UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Tiger-Power 2.0

Vergangenen Samstag trafen die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels auf die Floorball Tigers aus Magdeburg.

Die Cats starteten konzentriert in das Spiel und so fiel bereits in der 3. Spielminute das erste Tor für die Cats. Torschützin war Lea Kolditz auf Vorlage von Laura Hönicke. Die UHC-Damen hielten den Druck auf das gegnerische Tor und es war wieder Lea Kolditz, bedient von Laura Hönicke, welche das 2:0 für die Cats in der 7. Spielminute erzielen konnte. Bereits eine Minute später versenkte erneut Lea Kolditz den Ball im Netz der Floorball Tigers aus Magdeburg. Die Cats hatten weiterhin mehr Spielanteile und bestimmten das Spiel. In der 14. Spielminute erhöhte Sara Patzelt auf 4:0. Doch die Spieler aus Magdeburg tauchten über gefährliche Konter immer wieder vor dem Weißenfelser Tor auf, so fiel kurze Zeit später der Anschlusstreffer für die Floorball Tigers. In der 18. Spielminute konnte Katja Leonhardt Sara Patzelt bedienen und den Vorsprung ausweiten. Noch in der gleichen Minute bezwang Laura Hönicke die gegnerische Defensive. Die Vorlage gab Magdalena Tauchlitz.

Trotz des zufriedenstellenden Ergebnisses war es nicht das beste Spiel der Cats. Schnelligkeit und Passgenauigkeit sollten in den folgenden Dritteln verbessert werden.

Das erste Tor des zweiten Drittels fiel für die Floorball Tigers Magdeburg, welche auf 6:2 verkürzen konnten. Nun galt es für die Spielerinnen vom UHC nicht nachzulassen, so kam es, dass Sara Patzelt, auf Vorlage von Britta Herrmann den Ball für die Cats im Magdeburger Tor platzierte. Noch in der gleichen Spielminute fiel das 8:2 durch Laura Hönicke und Magdalena Tauchlitz. Auch Carla Benndorf konnte sich kurze Zeit später in die Torschützenliste des Spiels eintragen. Die Floorball Tigers aus Magdeburg gaben trotz eindeutigen Ergebnis nicht auf und erzielten das 9:3 nach der Hälfte des Spiels. Sowohl Lena Tauchlitz, als auch Britta Herrmann erhöhten zum Pausenstand von 11:3 für die Cats. Die Vorlagen kamen von Laura Hönicke und Sara Patzelt.

Die Cats knüpften an ihr Spiel des vergangenen Drittels an und Katja Leonhardt erzielte in der ersten Minute des finalen Drittels das 12:3. In einem kurzen Zeitraum erhöhten Sara Patzelt und Jenny Horn auf 14:3. Bei den Herren aus Magdeburg schien nicht mehr viel zusammen zu funktionieren, zwar waren diese stets gefährlich vor dem Weißenfelser Tor, nutzten ihre Chancen jedoch nicht. Zudem fiel in der 13. Spielminute ein Eigentor seitens der Magdeburger. In der 15. Spielminute erhöhte Britta Herrmann, auf Vorlage von Sara Patzelt für die UHC- Damen, noch in der gleichen Minute des Spiels erzielte Laura Hönicke den finalen Treffer zum 17:3 für die Cats.

Spielerisch war aus dieser Partie sicher noch etwas heraus zu holen, doch Kampfgeist und Teamwork der Damen des UHC Weißenfels spiegelten sich in dem Ergebnis des Spiels wider und war doch ein positives Erlebnis für die Cats.

Für den UHC spielten:

Carla Benndorf, Felicitas Brückner, Sarah Geißler, Britta Herrmann, Laura Hönicke, Jenny Horn, Sophie Kleinschmidt, Aline Kolditz, Lea Kolditz, Katja Leonhardt, Sara Patzelt, Indra Reck, Magdalena Tauchlitz und Lena Vogt.

Ähnliche Artikel

18 04 26 Harri MDR

MDR berichtet über die Ausstellung von Harri Naumanen

Vor einigen Tagen haben wir schon über die Ausstellungseröffnung „Impression, A Race Car Driver“ durch unseren Spielertrainer Harri Naumanen geschrieben. Gestern kam das MDR und berichtete in seiner Sendung „MDR um 11“ über die Ausstellung, die noch bis 31. Mai in der Geschäftsstelle der Sparkasse auf dem Weißenfelser Marktplatz zu

Damen playoff

Start in die Play-Offs

Kaum ist der erste Titel eingeholt, beginnt für die Damen die Jagd nach dem nächsten. Als Erstplatzierter in der regionalen Zweierliga wurden den Cats die Damen aus Mühlheim an der Ruhr zugelost. Die Dümpnter Füchse setzten sich in ihrer Regionalliga deutlich als Tabellenführer durch. Wann und wo wird gespielt? Dümptner

2herren kaufering vorbericht

2. Herren: Pokalhit zum 4. Advent

Auch für die zweite Mannschaft des UHC geht es am Wochenende um den Einzug in das Viertelfinale. Dabei wartet mit dem VfL Red Hocks Kaufering aber eine gewaltige Aufgabe auf das junge Team. Am 4. Advent geht es in Weißenfels um alles. Wann und wo wird gespielt?UHC Weißenfels II vs.

Spielbericht 24.10.15

Damen mit erneuter Niederlage gegen Jena

,,Wir sind dieses Mal viel besser nach vorne gekommen, haben viele gute Kombinationen gespielt und so immerhin vier Tore erzielt. Doch wir haben leider auch acht Tore gefangen, was uns zeigt, dass wir noch an unserem Defensivspiel arbeiten müssen‘‘, resümierte Flügelspielerin Laura Hönicke das Spiel der UHC-Damen am gestrigen Samstag.