UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Souverän zum Titel

uhc2 pokalDie zweite Mannschaft des UHC Weißenfels hat am gestrigen Sonntag den ersten Titel der Saison sicher gemacht. Im vorletzten Spiel der Saison schlug die Mannschaft dabei die Floor Fighters II mit 10-2.


Wie ging die Begegnung aus?
UHC Weißenfels II vs. Floor Fighters Chemnitz II 10-2 (3-2; 5-0; 2-0)

Wie verlief die Begegnung?
Das Spiel begann dabei aber suboptimal für den UHC II. Bereits nach 36 Sekunden konnten die Gäste aus Sachsen nach einem Abpraller mit 1-0 in Führung gehen. Der UHC blieb davon unbeeindruckt und so konnte Johannes Tauchlitz bereits nach vier Minuten ausgleichen, ehe Sebastian Feyerabend die Mannschaft in Führung brachte. Aber auch bis zum Ende des Abschnittes blieb die Begegnung spannend, da Chemnitz nach dem 3-1 von Luca Leon Beyrich nach einem erneuten Abstauber zum 3-2 verkürzen konnte.
In dem folgendem Abschnitt spielte der UHC dann deutlich besser und baute die Führung konzentriert aus. Auch in der Defensive stimmte nun die Abstimmung, sodass die Floor Fighters nur sehr schwer zu Möglichkeiten kamen. In diesem Abschnitt steuerten erneut Johannes Tauchlitz, Martin Gladigau in Überzahl, Maximilian Keck, Jonas Pohl und Philipp Konieczny die Tore bei. Im letzten Drittel spielte der UHC II dann die Führung ohne Probleme zu Ende. Vor allem die Breite des Kaders mit drei Linien wurde in diesem Abschnitt zum Vorteil, da die Chemnitzer nur mit zwei Reihen spielten. Den 10-2 Endstand besorgte hierbei Arian Trützschler mit einem Doppelschlag.
Die zweite Mannschaft des UHC gewinnt also am Ende ungefährdet ihr letztes Heimspiel gegen Chemnitz und kann vorzeitig den Titel in der Regionalliga Ost verteidigen. Da es dieses Jahr keine Play-Offs gibt, erhält die Mannschaft am letzten Spieltag in Chemnitz den Pokal. Dort geht es noch einmal gegen Leipzig. Auch wenn diese Partie für den UHC keine große Bedeutung, wird die Mannschaft sicherlich auf Sieg spielen, da man sich vom MFBC II einmal als Sieger und einmal als Verlierer trennte.

Wer hat getroffen?

Name T V G SM
Johannes Tauchlitz 2 1 3 2
Arian Trützschler 2 1 3  
Sebastian Feyerabend 1 0 1  
Nico Patenge 0 1 1  
Luca Leon Beyrich 1 0 1  
Martin Gladigau 1 1 2 2
Maximilan Keck 1 0 1  
Jonas Pohl 1 0 1  
Marcel Häcker 0 1 1  
Philipp Konieczny 1 0 1  
Steve Richter 0 1 1  

UHC II ohne Buck, Hoffmann (T), und J. Henschler

 

Ähnliche Artikel

47937339073 699a369637 z

U17 Juniorinnen DM – eine Nachlese

hintere Reihe: Leonie Vogt, Ria Köberle, Celina Haferburg, Emma Gänkler, Sarah Kleinschmidt, Julia Bärthel, Karla Weser, Lara Jaculi Chrysanthi Berndt  vordere Reihe: Ronny Bärthel, Nele Steinert, Janina Rumi, Emely-Alice Leu, Pauline Baumgarten   Die Red Devils Wernigerode holen zum dritten Mal in Folge den Titel in der Kategorie U17 Juniorinnen

Offener Brief der IFF an den Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maiziere

Dear Dr. de Maiziere, On behalf of the International Floorball Federation and the International Floorball community I would like to express my gratitude about your patronage of the EuroFloorball Cup which was held from 5 till 9 October 2016 in Weissenfels (Sachsen-Anhalt), Germany . Moreover, I would like to express

19 10 09 efcvsLeganes

Verlegung Bundesligaspiele kommendes Wochenende

Eigentlich sollten am kommenden Wochenende sowohl die Herren als auch die Damen einen Doppelspieltag absolvieren. Leider mussten aufgrund der Entwicklungen um das Coronavirus alle Spiele abgesagt werden. Die Damen hätten in Bonn und Mülheim an der Ruhr gespielt. Beide Städte waren zum Zeitpunkt der Entscheidung Risikogebiete mit steigenden Infektionszahlen. Hintergrund der Absage

henry 2

Der Sheriff verlässt Weißenfels

Nach zwei Saisons in Weißenfels heißt es für uns Abschied nehmen: Mit Henry Backman verlässt uns ein Gastspieler, der auf dem Platz polarisierte, aber auch Sympathieträger in den eigenen Reihen war. Während das erste Jahr noch etwas holprig verlief, trug Henry speziell in der letzten Spielzeit mit seinem Torriecher zum