UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Souverän ins Viertelfinale

calw nachberichtDie erste Mannschaft des UHC hatte am vergangenen Samstag ihr letztes Pflichtspiel im Kalenderjahr 2015. Im Achtelfinale des Pokals wurde in Calw ein ungefährdeter 23-2 Sieg eingefahren.


Wie ging die Begegnung aus?
TSV Calw Lions vs. UHC Weißenfels 2-23 (0-5; 2-8; 0-10)

Wie verlief die Partie?
Schon von der ersten Minute musste der UHC gegen sehr tief stehende Gastgeber spielen. Gegen die bei teilweise 40 % verteidigenden Lions eröffnete Kapitän Tim Böttcher schon nach zwei Minuten den Torreigen. Im weiteren Spielverlauf erarbeitet sich die stark dezimierte Truppe von Spielertrainer Harri Naumanen immer mehr Chancen. Diese wurden im ersten Drittel durch Schlevoigt, Hoffmann und zweimal Siede genutzt.
Im zweiten Drittel sah das Spiel kaum verändert aus. Der UHC hatte sehr viel Ballbeitz und musste immer wieder Lücken in die Calwer Defensive reißen. Dies gelang zunächst Käsmä und anschließend Böttcher. Nach einem Fehler im Aufbauspiel kam es aber zum ersten Gegentreffer des Tages. Im Anschluss wurde aber weiter kontinuierlich das Ergebnis ausgebaut. Vor allem das Sturmduo Siede und Herlt überzeugte in vollen Maßen. Bis zu dem 13-1 baute man die Führung zur Pause aus. Aber kurz vor der Sirene schlossen die Gastgaber noch einmal einen Konter erfolgreich ab.
Das letzte Drittel war dann ein wahres Feuerwerk. Gleich zehnmal traf das Team dabei das Tor. Die Lions mussten dabei dem hohen Tempo Tribut zollen und hatten nun deutlich mehr Räume und Lücken in der Defensive.
Am Ende gewinnt der UHC sein Achtelfinale im Süden also souverän und zieht ungefährdet ins Viertelfinale ein. Dort muss man einmal mehr weit reisen, denn der Gegner ist der Zweiligist Schriesheim. Nach dem erfolgreichen Jahr 2015 gibt es aber nun erst mal eine Pause, um auch weiterhin im nächsten Jahr so konstant zu spielen, wie es in der gesamten Hinrunde der Fall war.

Wer hat getroffen?

Name  T V G SM
Tim Böttcher 2 2 4  
Sascha Herlt 3 4 7  
Pascal Schlevoigt 3 2 5  
Matthias Siede 6 2 8  
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Heikki Käsmä 5 1 6  
Harri Naumanen 2 2 4  
Sebastian Bernieck 0 2 2  
Christopher Gruhne 1 1 2  
Anssi Soini 0 2 2  

UHC ohne Eskelinen, Händler, Blanke, Brückner(Feldspieler), Gladigau, Bandrock, Tauchlitz, Brückner (T), Trützschler und Häcker

Ähnliche Artikel

Großer Gesundheitstag bei rmcStolze

Das rmcStolze Sanitätshaus im Weißenfelser medicum (Schillerstraße 14) plant für den 23.07.2021 einen Gesundheitstag mit verschiedenen Aktionen. Die Experten von rmcStolze und viele verschiedene Partner bieten im Zuge des Events jede Menge an Beratung, Information und Ausprobiermöglichkeiten für die Angebote des Sanistätshauses (Details). Auch der UHC wird im Rahmen des

Gelungener Saisonauftakt

Am vergangen Samstag stand für unsere Herren der 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison an. Der erste Gegner war dabei mit Floorball Schriesheim die erwartet schwere Aufgabe. Am Ende setzte sich der UHC knapp mit 5-6 durch und holte die ersten drei Punkte der Saison. Wie war das Ergebnis? TV Schriesheim

Unglücklicher Start für das deutsche Damen Team

Unsere deutschen Mädels haben die Gruppenphase der Weltmeisterschaft in Bratislava hinter sich gebracht. Der WM Auftakt gegen den amtierenden Weltmeister Schweden gestaltete sich als harter Kampf, welcher immerhin mit zwei Toren aus deutscher Sicht belohnt wurde. Eines fiel im zweiten Spielabschnitt sogar in Unterzahl. Insgesamt verlief das zweite Drittel als

Vorstand

Geschäftsstelle UHC Sparkasse WSFBeuditzstraße 5006667 Weißenfels office@uhc-weissenfels.de   Vorsitzender Dr. Rolf Blanke Stellv. Vorsitzender / Öffentlichkeitsarbeit Robert Brückner Stellv. Vorsitzender / Aus- und Weiterbildung: Martin Blanke Schatzmeister Jan Böttcher Sportwart Damen Kerstin Neumann Sportwart Herren Robert Blanke Jugendwart Tim Böttcher Mitgliedschaft Annett Pannier-Hoffmann Fanclub Heike Franke