UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Topspiele in der Bundesliga

Am Samstag sind beide unsere Bundesligateams im Einsatz. Die Damen empfangen zu Hause den Pokalsieger der ETV Piranhhas. Währenddessen sind die Herren des UHC auswärts bei den Floor Fighters in Chemnitz gefordert.

Foto: Simon-Werbung/ M. Kuch

Wann und wo starten die Partien?

Die Partie der Damen wird in der Westhalle Weißenfels ausgespielt. Die Herren müssen hingegen nach Chemnitz in die Schlossteichhalle.

30.04.2022 – 18:00 UHC (D) vs. ETV Piranhhas Hamburg (D)

30.04.2022 – 18:00 Floor Fighters Chemnitz (H) vs. UHC (H)

Wie verlief die bisherige Saison für unsere Gegner?

Hamburg konnte Anfang März beim final4 in Berlin den Pokal gewinnen. In der Liga hingegen verlief die Saison etwas durchwachsener. Vor der nun letzten Partie der regulären Spielzeit steht Hamburg auf dem dritten Platz. Dabei gibt es jedoch weder eine Chance die eine Position besser dastehenden Cats noch einzuholen, noch auf den vierten Platz zurückzufallen.

Die letzten beiden Partien verloren die Piranhhas gegen Bonn und gegen den MFBC in Verlängerung. Vielleicht können unsere UHC Damen diese Schwächephase nutzen, um selbst vor den Play-Offs noch Selbstvertrauen zu tanken.

Chemnitz spielt bei den Herren eine bisher sehr gute Saison. Für die Sachsen geht es aktuell darum den Play-Off Platz zu sichern. Aktuell könnte diesen zumindest rechnerisch noch der MFBC streitig machen.

Zuletzt verlor man nur äußerst knapp das Nachholspiel gegen Holzbüttgen (9-8) und gewann tags zuvor deutlich in Bonn (6-12). Gegen die direkten Tabellennachbarn aus Leipzig und Hamburg konnte man die Rückspiel im März ebenfalls gewinnen. Auf den UHC wartet somit ein Team aus den Top-4, was gezeigt hat, dass es auch gegen die direkte Konkurrenz an der Tabellenspitze gewinnen kann.

Ähnliche Artikel

Richtigstellung

In der MZ-Vorschau vom 18. September für das Floorballspielgeschehen am vergangenen Wochenende war in der MZ / Ausgabe Weißenfels zu lesen: …UHC-Präsident Rolf Blanke (ist) davon überzeugt, dass sein Verein auch in der kommenden Saison Titel wie Briefmarken sammelt. Diese Wortwahl ist vom UHC-Präsidenten in keinster Weise gewählt worden. Vielmehr

Ehrenmitglieder

Hans Mallwitz, Hagfors (S) Unterstützte maßgeblich die Durchführung der Solidaritätsaktion des UHC im Herbst 2002, als 14 Jugendliche aus den „Elbevereinen“ in Folge der Flutkatastrophe eine Woche im Hotel Hogfors in Hagfors sich erholen konnten. Jan Andrea Roffler, Davos (CH) Spielte in der Saison 2003/04 in der UHC-Bundesligamannschaft und hatte

Der Meisterrunde einen Schritt näher

Heute spielte unsere U13 in Wernigerode gegen Dessau und die Saalebiber aus Halle. Das erste Spiel gegen die Black Wolves verschlief unsere U13 und bekam 3 Gegentore. Erst dann folgte das erste Tor des UHCs durch Erik. Jedoch wurde es nicht besser. Mit einem Zwischenstand von 7:2 gingen unsere Spieler

Florian Böttcher

Trikotnummer 33  Geburtsjahr 2001 Nationalität deutsch frühere Vereine –