UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Souverän ins Viertelfinale

calw nachberichtDie erste Mannschaft des UHC hatte am vergangenen Samstag ihr letztes Pflichtspiel im Kalenderjahr 2015. Im Achtelfinale des Pokals wurde in Calw ein ungefährdeter 23-2 Sieg eingefahren.


Wie ging die Begegnung aus?
TSV Calw Lions vs. UHC Weißenfels 2-23 (0-5; 2-8; 0-10)

Wie verlief die Partie?
Schon von der ersten Minute musste der UHC gegen sehr tief stehende Gastgeber spielen. Gegen die bei teilweise 40 % verteidigenden Lions eröffnete Kapitän Tim Böttcher schon nach zwei Minuten den Torreigen. Im weiteren Spielverlauf erarbeitet sich die stark dezimierte Truppe von Spielertrainer Harri Naumanen immer mehr Chancen. Diese wurden im ersten Drittel durch Schlevoigt, Hoffmann und zweimal Siede genutzt.
Im zweiten Drittel sah das Spiel kaum verändert aus. Der UHC hatte sehr viel Ballbeitz und musste immer wieder Lücken in die Calwer Defensive reißen. Dies gelang zunächst Käsmä und anschließend Böttcher. Nach einem Fehler im Aufbauspiel kam es aber zum ersten Gegentreffer des Tages. Im Anschluss wurde aber weiter kontinuierlich das Ergebnis ausgebaut. Vor allem das Sturmduo Siede und Herlt überzeugte in vollen Maßen. Bis zu dem 13-1 baute man die Führung zur Pause aus. Aber kurz vor der Sirene schlossen die Gastgaber noch einmal einen Konter erfolgreich ab.
Das letzte Drittel war dann ein wahres Feuerwerk. Gleich zehnmal traf das Team dabei das Tor. Die Lions mussten dabei dem hohen Tempo Tribut zollen und hatten nun deutlich mehr Räume und Lücken in der Defensive.
Am Ende gewinnt der UHC sein Achtelfinale im Süden also souverän und zieht ungefährdet ins Viertelfinale ein. Dort muss man einmal mehr weit reisen, denn der Gegner ist der Zweiligist Schriesheim. Nach dem erfolgreichen Jahr 2015 gibt es aber nun erst mal eine Pause, um auch weiterhin im nächsten Jahr so konstant zu spielen, wie es in der gesamten Hinrunde der Fall war.

Wer hat getroffen?

Name  T V G SM
Tim Böttcher 2 2 4  
Sascha Herlt 3 4 7  
Pascal Schlevoigt 3 2 5  
Matthias Siede 6 2 8  
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Heikki Käsmä 5 1 6  
Harri Naumanen 2 2 4  
Sebastian Bernieck 0 2 2  
Christopher Gruhne 1 1 2  
Anssi Soini 0 2 2  

UHC ohne Eskelinen, Händler, Blanke, Brückner(Feldspieler), Gladigau, Bandrock, Tauchlitz, Brückner (T), Trützschler und Häcker

Ähnliche Artikel

02 20 Grimma DA

,,CATS“ bezwingen erneut die amtierenden Meisterinnen

Am Samstag konnten die Damen des UHC den zweiten und somit einen wichtigen Sieg gegen die Wikinger-Damen des MFBC Grimma verbuchen.Dieses Spiel sollte über die Ausgangsposition für die Play-Offs und das Heimrecht bei einer möglichen Wiederholung der letztjährigen Finalpaarung entscheiden.Da die ,,CATS’’ bereits das Hinspiel für gewinnen konnten, hatten sie

04 25 U17 Landesauswahl

3 UHC-Spieler beim Trainingslager der Landesauswahl

Auch am vergangenen Wochenende waren wieder viele UHC-Akteure in ganz Deutschland aktiv. Mit Luca-Leon Beyrich, Robin Wörmann (beide geb. 2000) und Florian Böttcher (geb. 2001) sind 3 Spieler aus Weißenfels Teil der U17-Landesauswahl gewesen, die sich in Salzwedel getroffen hat. Ganz im Norden von Sachsen-Anhalt hat man sich versammelt, um

09 15 Nati

Durchwachsenes Wochenende für Herren-Nationalmannschaft

In der vergangenen Woche hat sich die Herren-Nationalmannschaft zu einem Vorbereitungsturnier getroffen. Von Donnerstag bis Sonntag traf man sich zu den Polish Open, die im polnischen Breslau stattfanden. Trainer Philippe Soutter musste auf einige Stammkräfte verzichten (u.a. Matthias Siede und Sascha Herlt) , die aus diversen Gründen nicht teilnehmen konnten.