UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

U13 Mädchen starten zur Deutschen Meisterschaft der U14 Juniorinnen

Am morgigen Freitag werden die U13 Mädchen des UHC Weißenfels ihre Reise nach Mosbach starten, um dort an der deutschen Meisterschaft der U14 Juniorinnen teilzunehmen.

Gegner werden am Samstag in der Padberghalle die Mädchen vom FC Stern München sowie von der SG SFF Bonn/DJK Ennepetal sein.

Abhängig von diesen Ergebnissen ist dann der Spielplan für Sonntag.

Der UHC wird dieses Turnier als amtierender deutscher Meister der Altersklasse bestreiten, läuft allerdings, im Vergleich zum letzten Jahr, mit einem komplett anderen Kader auf.

Deshalb heißt es gespannt zu bleiben und den im Schnitt 2 Jahre jüngeren ,,little Cats’’ die Daumen zu drücken.

Ähnliche Artikel

UHC im MDR

Der MDR bringt heute in der Sendung „sachsen-anhalt heute“ gegen 19.20 Uhr den Spielbericht vom gestrigen Ligaspiel UHC Sparkasse vs. Tempelhof Berlin.

05 27 TVL

UHC bereit für zweites Finale

Am vergangenen Samstag hat sich der UHC mit einem 8:4 Auswärtssieg in Führung gebracht. Nun wird noch ein weiterer Sieg benötigt, um den Meistertitel zu holen. Die erste Chance ist am Samstag. Wann und wo wird gespielt?1. FBL: UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal2. Finale: Samstag, 28. Mai, 18 Uhr, Stadthalle

10 07 efc2

Lielvarde erteilt Weissenfels eine kalte Dusche

Diese Nacht spielten beim EFC 2016 der SK Lielvarde gegen den UHC Weissenfels. Es war ein knappes und körperlich intensives Spiel. Letzten Endes waren die lettischen Champions die etwas bessere Mannschaft und konnten den Sieg einfahren, auch wenn die Gastgeber sicherstellten, dass sie keinesfalls aufgeben würden. SK Lielvarde-UHC Weissenfels 4-3

09 10 Lars Schauer

Lars Schauer beendet Karriere und wird neuer Co-Trainer

Er wird liebevoll „Opa Schauer“ genannt und war ein Spieler der ersten Stunden des UHC. Insgesamt bringt es Lars auf 16 Jahre Floorball Bundesliga bei vier Vereinen. Ab sofort wird er Co-Trainer von Harri Naumanen. Im Jahr 2000 begann die Floorball-Odyssee von Lars Schauer. Ausgebildet beim SV 1919 Hohenmölsen rückt