UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Saisonrückblick U17w – Erfolgreiche Saison unserer weiblichen Nachwuchstalente

Foto: Katrin Schilling

Nachdem unsere Nachwuchsspielerinnen, Jessica Zimmmermann, Hannah Hermann, Amalia Zeigermann, Paula Schilling und Josephine Pricha letzter Saison zum ersten Mal in der Spielgemeinschaft „Saalemädels“ bestehend aus Spielerinnen des USV Jena, des USV Saalebiber Halle und des UHC Sparkasse Weißenfels ihr Können bei den Deutschen Meisterschaften U15w Kleinfeld unter Beweis stellen konnten, galt es diese Saison das Ergebis zu verbessern und eine Medaille nach Hause zu holen.


Dafür wurden sowohl vom UHC Weißenfels ein Trainingslager übers Wochenende als auch vom USV Jena mehrere Trainingslager organisiert. Unter der fachlichen Leitung der Trainer Marie-Charlott Rümmler aus Jena und Thomas Bärthel aus Halle wurde Zusammenspiel der Mädchen der drei Vereine geübt, trainiert und verbessert. Am Muttertagswochende vom 13. auf den 14. Mai konnten unsere Saalemädels dann unter fast heimischen Kulissen in Jena ihr Können bei der Deutschen Meisterschaft der U17w Kleinfeld unter Beweis stellen.


In der Gruppenphase konnten sich die Saalemädels klar gegen die SG Puchheim/München durchsetzen – unterlagen aber den Füchsinnen aus Dümpten. Im Halbfinale trafen die Mädels dann auf die starken Gegnerinnen der Floorfighters aus Chemnitz. In diesem nervenaufreibenden bis zur letzten Sekunde hochspannenden Spiel konnten sich die Saalemädels durch das Tor von Josephine Pricha in der Verlängerung den Einzug ins Finale sichern.
Im Finale unterlagen die Saalemädels dann leider erneut den Füchsinnen.
Dennoch ist dies ein hervorragendes Ergebnis, denn mit dem Titel des Vizemeisters haben unsere Mädels ein wichtiges Kriterium zur Erlangung des Titel „Landesleistungsstützpunkt“ für den UHC Weißenfels erfüllt.

Erstmalig Trophy für Juniorinnen

Weiterhin fand dieses Jahr zum allerersten Mal auch eine U17 Juniorinnen Sommertrophy in Naumburg statt. Für die Landesauswahl Sachsen-Anhalt waren vom UHC Jessica Zimmermann, Josephine Pricha, Amalia Zeigermann, Paula Schilling und Hannah Hermann mit dabei.

Foto: Katrin Schilling


Im Auftaktspiel am Freitag Abend gegen die Landesauswahl Sachsen/Berlin-Brandenburg unterlag man knapp mit einem 5:6. Die anderen drei Spiele gegen die Landesauswahlen Nord, West und den Trophysieger Süd gewann man jeweils. Am Ende konnte ein erfolgreicher 3. Platz belegt werden.
Wir sind sehr gespannt auf die nächste Saison und drücken den Saalemädels ganz fest die Daumen und hoffen auf den Titel.

Diese zwei erfolgreichen Turnierewochenenden nutze auch der Trainer des U19 Nationalteams, Kevin Buckermann, zur Sichtung für die WM 2024 in Lathi. Und so konnten die Kapitänin unserer U17 mixed Mannschaft, Paula Schilling, und Jette Fallei unserer Cats vom 8. bis 10. Juni sich bei einem Trainingslager in Naumburg beweisen.
Vielleicht sehen wir die Beiden dann im Mai 2024 in Finnland. Wir drücken den beiden Nachwuchstalenten fest die Daumen.

Einen Videobeitrag zu der U17 Dm findet ihr hier.

Text und Bilder: Katrin Schilling

Ähnliche Artikel

Kantersieg gegen Dümpten – Cats weiterhin ungeschlagen

Es sollte ein großer Tag für die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels werden. Am vergangenen Samstag, den 27.10.23 traf man schließlich im letzten Spiel der Hinrunde auf den amtierenden Meister aus Dümpten. Beide Teams – bisher ungeschlagen und dementsprechend hochmotiviert, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.Der UHC zeigte

Halbfinale voraus

Nach dem erfolgreichem Viertelfinale gegen die Berlin Rockets (hier geht es zum Nachbericht) steht in den Bundesliga Playoffs der Herren nun das Halbfinale an. In dieser best-of-five Serie geht es gegen die Floor Fighters Chemnitz. Somit benötigt eine Mannschaft 3 Siege, um in das Finale einzuziehen. Die Chemnitzer setzten sich

Damen1

UHC-Damen suchen Konkurrenz in der Herren- Regionalliga Ost

Damenliga ja, Damenliga nein? Diese Frage sorgt seit Mitte September für Verwirrung im Damenspielbetrieb. Bis dahin stand fest, es wird eine Regionalliga der Damen in der Staffel Ost mit Berlin, Grimma und Weißenfels geben mit anschließenden Play-Offs gemeinsam mit den Siegern der Staffeln Nord und West.

Änderung nach Mitgliederversammlung

Am 15.12.2022 fand unsere Mitgliederversammlung statt. Gegenstand der Versammlung war unter anderem die Erhöhung der Jahres-Mitgliedsbeiträge, welche ab dem 01.01.2023 in Kraft treten. Wir wollen die Erhöhung nutzen, um die Vereinsorganisation und den Trainingsbetrieb zu verbessern und modernisieren. Dies beinhaltet z.B. die Schaffung einer Teilzeitstelle, den Ausbau der Jugendarbeit, Planung