UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Solider Einzug ins Finale

Am vergangenen Samstag trafen die Cats auf die Dümptener Füchse, um den Einzug ins Finale der deutschen Meisterschaft perfekt zu machen. Den ersten Sieg der best-of-three-Serie konnten die Cats bereits für sich verbuchen, da die Füchse aus Dümpten aus personellen Gründen nicht antreten konnten.

Die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels starteten konzentriert in das zweite Playoff Halbfinale der deutschen Meisterschaft, was dazu führte das man schon in den ersten Minuten einige Schüsse auf das Dümptener Tor abgeben konnte. Bereits nach fünf gespielten Minuten gelang es Pauline Baumgarten auf Vorlage von Jenny Horn den ersten Treffer der Partie zu erzielen.  Die Weißenfelserinnen hielten den Offensivdruck und konnten immer wieder gefährliche Abschlüsse auf das gegnerische Tor bringen, jedoch wurde alle Angriffe erfolgreich von den Dümptener Füchsen abgewehrt und es gelang den Cats nicht die Führung auszubauen, bis in der 16. Spielminute der Doppelschlag erfolgte. Denn zuerst konnte Britta Herrmann auf Vorarbeit von Cats-Kapitänin Magdalena Tauchlitz den Ball im gegnerischen Tor platzieren und kurze Zeit später konnte auch Andrea Gerdes sich  in die Liste der Torschützen eintragen und auf 3:0 für die Cats erhöhen. Der finale Pass kam von Laura Neumann. Mit einer soliden Führung und einem sicheren Auftreten ging es für die UHC-Damen in die erste Drittelpause.

Nun galt es für die Cats im zweiten Drittel die Dümptener Füchse nicht durch Ungenauigkeiten und kleine Fehler wieder ins Spiel zurück zu holen. Dies gelang ihnen ausgesprochen gut und die Dominanz der Cats zeigte sich durch viel Ballbesitz und gut ausgespielte Angriffe.  Erneut in der 5. Spielminute fiel das nächste Tor für die UHC-Damen, hier konnte Magdalena Tauchlitz sich im Zusammenspiel mit Katja Leonhardt durchsetzen und das 4:0 erzielen. Noch in derselben Minute erhielten die Dümptener Füchse eine 2-Minuten-Zeitstrafe wegen Handspiels, diese Überzahl blieb jedoch ungenutzt und man konnte die Führung nicht weiter ausbauen. Leider zog sich dies wie ein roter Faden durch das verbleibende 2. Drittel, denn trotz vieler guter und gefährlicher Angriffe fehlte die letzte Konsequenz  vor dem Tor und es gelang den Cats nicht, den Ball ein weiteres Mal im gegnerischen Netz unterzubringen. Doch auch die Damen der Dümptener Füchse hatten kein Glück und konnten bei ihren vereinzelten Angriffen nie UHC-Torfrau Sophie Kleinschmidt überwinden.

Im letzten Drittel sollten nun verpasste Chancen aus dem vorherigen Drittel wettgemacht werden und so kam es, dass in der 2. Spielminute erneut Andrea Gerdes das gegnerische Netz zappeln ließ und auf 5:0 erhöhte. Die Vorlage kam von Pauline Baumgarten. Aber auch die Dümptener Füchse konnten wenige Sekunden später den Ehrentreffer vor heimischer Kulisse erzielen und auf 5:1 verkürzen.  Die Cats konnten das Spiel nun mit einer sicheren Führung gestalten und auch jüngeren und unerfahreneren Spielerinnen die Möglichkeit geben sich bei wichtigen Großfeldspielen im Damenberiech zu beweisen. Einen weiteren gefährlichen Angriff der Füchse konnte Andrea Gerdes nur mit Hilfe eines Stockschlages stoppen und musste dafür zwei Minuten auf der Strafbank platznehmen. Doch es waren nicht die Damen aus Dümpten, die in dieser Zeit ein Tor erzielten, sondern die Cats, welche zum Zeitpunkt des Tors noch in Unterzahl waren. Torschützin war Laura Hönicke auf Vorlage von Magdalena Tauchlitz. In der letzten Spielminute schlug dieses Duo erneut zu und erhöhte auf einen Endstand von 7:1.

Nach diesem soliden Sieg stehen die Damen vom UHC Weißenfels im Finale der deutschen Meisterschaft und haben nun zwei Wochen Zeit, um sich auf die kommenden Spiele gegen die Damen des MFBC Grimmas vorzubereiten. 

Ähnliche Artikel

Auswärtswochenende für Herren

Am kommenden Wochenende kehrt bei den Herren die Bundesliga zurück. Dabei geht es am Samstag nach Schenefeld, am Sonntag folgt das Nachholspiel in Berlin. Samstag, 28.01.2023: Herren, 1. FBL: Schenefeld – 15:00 Uhr: UHC @ Blau Weiß Schenefeld Sonntag, 29.01.2023: Herren, 1. FBL: Berlin – 16:00 Uhr: UHC @ Berlin

Maja U17DM Kleinfeld

Damen sammeln sechs Punkte in Kleinfeldliga

Bevor, aufgrund der anstehenden Damen-WM sowie der Weihnachtspause, eine längere spielfreie Zeit für die ,,CATS’’ des UHC ansteht, nutzten sie am vergangenen Sonntag noch einmal die Gelegenheit, sich beim Kleinfeld Spieltag der Damen in Weißenfels auszupowern.In dieser Liga sollen besonders die Nachwuchsspielerinnen zum Einsatz kommen, um erste Praxis gegen gestandene

IMG 4057

Internationaler Sparkassencup in Wernigerode

Die Damen und Herren des UHC Weißenfels nehmen am Wochenende am internationalen Sparkassen Cup in Wernigerode teil. Seit einigen Jahren wechseln sich beide Vereine mit der Ausrichtung des Turniers ab. Die Herren spielen am heutigen Freitag gegen die Gastgeber. Samstag folgen die Spiele gegen die beiden schweizer Mannschaften Jona-Uznach Flames

Das Abenteuer geht weiter

Zum zweiten Pflichtspiel in der Herren- Regionalliga reisen die UHC Cats am Samstag nach Heidenau. Dort treffen sie 12.00 Uhr, in der Turnhalle des Pestalozzi Gymnasiums (Hauptstr.37) auf den Tabellenführer aus Chemnitz. Mit der gezeigten Mannschaftsleistung unserer Damen am vergangenen Samstag, sollte es auch für die Chemnitzer Herren kein Selbstlauf