UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Letztes Ligaspiel

2017 03 25 ETV UHC VBAm Samstag reist der UHC nach Hamburg und absolviert sein letztes Ligaspiel. Während Weißenfels auf Platz eins gesetzt ist, liefert sich der ETV ein Fernduell mit Kaufering um den letzten Play-off-Platz.

Wann wird angepfiffen?

ETV Piranhhas Hamburg vs. UHC Weißenfels

Samstag, 25.03.17

18:00 Uhr, Sporthalle Hoheluft

Wie ist die Ausgangslage?

Der UHC Weißenfels hatte sich vergangenes Wochenende mit einem Sieg gegen Bremen Platz eins der Floorball Bundesliga gesichert. Der TV Lilienthal verfolgte die Saalestädter hartnäckig, verlor aber beide direkten Duelle knapp. Coach Harri Naumanen hat nun in Hamburg noch einmal die Chance verschiedene Tests durchzuführen, will aber auch keine Wettbewerbsverzerrung zulassen. Denn der ETV (Platz 6/ 23 Punkte) liefert sich ein Fernduell mit den Red Hocks Kaufering (7/21), die in Berlin antreten müssen, und benötigt jeden Punkt um nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Und Hamburg spielt eine gute Saison. Zwar konnte der UHC im Heimspiel mit 14-5 gewinnen, was aber vor allem an einem effektiven Schlussdrittel lag. Zuvor lieferten sich beide Teams eine enge und umkämpfte Partie. Zudem gilt Hamburg als heimstark. Lilienthal und Berlin gewannen nur knapp, Wernigerode und Leipzig verloren sogar in der Hansestadt.

Wie ist die Form?

ETV: S-N-S-N-N

UHC: S-S-N-S-S

Was erwartet Coach Naumanen?

Last game before playoffs starts. Last weekend win against Bremen already make it sure that we are number one coming to playoffs so in last game against Hamburg we can play without thinking too much result. Many players will miss the game because of different reasons but that will give us a chance to try small changes in line-up and also chance to play for players who haven´t played so much during the season.

Das letzte Spiel vor den Play-offs. Mit dem Sieg gegen Bremen letztes Wochenende haben wir Platz eins klar gemacht, sodass wir im letzten Spiel gegen Hamburg nicht so viel über das Resultat nachdenken müssen. Aus verschiedenen Gründen werden viele Spieler fehlen, was uns aber auch die Möglichkeit gibt kleinere Wechsel in den Reihen zu testen und Spieler einzusetzen, die diese Saison noch nicht so viel gespielt haben.

Wer wird fehlen?

Der UHC muss in diesem Spiel auf mehrere Spieler verzichten. Es fehlen Sascha Herlt, Phillip Weigelt, Max Blanke, Pascal Schlevoigt, Thomas Händler und auch der Spielertrainer Harri Naumanen.

Gibt es einen Liveticker?

Vermutlich nicht…

Ähnliche Artikel

meister2015

BL Finale: TV-Berichte und Presseschau

Am heutigen Abend sendet das MDR ab 19 Uhr im Magazin Sachsen-Anhalt heute einen Bericht über die Finalspiele des vergangenen Wochenendes. 19:30 Uhr wird zudem der Bericht des BLK Regional TV ausgestrahlt. Weitere Spielberichte gibt es hier: Mitteldeutsche ZeitungFloorballmagazinFloorball Deutschland mit vielen Interviews und VideoberichtenFotogalerieViel Spaß beim Lesen und Anschauen!

02 29 Hamburg NB

Gelungenes Wochenende in Hamburg

Am vergangenen Wochenende stand für den UHC das Auswärtsspiel bei den PiranHHas des ETV Hamburg an. Hierbei sprang ein bärenstarker 24-3 Erfolg heraus. Aber auch im Anschluss an die Partie erlebte der UHC ein gelungenes Wochenende, bei dem man einen alten Bekannten wiedertraf. Wie ging die Begegnung aus?ETV PiranHHas Hamburg

18 12 06 WM

Deutschland steht im Viertelfinale

Die Nationalmannschaft ist dank eines 7-2 Sieges gegen Kanada in das Viertelfinale der WM 2018 eingezogen. Die Nordamerikaner gingen zwar früh in Führung, Deutschland drehte aber das Spiel und zog Schritt für Schritt davon. Aus Weißenfelser Sicht besonders erfreulich: Max Blanke erzielte den Ausgleich und sorgte später für das 4-1.

18 02 16 UHC CH VB

UHC empfängt Floor Fighters

Nach einem eher durchschnittlichen Spiel in Schenefeld empfängt der UHC am Samstag Chemnitz. Einige Akteure kehren zurück ins Team, dennoch wird eine schwere Aufgabe erwartet. Wann wird angepfiffen? UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz Samstag, 17.02.18 18 Uhr, Stadthalle Wie ist die Ausgangslage? Nach einem guten Januar strauchelte der UHC