UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Pokal: Beide Herrenteams kämpfen um den Einzug in das Viertelfinale

Plakat-PokalDer große Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2014 steht bevor. Die beiden Herrenteams stehen im Achtelfinale des FD-Pokals.

Wann und wo wird gespielt?

UHC Weißenfels 2 vs. TSV Neuwittenbek

Samstag, 20.12.14

14:00 Uhr, Stadthalle Weißenfels

UHC Weißenfels vs. Floorball Butzbach

Samstag, 20.12.14

17:00 Uhr, Stadthalle Weißenfels

Wie verliefen die letzten Begegnungen?

Am 9. Oktober 2011 trat der UHC Weißenfels in Butzbach an. Es war das einzige Aufeinandertreffen beider Vereine bisher. Die Saalestädter gingen schnell 6-1 in Führung, hatten dann im zweiten Abschnitt aber Mühe das Tor zu treffen. 9-1 nach 40 Minuten. Im Schlussabschnitt drehte der UHC noch einmal auf und gewann letztlich 20-1.

HannesDer UHC 2 traf noch nie auf Neuwittenbek. Doch so einfach wollen wir es uns nicht machen. Das erste Pokal Final4 der Geschichte fand 2008 in Magdeburg statt. Es ging damals noch um den DUB-Pokal. Der TSV Neuwittenbek war der Halbfinalgegner des UHC. Und es sind doch einige aus dem damaligen Team, die nun für unsere zweite Mannschaft antreten werden. Johannes Tauchlitz (Bild), Martin und Robert Brückner, Martin Blanke und Tobias Köstler waren dabei. Mit 13-3 gewann Weißenfels und stand im Finale gegen Bremen.

Was ist zu erwarten?

Die erste Mannschaft geht als Favorit in das Spiel gegen Butzbach und wird wohl das Spiel machen. Das Spiel gegen Bremen hat den Weißenfelsern aber deutlich gezeigt, dass man sehr fokussiert agieren muss. Kann der UHC seine Fähigkeiten auf das Feld bringen, sollte er gewinnen, aber eben auch nur dann.

Die Erwartungen der zweiten Mannschaften sind schwer zu formulieren. Als Drittligist ist man sicher Underdog und der Einzug ins Viertelfinale wäre für die Reserve eine Sensation. Doch chancenlos ist man vielleicht nicht und sollte sich eine Möglichkeit bieten, werden die Weißenfelser bereit sein.

Wer wird fehlen?

Bei der ersten Mannschaft Thomas, Niklas und Jakob. Offen ist noch ob Sascha spielen kann.

Die zweite Mannschaft bangt noch um Martin Schneider und Arian Trützschler.

Was war sonst noch wichtig?

Der UHC unterstützt eine Petition von Sara Patzelt, Benjamin Hankel, Laura Hönicke und Tim Böttcher. Alle vier engagieren sich außergewöhnlich intensiv und ehrenamtlich für den Floorballsport. Dieses Engagement findet in ihrem Lehramtsstudium aber keine Anerkennung und führt aufgrund des zeitlichen Aufwandes sogar zu Benachteiligungen bei der Bewerbung um einen Referendariat.

https://www.openpetition.de/petition/online/ehrenamt-in-sachsen-anhalt-wir-wollen-hier-bleiben

Wer wird noch an diesem Wochenende spielen?

TV Lilienthal – ETV Hamburg

SG Hannover – Dümptener Füchse

Dragons Bonn – MFBC Leipzig

TV Schriesheim – Red Devils Wernigerode (So)

Gibt es einen Liveticker?

Ja – erreichbar über die UHC-Homepage und Twitter.

Ähnliche Artikel

Ticket fürs Final4 gelöst

Am vergangenen Samstag trafen unsere Damen, im Viertelfinalspiel des Pokals, auf die Damen der Red Devils Wernigerode.Anpfiff der Partie war um 18:00 Uhr in der Stadtfeldhalle in Wernigerode. Die Gastgeberinnen, spielen aktuell in der 2.Damenbundeliga und liegen dort auf dem 1.Tabellenplatz. Beide Mannschafften kannten sich jedoch aus früheren Saisons und

05 16 Döbeln PokalDA

Nachtrag Damen: Pokalsieg und Regionalligameisterschaft

Am Pfingstwochenende fand, wie angekündigt, der Final4 in Döbeln statt.Im Halbfinale mussten sich die Damen des UHC gegen die Pink Ladies aus Münster behaupten. Direkt in der 1. Minute konnte Katja Leonhardt durch eine Freischlagsituation den Ball im Tor der Gegnerinnen unterbringen. Die Pink Ladies spielten und verteidigten engagiert, doch

17 10 02 UHC Schenefeld NB

15-6 gegen Schenefeld

Der UHC gewinnt die Generalprobe gegen Blau-Weiß Schenefeld deutlich. Dennoch kann das Naumanen-Team mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden sein – den Norddeutschen boten sich zu viele Konterchancen. Zumindest offensiv bleibt der Deusche Meister aber effizient. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. Blau-Weiß 96 Schenefeld 15-6 (5-2, 6-2,

18 01 04 Nati U19Damen VB

Drei UHC-Damen bei der U19 Nationalmannschaft

Emily-Alice Leu, Julia Bärthel und Leonie Vogt haben kurz nach dem Jahreswechsel den Weg in den tiefen Westen auf sich genommen, um sich mit ihren Teamkameradinnen von der U19-Damen-Nationalmannschaft zu einem Neujahrstrainingslager zu treffen. Von Dienstag bis Sonntag wird es in Mülheim/Ruhr einen ersten Feinschliff für die anstehenden Aufgaben geben.