UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC Weißenfels trifft im Halbfinale auf Olympia Osowa

Die Frauen des UHC Weißenfels und des FBK Kometa lieferten sich ein spannendes Spiel. Weißenfels siegte und trifft nun im Halbfinale am 08.10.2016 auf Olimpia Osowa Gdansk. Das andere Halbfinalspiel bestreiten Sveva IB und der FBK Kometa.

UHC Weissenfels-FBK Kometa 5-4 (1-1, 2-2, 2-1)

Die ersten 20 Minuten verliefen spannend. Beide Teams hatten Gelegenheiten das Spiel zu kontrollieren und Treffer zu erzielen. Während Weißenfels mehr auf ein schnelles Spiel mit dem Ball setzte konzentrierte sich Kometa mehr darauf Treffer aus der Ferne zu erzielen. In Minute 2:19 traf Klara Grossova zum 1-0 für Kometa, doch dank einer geschickten Passkombination holte Weißenfels durch einen Treffer von Magdalena Tauchlitz in Minute 17:53 auf.

Ähnlich verlief die zweite Halbzeit. Kometa übernahm zu Beginn die Kontrolle, doch im Verlauf des Spiels übernahm Weißenfels die Kontrolle, was sich auf der Anzeigetafel widerspiegelte. In Minute 5:35 brachte Miriam Bukova den FBK Kometa in Führung, doch auch dieser Rückstand wurde erneut von Magdalena Tauchlitz durch einen Treffer in Minute 11:09 geschlossen. Später brachte Kristina Hudakova Kometa erneut in Führung, doch Weißenfels glich 30 Sekunden vor Ende des zweiten Spielabschnitts aus.

Im dritten Spielabschnitt startete Weißenfels als die bessere Mannschaft und ging in Minute 2:19 in Führung, jedoch begann das Spiel ihnen langsam aus den Fingern zu gleiten und Kometa übernahm das Spiel. Dennoch schaffte es Weißenfels den entscheidenden Siegtreffer mit einer beeindruckenden Passkombination zu erzielen. Magdalena Tauchlitz spielte einen Rückpass zu Sara Patzelt welche diesen mit einem Rückhandschlag ins Tor brachte. Ein und eine halbe Minute vor Schluss erzielte Paulina Hudakova das 5:4, doch Weißenfels schaffte keinen weiteren Treffer zuzulassen und konnte das Spiel für sich entscheiden.

Für Weißenfels erzielte Magdalena Tauchlitz 2 Tore und einen Assist, Katja Leonhardt traf einmal und leistete einen Assist. Kometas beste Spielerin war Paulina Hudakova mit einem Tor und 2 Assists.

Ähnliche Artikel

03 09 Leipzig DA VB

Damen bestreiten letztes Liga-Spiel

Am kommenden Samstag erwarten die Damen des UHC die Herren des SC Dhfk Leipzig in der heimischen Stadthalle. Bereits zu Beginn der Saison trafen die ,,CATS’’ auf die Leipziger und konnten einen souveränen 8:0-Sieg verbuchen.Nun hofft der UHC, erneut auf Punktjagd in der Verbandsliga Ost gehen zu können. Für die

Unbenannt

UHC-,,CATS“ treten erneut gegen FBC Phönix an

Nach dem verlorenen Spiel gegen den FBC Phönix Leipzig am vergangenen Wochenende haben die UHC-Damen bereits dieses Wochenende die Chance auf eine Revanche.   Am Samstag, den 3.10., treten die ,,CATS“ den Weg nach Neuhaus am Rennweg an, um dort erneut gegen die Herren aus Leipzig zu spielen. 15 Uhr

Zu Dritt auf dem Weg nach St.Gallen

Die Spannung steigt langsam an, denn nur noch wenige Tage trennen die drei Cats Julia Bärthel, Emely-Alice Leu und Leonie Vogt vom ersten Weltmeisterschaftsspiel ihrer Karriere. Am Mittwoch um 10 Uhr geht es in St.Gallen/Schweiz los und der Gegner wird kein geringerer sein als der Titelverteidiger aus der Floorballmutternation Schweden.

Damen22

Das entscheidende Wochenende um die Deutsche Meisterschaft

Nachdem das erste Spiel der Best-of-Three Serie zu Gunsten der Damen vom MFBC Grimma ausging, sind die Weißenfelserinnen unter Zugzwang. Nur mit einem Sieg am kommenden Samstag können sich die Cats wieder zurück ins Spiel um den Meistertitel bringen und eine Entscheidung am Sonntag erzwingen. Wann und wo wird gespielt?