UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Das Trainerduo verlängert

Das Trainerduo der Herrenmannschaft des UHC Sparkasse Weißenfels – Cheftrainer Ilkka Kittilä und Co-Trainer Marko Ollonqvist – bleibt auch für die Saison 2022/23.

Foto: Simon-Werbung/ M. Kuch

Kittilä trainiert jetzt sein drittes Jahr in Weißenfels und sein ursprünglicher Vertrag wäre nach dieser Saison ausgelaufen. Mit dem neuen Vertrag bleibt er mindestens für zwei weitere Saisons bis Sommer 2024.

„Mir gefällt es hier sehr gut. Ich habe es auch schon gesagt, dass ich mich nirgendwo mehr zu Hause gefühlt habe als in Weißenfels. Meine Freundin und ich finden beide, dass unser Leben hier im Moment wirklich gut ist. Das war eine große Sache, weshalb wir bleiben wollten“, sagt Kittilä.

„Ich habe das Gefühl, dass meine Arbeit hier noch nicht beendet ist. Aktuell ist mein Eindruck, dass wir einen guten Prozess in Gang gesetzt haben und den Verein jetzt zu verlassen, wäre falsch. Als Team und als Verein gehen wir in die richtige Richtung. Dazu bin ich der Meinung, dass ich der Mannschaft und dem Verein noch etwas zu geben habe.“

Ollonqvist hatte von Anfang an einen 1+1-Jahresvertrag. Jetzt wurde die Option auf das zusätzliche Jahr genutzt. Er wird also mindestens die nächste Saison 2022-23 bleiben.

„Weißenfels ist für mich und meine Frau zu einem besonderen Ort geworden, was der UHC-Familie zu verdanken ist. Das war vielleicht der größte Grund für unsere Entscheidung, zumindest noch eine Saison zu bleiben“, kommentiert Ollonqvist.

„Nach dem Gewinn des FD-Pokals hatte ich sofort das Gefühl, mit dieser tollen Mannschaft noch mehr gewinnen zu wollen. Ich möchte alles dafür geben, dass unsere Spieler die Siegerkultur, die wir hier in Weißenfels haben, weiterführen und sie sich als Spieler und als Team gleichzeitig weiterentwickeln.“

Ähnliche Artikel

Gruppe A

STV Sedelsberg UHC Sparkasse Weißenfels MFBC Leipzig/Grimma Donau Floorball Nordheim/Ingolstadt   Spiel Anpfiff Heim   Gast 1 08:30 Uhr STV Sedelsberg  1-5  UHC Sparkasse Weißenfels 3 11:00 Uhr MFBC Leipzig/Grimma  10-3  Donau Floorball Nordheim/Ingolstadt 5 13:00 Uhr STV Sedelsberg  7-6  MFBC Leipzig/Grimma 7 15:00 Uhr UHC Sparkasse Weißenfels  9-3  Donau

18 05 14 Finale NB

UHC Weißenfels gewinnt deutsche Meisterschaft 2018

Mit einem relativ klaren 11-6 Sieg sichert sich der UHC Weißenfels die Deutsche Meisterschaft 2018. Grundlage war ein starkes Startdrittel, anschließend konnte der Vorsprung geschickt verwaltet werden. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal 11-6 (5-1, 3-3, 3-2) Wie verlief das Spiel? Der UHC konnte dem Spiel

Anzeige-Berlin

Die Hauptstadt kommt

Nach Lilienthal steht am kommenden Wochenende schon das nächste Bundesliga-Heimspiel an. Zu Gast ist der Viertplatzierte – BAT Berlin. Wann und wo wird gespielt? UHC Weißenfels vs. BAT Berlin Sonntag, 22.02.2015 16:00 Uhr Stadthalle Wie verlief die letzte Begegnung? Es war knapp! Weißenfels geriet früh 0-3 in Rückstand. Durch ein

Platz 3 für Sachsen-Anhalt bei Wintertrophy

Am vergangenen Wochenende fand erneut die U17-Trophy zwischen den Landesauswahlen in Hamburg statt. Dabei belegte das Team Sachsen-Anhalt nach fünf Spielen einen soliden Platz 3. Vom UHC waren mit Tizian Jäger, Konstantin Kahlmann, Aaron Johannes Riemer, Robin Thomas, Johannes Jens Voigt, Luca Rudolph und Hannes Kowalewicz gleich 7 Spieler im