UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Sichtungslager der Nationalmannschaft in Kamen

04 25 SL NatiAm vergangenen Wochenende stand für Bundestrainer Philippe Soutter der letzte Zusammenzug der Nationalmannschaft in dieser Saison an. Dabei traf sich in Nordrhein-Westfalen aber nicht die A-Nationalmannschaft, sondern ehemalige U19 Spieler und Talente zu einem Sichtungslager. Auf dem Plan standen dabei für die 22 Teilnehmern zwischen Freitagabend und Sonntagmittag fünf intensive Trainingseinheiten mit taktischen Einzelheiten sowie großen Spielanteilen. Hauptsächlich diente der Lehrgang zur Sichtung junger Spieler für die langfristigen Aufgaben der Herren-Nationalmannschaft. Von den drei eingeladenen UHC-Akteuren Marcel Häcker, Martin Gladigau und Max Bandrock konnte lediglich letztgenannter an dem Zusammenzug teilnehmen.

Ähnliche Artikel

Richtigstellung

In der MZ-Vorschau vom 18. September für das Floorballspielgeschehen am vergangenen Wochenende war in der MZ / Ausgabe Weißenfels zu lesen: …UHC-Präsident Rolf Blanke (ist) davon überzeugt, dass sein Verein auch in der kommenden Saison Titel wie Briefmarken sammelt. Diese Wortwahl ist vom UHC-Präsidenten in keinster Weise gewählt worden. Vielmehr

Kinder U5 mixed

  Kader Vorname Nachname Gideon-Samuel Riemer Pelle Voigt Pepe Langrock Eddie Langrock Jodie Heinrich Leo Gipp Lou Derf Clara Brückner

Dank und gute Wünsche zum Jahreswechsel

Mit dem letzten Pokalspieltag der Herren I & II sowie dem Spiel der Damen gegen Grimma ging am vergangenen Samstag das 15. und zugleich erfolgreichste Jahr unseres Vereinsbestehens zu Ende. Gekrönt wurde die Floorball-Gesamtentwicklung in diesem Monat noch mit der Aufnahme unseres Dachverbandes in der DOSB und der Berufung des

Online Training für den UHC-Nachwuchs

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation finden seit zwei Wochen regelmäßig Online-Trainings für unsere Nachwuchstalente statt. Unter Leitung von unserem FSJ’ler Florian trainieren so fast alle Altersklassen gemeinsam und bleiben sportlich aktiv. Bisher ist das Feedback durchgehend postiv und die Beteiligung stets hoch, was uns sehr freut. Die Trainings finden jeden