trainieren in Naumburg

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Nationalmannschaften von Floorball Deutschland zum Trainingslager in Naumburg a. d. Saale. Neben den beiden Teams der Damen und Herren waren auch die männlichen Nachwuchsteams der Altersklassen U17 und U19 im Einsatz.

UHC Herren Nationalspieler (v.l.n.r.): Matthias Siede, Phillip Weigelt, Sascha Herlt, Max Blanke und Tim Böttcher.

In der Anlage des Euroville Sporthotel haben die Nationalmannschaften ideale Bedingungen und können sich optimal auf die anstehenden Weltmeisterschaften vorbereiten. Neben den obligatorischen Trainingseinheiten standen dabei auch mehrere Testspiele der Teams an. Die Vergleiche endeten wie folgt:

– U19 vs. Herren 2 – 4:7

– U17 vs. Damen – 12:2

– U19 vs. Herren 1 – 4:6

– Herren 1 vs. Herren 2 – 5:6

Die UHC Herren waren vertreten durch Tim Böttcher, Matthias Siede, Phillip Weigelt sowie Sascha Herlt, Max Blanke und Florian Böttcher. Von den Damen waren Emely Leu und Leonie Vogt aufgeboten. Komplettiert wurde die UHC Vertretung durch Niklas Blanke und Max Gäbler bei der U19 sowie Daniel Peterson bei der U17.

Ähnliche Artikel

19 10 30 UHC Bonn NB

UHC bleibt ungeschlagen

Mit einem 7-2 Sieg kann sich der UHC weiter an der Spitze der Floorball-Bundesliga behaupten. In den ersten fünf Spielen landeten die Weißenfelser fünf Siege.  Wie ging das Spiel aus? SSF Dragons Bonn vs. UHC Weißenfels 2-7 (0-2, 0-3, 2-2) Wie verlief das Spiel? Der UHC musste nach der Verletzung

Pokal

Erste Mannschaft souverän im Final4, Reserve bietet großen Kampf

Die große Sensation lag am Samstag in der Weißenfelser Stadthalle in der Luft. Die zweite Mannschaft führte lange gegen die Dragons Bonn und musste sich erst nach Verlängerung geschlagen geben. Die erste Mannschaft erledigte ihre Aufgabe am Sonntag souverän und gewann 11-1. Wie verliefen die Spiele? Die zweite Mannschaft wollte

19 01 07 UHC FFC NB

UHC tut sich schwer

Zum Jahresauftakt gastierten die Floor Fighters Chemnitz in Weißenfels. Der UHC tat sich spielerisch lange schwer und traf im letzten Drittel das Tor nicht. Am Ende steht dennoch ein knapper Sieg. Wie ging das Spiel aus? FBL, 11. Spieltag UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 5-2 (2-1, 2-0, 1-1) Wie

Knapp, knapper, Grimma.

Vergangenen Samstag trafen die Cats auf die Damen aus Grimma. Die Partie versprach schon im Voraus einiges an Spannung, da bereits das erste Spiel der best-of-three-Serie, in der das Heimrecht für die Finals der deutschen Meisterschaft ausgefochten wird an den MFBC Grimma ging. Die Damen aus Weißenfels starteten sehr motiviert