UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Saisonauftakt der Damen

Am vergangenen Samstag trafen unsere Damen im ersten Ligaspiel der Saison, auf die Damen der Red Devils Wernigerode. 

Foto: Simon-Werbung/ M. Kuch

Zuvor trafen beide Teams zweimal aufeinander in einem Testspiel sowie beim diesjährigen Sparkassen Cup in Wernigerode. Dabei konnten sich in beiden Spielen unsere Damen durchsetzen und die Partie für sich entscheiden. 

Somit stand fest, dass die Cats das erste Saisonspiel ebenfalls gewinnen wollten. 

Zu Beginn des ersten Drittels benötigten beide Teams ein wenig Zeit, um ins Spiel zu finden. Jedoch gelang unseren UHC Damen der bessere Start, denn Vanessa Weikum traf in der 9. Spielminute zum 1:0. Der zweite Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Lara Schubert, welche ihr erstes Bundesligaspiel für den UHC bestritt, erhöhte mit ihrem ersten Tor auf einen Spielstand von 2:0. 

Die Damen aus Wernigerode konnten bis dahin ihre Torchancen nicht nutzen, ließen jedoch nicht locker und erzielten das 2:1 in der 14. Minute. Die Cats erspielten sich weiterhin gute Abschlusssituationen, welche Pauline Baumgarten in der 17. Minute für sich nutzen konnte um den Spielstand auf 3:1 zu erhöhen. 

Durch eine gutes Pressing erkämpfte sich Vanessa Weikum den Ball, zu allein aufs Tor und erzielte ihren zweiten Treffer des Tages. Somit ging es mit einer 4:1 Führung in die erste Drittelpause. 

Unsere Damen starteten gut ins zweite Drittel, Sarah Kleinschmidt konnte die Führung auf 5:1 ausbauen. Daraufhin reagierte das Trainerduo aus Wernigerode und stellte die Taktik um, was sich in der 9. Minute des zweiten Drittels für die Gäste auszahlte, da man das 5:2 erzielte. Zwei Minuten später, konnten die Gäste einen Strafschuss für sich nutzen und erhöhten auf 5:3. 

Den Cats fiel es in dieser Phase schwer ihre Taktik umzusetzen und die Chancen effizient zu nutzen. Wernigerode konnte in der 15.Spielminute erneuten einen Treffer für sich erzielen. Somit ging es mit einem Stand von 5:4 in die zweite Drittelpause. 

Zu Beginn des letzten Drittels überstanden unsere Damen ohne Gegentor zwei Unterzahlsituationen. In dieser Phase des Spiels vergaben beide Teams weitere Torchancen oder konnten die stark aufspielenden Torhüter nicht überwinden. 

In der 11.Spielminute des letzten Drittels gelang es den Damen aus Wernigerode dann doch noch den Ausgleich zum 5:5 zu erzielen. Somit war die Partie für beide Teams wieder offen. Bis zum regulären Ende des Spiels konnte kein Team den Siegtreffer erzielen – somit hieß es Verlängerung. 

Auch hier hatten unsere Damen die Chance auf den Siegtreffer mehrmals auf der Kelle. Jedoch landete der endgültige Siegtreffer im Tor der UHC Damen und entschied das Spiel zu Gunsten der Gäste. Somit unterlagen unsere Damen mit einem Stand von 5:6 n.V. den Damen der Red Devils Wernigerode.

Am kommenden Sonntag treffen unsere Damen um 15:00 Uhr in der Sporthalle West auf die Damen vom FC Stern München.  

Ähnliche Artikel

17 08 11 Junioren

Trainingszeiten und Teameinteilung für die Saison 2017/2018

Mit dem Beginn der kommenden Woche (ab 14.08.) wird die neue Saison für alle Nachwuchsmannschaften des UHC eingeläutet. Informationen zu den Teams mit entsprechendem (ältesten) Jahrgang, den Trainingszeiten und –orten sind in den folgenden Ausführungen zu sehen.Sollten Fragen auftreten, ist Jugendwart Tim Böttcher (t.boettcher@uhc-weissenfels.de) per Mail erreichbar.Der UHC wünscht allen

Plakat-Dresden

UHC trifft auf Dresden

Wann und wo wird gespielt? UHC Weißenfels – Unihockey Igels Dresden Samstag, 10.01.2015 18 Uhr, Stadthalle Weißenfels Wie verlief die letzte Begegnung? Auftakt in die Rückrunde. Das letzte Aufeinandertreffen war zugleich das erste Spiel der aktuellen Saison. Vielleicht auch ein sehr typisches für die Hinrunde. Dresden mit dem besseren Start

uhc damen 18 19 Andere

1. Bundesliga Damen

News {loadposition bldamennews}   Tabelle {loadposition tabelled}❮ scrollbar ❯   Spielplan {loadposition spielplandamen}

04 25 U13

U13 des UHC ist Mitteldeutscher Meister

Am gestrigen Sonntag stand für die U13 Mannschaft des UHC Weißenfels die Kleinfeld Play-Offs in Halle/S. an. Dabei ging das Team um die beiden Trainer Pascal Schlevoigt und Max Bandrock, unterstützt von Martin Blanke, als Sieger der Staffel 1 in die K.O.-Runde. Allerdings hatte man diesen Platz nur dank der