UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Unnötige Niederlage zum Jahresauftakt

2herren dresden pokal vorberichtFür die zweite Mannschaft des UHC startete das Jahr 2016 nicht wie geplant. Nachdem man im Spiel gegen die U23 der Red Devils bis kurz vor Schluss führte, musste man am Ende den Ausgleich und eine Niederlage in der Verlängerung hin nehmen.


Wie ging die Begegnung aus?
UHC Weißenfels II vs. Red Devils Wernigerode U23 5-6 (2-0; 2-3; 1-2; 0-1)

Wie verlief die Begegnung?
Zu Beginn tasten sich beide Mannschaften sehr behaglich ab, lediglich der UHC hatte einige Chancen, konnte aber keine von diesen nutzen. Erst nach 13. Minuten kann der UHC durch Böttcher in Führung gehen. Im Anschluss ist die Führung aber vor allem Torhüter Martin Brückner zu verdanken, welcher oft stark hielt. Noch kurz vor der Pause kann Feyerabend auf 2-0 erhöhen.
Das nächste Drittel startetet dann perfekt. Bereits nach Zwölf Sekunden schließt Tauchlitz zum 3-0 ab. In der Folge kippt der Verlauf der Partie aber total. Der UHC kann sich nicht mehr hinten befreien und die Red Devils erarbeiten sich Chance um Chance, welche sie so bis zur vierten Minuten auf 3-2 heran bringt. Zwar kann Beyrich wieder eine Zwei-Tore-Führung heraus schießen, allerdings kommen die Gäste noch vor der Pause in Überzahl zum Anschlusstreffer.
Das letzte Drittel beginnt dann so turbulent wie das zweite aufgehört hat. Oft geht es hin und her, beide Mannschaften spielten teilweise sehr chaotisch und ungeduldig. Erst nach zehn gespielten Minuten im letzten Abschnitt kann der starke Beyrich den Weg ins Tor erneut finden. Fünf Minuten vor Schluss erzielen die Red Devils den erneuten Anschluss. Vor mittlerweile ordentlicher Kulisse entwickelte sich nun ein Krimi. Die Weißenfelser versuchen das Ergebnis über die Zeit zu bringen und den entscheidenden Treffer zu erzielen, aber ohne Erfolg. Dies gelingt jedoch Wernigerode sieben Sekunden vor Schluss – Verlängerung. In dieser nehmen die Gäste das Geschenk der Hintermannschaft des UHC in Form von einem katastrophalen Fehlpass an und holen sich am Ende den Extrapunkt.
Somit beginnt für die zweite Mannschaft des UHC das Jahr 2016 suboptimal. Es war spürbar, das die Linien nicht eingespielt waren und lange nicht mehr zusammen trainiert hatten. Zwar ist der UHC noch Tabellenführer, aber der Vorsprung auf die Verfolger schmilzt. Nächste Woche gilt es im Spiel gegen Zwigge eine deutliche Leistungssteigerung zu zeigen und drei Punkte einzufahren.

Wer hat getroffen?

Name T V G SM
Florian Böttcher 1 0 1 4
Sebastian Feyerabend 1 1 2  
Maximilian Keck 0 1 1  
Johannes Tauchlitz 1 0 1  
Max Bandrock 0 1 1  
Luca Leon Beyrich 2 0 2  
Steve Richter 0 1 1 2

UHC II ohne Hoffmann, Wörrmann und P. Konieczny

Ähnliche Artikel

Nachwuchsspiel

Schnuppertraining für Kinder – 31.08.21

Euer Nachwuchs hat Floorball in der Schule probiert und möchte es öfter spielen? Ihr überlegt schon länger, ob euer Kind Floorball ausprobieren sollte? Dann ist nun eure Chance gekommen! Am 31.08.2021 wird sich für interessierte Nachwuchsspieler die Gelegenheit für ein Schnuppertraining bieten. Zielgruppe ist insbesondere die Altersgruppe der Geburtsjahrgänge 2011

18 04 13 Damen MFBC VB

Auf geht’s in die finalen Runden.

Los geht es damit am Samstag in der Sporthalle Brüderstraße in Leipzig, wo die Cats auf einen altbekannten Gegner Treffen sollen: die Damen aus Grimma. Dies ist also das erste Spiel der diesjährigen „best of 3“- Reihe. Partien wie diese haben viele der Fans schon oft gesehen aber aus Erfahrung

Dresden

Auftaktsieg in Dresden

Auch die Rückschau wurde überarbeitet und wird in Zukunft eine ähnliche Struktur haben, wie die Vorschau. Viel Spaß beim Lesen!

Phillip Weigelt

Trikotnummer 71 Geburtsjahr 1995 Nationalität deutsch frühere Vereine –