UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Derby am Wochenende (Update)

Am Sonntag wartet ein ganz besonderes Highlight im Spielplan. Sowohl die Damen, als auch die Herren treffen auf den MFBC. Diese Paarung spricht schon von allein für spannenden Floorball auf höchstem Niveau.

Foto: Simon-Werbung/ M. Kuch

Wann und wo starten die Partien?

Beide Spiele werden in der Stadthalle in Weißenfels ausgetragen.

27.03.2022 – 13:00 UHC (D) vs. MFBC Leipzig/ Grimma (D)

27.03.2022 – 16:00 UHC (H) vs. MFBC Leipzig (H)

Zuschauer werden mit folgenden Auflagen erlaubt sein:

  • Es handelt sich um eine 2G+ Veranstaltung. Dies bedeutet, dass Zuschauer vollständig geimpft sein müssen. Zusätzlich muss entweder ein tagesaktueller Test vorgelegt werden oder eine Boosterimpfung erfolgt sein.
  • Für Kinder ab Vollendung des 6. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres reicht ein tagesaktueller Test.
  • In der ganzen Halle gilt Maskenpflicht mit medizinischer oder FFP-2 Maske. Diese darf am Platz abgenommen werden.

Update, Freitag, 25.03.2022, 14 Uhr: Für die Spiele gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet)!

Maskenpflicht besteht weiterhin auf den Gängen.

Solltet ihr keine Chance haben live dabei zu sein, könnt ihr das Spiel auch auf unserem YouTube Kanal verfolgen: Link.

Wie verlief die bisherige Saison für unsere Gegner?

Die MFBC Damen stehen aktuell nach acht gespielten Begegnungen auf dem vierten Rang. Dabei haben sie vier Punkte Rückstand auf die Cats, welche bei einem Spiel weniger auf Platz drei rangieren.

Ihre letzte Partie konnten die Damen aus der Messestadt den Dümptener Füchsen ihre erste Saisonniederlage zufügen. Mit 2-3 gewann das Team vor zwei Wochen auswärts in Mühlheim. Jedoch ist die Konstanz der Gegnerinnen in dieser Saison nicht wie in der Vergangenheit. Im Februar verlor man Auswärts in Bonn mit 4-1 nachdem die MFBC Damen eine Woche zuvor noch siegreich gegen die Dragons in eigener Halle waren.

Die MFBC Damen konnten diese Saison noch nicht die Torausbeute generieren, wie dies früher der Fall war. Im Schnitt erzielt das Team knapp über drei Tore pro Spiel und bekommt ähnlich viele Gegentore. Der Blick in die Spielerstatistiken zeigt dabei, dass aktuell keine Spielerin in der Scorerliste hervorsticht.

Die Herren aus Leipzig stehen aktuell auf dem dritten Tabellenrang mit etwas Abstand zu den Piranhhas, welche in der Vorwoche zu Gast waren. Bei einem Spiel mehr haben unsere Gegner aktuell sieben Punkte Rückstand auf den UHC.

Auch die Männer des MFBC zeigten im bisherigen Saisonverlauf wechselhafte Leistung. So gewann man ein Großteil der Spiele im aktuellen Kalenderjahr, doch zeigen sich zwei Auffälligkeiten.

Zum einen sind die Ergebnisse gegen Teams aus dem Keller oftmals knapp gewesen. Die Spiele konnten zwar gewonnen werden, doch in vielen Fällen nur mit einer geringen Tordifferenz. Dies spricht dafür, dass die Leistungsdichte hinter den vorderen Plätzen weiterhin hoch ist. Gleichzeitig erledigt der MFBC hier seine Hausaufgaben.

Zum anderen lässt das Team auch unnötig Punkte liegen. Wenn man von den Niederlagen gegen Hamburg und Holzbüttgen absieht, sieht man trotzdem Punktverluste, die im Saisonendspurt noch brisant werden können. Gegen Schenefeld und Berlin ging es jeweils in die Verlängerung mit in Summe drei Punkten. Chemnitz und Kaufering schafften es ebenfalls eine Verlängerung zu erzwingen.

Doch in großen Spielen ist mit dem MFBC gewöhnlich immer zu rechnen. Das Hinspiel in Leipzig konnte der UHC auch nur knapp mit 7-8 für sich entscheiden.

Der obligatorische Blick auf die Scorerliste zeigt zudem bekannte Akteuere im vorderen Feld. Mit Erik Schuschwary, Mark-Oliver Bothe sowie Arian Trützschler und Svenson Hoppe sind vier Spieler aus dem gegnerischen Kader in der Top 20. Insbesondere die ersten drei haben sich diese Plätze aufgrund ihrer Treffsicherheit erarbeitet.

Was erwartet Niklas Blanke vom Spiel?

Ähnliche Artikel

UHC bei Camps der Nationalmannschaft

Aktuell trainieren die Nationalmannschaften bereits, um sich für die anstehenden Weltmeisterschaften vorzubereiten. Für die U19 Junioren steht diese bereits im August auf dem Programm. Im November und Dezember folgen dann die Weltmeisterschaften der Damen und Herren direkt aufeinander. Bei allen Teams sind auch Spieler des UHC mit dabei. Am vergangenen

U19

U19 WM in Helsingborg

Am morgigen Mittwoch beginnt im schwedischen Helsingborg die U19 WM. Mit dabei sind die beiden Weißenfelser Martin Gladigau und Axel Kuch. Knapp zwei Jahre dauert die Vorbereitung auf eine U19 WM. Morgen beginnt nun das fünftägige Event bei dem die Deutsche Auswahl den Aufstieg in die A-Division anpeilt. Die besten

Damen Dez14

Doppelspieltag am Wochenende: Damen gehen leer aus

Wie gingen die Spiele aus? Samstag, 06.12.2014Floor Fighters Chemnitz II – UHC Sparkasse Weißenfels Damen 9:0 (1:0 – 4:0 – 4:0) Sonntag, 07.12.2014UHC Sparkasse Weißenfels Damen – Partisan Connewitz 5:6 (2:3 – 0:2 – 3:1)