UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Souveränes Wochenende

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Herren ein Doppelspielwochenende an. Nach der knappen Niederlage gegen Hamburg sollten sechs Punkte geholt werden.

Revanche gegen Dresden

Nach der Niederlage gegen den ETV vorletztes Wochenende ging es nun daran eine Reaktion zu zeigen. Die erste Chance dazu hatte die Mannschaft am vergangenen Samstag gegen die Igels aus Dresden.

Demzufolge war die Motivation groß, ein gutes Spiel über die Bühne zu bringen. Genau das stellte man in den ersten Minuten unter Beweis und startete mit zwei Toren von Kostrhun und Pohl in die Partie. Mit viel Ballbesitz und guten Pressing-Situationen erzielte N. Blanke das 3:1 in der 11. Minute. Damit ging es in die erste Drittelpause.

Dresden startete mit dem Anschlusstreffer in das zweite Drittel, doch es dauerte keine zwei Minuten, da bauten Kukkonen und Hoffmann die Führung auf ein 5:2 aus. Allerdings konnte man nicht mehr ganz an das gute erste Drittel anknüpfen. Somit wurde die Partie zunehmend chaotischer, es folgte Konter auf Konter. Dies nutze Dresden aus, um auf zwei Tore zu verkürzen.

In der zweiten Drittelpause wurden die Ziele wieder klar gesetzt. Man wollte mehr Kontrolle über das Spiel durch lange Ballbesitzphasen erlangen. Dies wurde gut umgesetzt, wodurch M. Blanke und Kukkonen für einen vier-Tore-Vorsprung sorgten. Wenig später konnte Dresden nochmal scoren, doch es blieb, aufgrund einer guten Defensivleistung und einem guten Josef Linke im Tor, bei 4 Gegentoren. Schließlich schoss Marian Thomas das 8:4 in der 14. Minute, welcher ebenfalls nach langer Verletzungspause wieder im Kader war.

Das Spiel gegen Dresden war ein guter Einstieg in das Doppel-Spieltag Wochenende, doch „vor dem Spiel ist nach dem Spiel“, denn am Sonntag wartete das Sachsen-Anhalt Derby in Wernigerode.

Derbysieger

Die Männer des UHC haben an die gute Leistung vom Samstag angeknüpft und einen klaren Sieg in Wernigerode eingefahren.
Das Sachsen-Anhalt-Derby in einer gut gefüllten Halle wurde durch eine insgesamt gute, geschlossene Mannschaftsleistung mit 10:3 gewonnen.
Entscheidend war dabei vor allem das zweite Drittel, in dem sich die Weißenfelser absetzen (0-5) konnten.
Nach zuletzt etwas durchgewachsenen Auftritten war dieses Wochenende über viele Strecken überzeugend und gibt viel Energie für die beiden weiten Auswärtsspiele, bevor es in die Weihnachtspause geht.

Hier geht es zu den Fotos vom Dresden-Spiel.

Highlights UHC – Dresden:

Ähnliche Artikel

Döbeln

Damen zu Gast in Döbeln

Nach zwei erfolgreichen Spielen im weiblichen Spielbetrieb müssen sich die UHC Cats wieder unter den Herren beweisen.

17 10 05 Damen VB

Juhu, endlich!

Am 7.10.2017 haben die Cats ihr erstes Heimspiel der Saison, nämlich in der Bundesliga! Um 11 Uhr treten die Cats ihren Gegnern aus dem Süden, dem FC Stern München gegenüber und gehen voller Erwartungen in das Spiel. Das Spiel findet in der Inge-Schanding-Halle (Westhalle) statt. Nach anstrengenden Trainings hoffen wir

23. UHC-Skifreizeit in Murau

In der Ferienwoche fand erneut die traditionelle Skifreizeit unseres Vereins statt, an welcher viele Vereinsmitglieder, Sponsoren und Unterstützter teil nahmen. An sechs Skitagen mit grandiosem Kaiserwetter hatten die über 50 Teilnehmer*innen von klein bis groß herrliche Pistenbedingungen am Kreischberg in Österreich.

UHC Wernigerode

Neuauflage des Finals

Am kommenden Sonntag steht das erste große Highlight der Saison 15/16 an. Es kommt zur Neuauflage des letztjährigen WM-Finals. Der UHC gastiert bei den Red Devils Wernigerode. Wann und wo wird gespielt?Red Devils Wernigerode vs. UHC WeißenfelsSonntag, 27.09.15Stadtfeldhalle Wernigerode, 16 Uhr Wie verlief die letzte Begegnung?Zuletzt trafen beide Teams im