UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Rückblick Herren Regionalliga

Foto: Simon-Werbung / M. Kuch

Die zweite Herrenmannschaft des UHC konnte in diesem Jahr unter Leitung von Niko Metsenränta die Meisterschaft in der Regionalliga Ost feiern. Die Mannschaft besteht aus jungen Spielern, die ihre ersten Herrenminuten sammeln und aus gestanden Spielern. Diese Saison kam dazu, dass viele von den jungen Talenten auch in der 1. Mannschaft spielten.

Die Saison war jedoch von Höhen und Tiefen geprägt. Anfangs verlor man den Saisonauftakt, schaffte es dann jedoch für den Rest der Hinrunde jedes Spiel zu gewinnen. Die Rückrunde gestaltete sich dann komplizierter, da Corona und Verletzungen in beiden Herrenmannschaften auftrat, wodurch man meistens unterbesetzt zu den Spielen antrat. Jedoch schaffte die Mannschaft am letzen Spieltag gegen Jena den Meistertitel zu sichern.

Der Pokalwettbewerb war eines der Highlights der Saison, da man einen Zweitligisten in der Overtime schlagen konnte und in der darauffolgenden Runde dem Erstligaverein TSV Schriesheim ein starkes Spiel bieten konnte.

Ein besonderer Dank geht am Ende auch nochmal an unseren Coach Niko raus, der einen großen Anteil an der spannenden und erfolgreichen Saison hatte.

Niko beschreibt die Saison aus seiner Sicht wie folgt:
„Die Spielzeit lief richtig gut für die zweite Mannschaft. Wir konnten die Regionalliga gewinnen und sind weit im Pokal gekommen. Das Spiel gegen Schriesheim war aus meiner Sicht das klare Highlight. Auch wenn wir es verloren haben, war ich sehr stolz, da wir dort schon unsere beste Saisonleistung gezeigt hatten. Dazu konnten sich die Spieler weiterentwickeln, was der Hauptfokus des Teams ist.“

Ähnliche Artikel

Nachtrag: Der Kampf um Gold

Was bisher geschah: Unsere Damen verloren ihr erstes Finalspiel vor heimischer Kulisse gegen die Damen des MFBC Grimma mit 5:8. Nach langer Führung gelang den Gästen ein starkes Schlussdrittel und den UHC Ladys blieb nichts anderes übrig als dem kommenden Final-Wochenende voller Respekt entgegenzublicken. Der Finalkampf nahm seinen Lauf: Die

08 31 Saisonvorbereitung

Zwischenbericht Saisonvorbereitung – Naumanen und Soini bleiben

Die Europapokalsaison 2016/2017 beginnt am 18. September 2016 mit dem Klassiker: Der UHC Weißenfels wird den MFBC Leipzig empfangen. Das Training begann für die Herren bereits Anfang Juli mit den gewohnten Outdoor-Einheiten. Schon vor einem Jahr konnte der UHC den Spezialisten Fabian Ronneburg für die Leitung gewinnen.Chef-Trainer der Saalestädter wird

U13-Mädchen gewinnen Bronzemedaille

Am vergangenen Freitag reisten die U13-Mädchen des UHC mit einer Menge an Motivation sowie Fans und Trommeln im Schlepptau nach Mosbach zur Deutschen Meisterschaft der U14 Juniorinnen. Als eines der durchschnittlich jüngsten Teams, spielen doch einige Mädchen in der Gruppe noch in der U11, setzten sich die ,,little little Cats’’

Spielbericht 24.10.15

Damen mit erneuter Niederlage gegen Jena

,,Wir sind dieses Mal viel besser nach vorne gekommen, haben viele gute Kombinationen gespielt und so immerhin vier Tore erzielt. Doch wir haben leider auch acht Tore gefangen, was uns zeigt, dass wir noch an unserem Defensivspiel arbeiten müssen‘‘, resümierte Flügelspielerin Laura Hönicke das Spiel der UHC-Damen am gestrigen Samstag.