UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC Damen erkämpfen sich Heimrecht

Grimma1Im zweiten Spiel in der Regionalliga Ost der Damen galt es, sich das Heimrecht für das Bundesfinale zu sichern. Mit einem 5:4 Sieg gegen den Erzrivalen Grimma konnten die Damen des UHC den Sack vorzeitig zu machen und schufen einen gelungenen Auftakt für das Jahresabschlussevent am vergangenen Samstag.

Beide Mannschaften starteten hochkonzentriert in das 1. Drittel. Dennoch war von den Zuschauerrängen deutlich zu erkennen, dass die „Cats“ besser in das Spiel fanden und das Spielgeschehen weitgehend dominierten. Ein kurzes Missverständnis in der Weißenfelser Defensive sorgte jedoch für eine vorläufige Führung der Gäste. Jenny Horn konterte jedoch unbeeindruckt mit einem platzierten Fernschuss und sorgte für den verdienten Ausgleich. Somit gingen die Mannschaften bei einem Spielstand von 1:1 in die Pause.

Im zweiten Drittel waren die Damen in der Lage an ihre souveräne Leistung des 1. Drittels anzuknüpfen und konnten weiterhin mit schönen Passkombinationen überzeugen. Die Tore von Sara Patzelt und Laura Hönicke waren daher eine Belohnung des schönen Spiels der Weißenfelserinnen und brachten die „Cats“ verdient 3:1 in Führung.

So konnten die Damen zufrieden in das letzte Drittel starten, welches jedoch aufgrund einer 5-minütigen Zeitstrafe gegen die „Cats“ nicht unbedingt glücklich verlief. Die Strafzeit konnten die Grimmaer nutzen, indem sie zweimal punkteten und damit den Ausgleich erzielten. Kurz vor Ende antwortete Laura Neumann mit dem ersehnten Führungstreffer für die UHC Damen. Dieser war leider nicht lange von Bestand, da sich die Gäste mit einem Treffer zum 4:4 in die Verlängerung retteten.

Die Anspannung auf beiden Seiten war nun deutlich zu spüren. Das von Sara Patzelt erzielte Golden Goal rief großen Jubel auf Seiten des UHC’s hervor und machte den Sieg perfekt.

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Sara Patzelt 2 0 2 0
Magdalena Tauchlitz 0 2 2 0
Jenny Horn 1 0 1 0
Laura Hönicke 1 0 1 0
Lisa Hansel       5

Ähnliche Artikel

Bsati

Doppelspielwochenende

Doppelspielwochenende für den UHC! Am Samstag empfängt Weißenfels die ambitionierten Floor Fighters aus Chemnitz und reist wenige Stunden später nach Kaufering. Dort wartet das Überraschungsteam der vergangenen Saison.

19 03 26 Fanbus

Im Reisebus nach Lilienthal

Wie wir seit Sonntag wissen, verschlägt es das Herren-Team am kommenden Samstag nach Lilienthal. Es steht die wichtige erste Halbfinalpartie an. Das Spiel beginnt 18 Uhr. Spätestens nach dem Pokal-Halbfinale wissen wir, dass es um jeden Prozentpunkt geht. Wer mitkommen und das Team unterstützen will, kann dafür einen Platz im

Bericht Halle

UHC erfüllt Pflichtaufgabe

Am zweiten Heimspieltag der Saison gastierte beim UHC mit dem USV Saalebiber Halle ein Aufsteiger. Der Sieg war Pflicht, jedoch erledigte man diese Aufgabe glanzlos. Am Ende konnte der UHC das Spiel mit 17-4 für sich entscheiden. Wie ging das Spiel aus?UHC Weißenfels vs. USV Saalebiber Halle 17-4 (6-1, 7-2,

UHC bleibt Leistungsstützpunkt

Der UHC bleibt auch für die Jahre 2021 und 2022 Landesleistungsstützpunkt im Floorball. Bereits seit 2014 ist der UHC Leistungsstüzpunkt, nun verlängerte der LandesSportBund Sachsen-Anhalt die Berufung. Mehr Information über die Aufgaben, Bedingungen und Anerkennungskriterien zu den Landesleistungsstützpunkten bekommt ihr auf der Seite des LSB Sachsen-Anhalt.