UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Vorletzter Spieltag der U13 KF

Am Sonntag, den 14.04.24 spielte die U-13 Mannschaft des UHC Sparkasse Weißenfels in Wernigerode gegen MFBC Grimma und gegen die Red Devils Wernigerode in der Meisterrunde. Das erste Spiel an diesem Tag konnte der UHC ganz klar mit 12:3 für sich entscheiden. Bereits in der ersten Spielhälfte trafen die Weißenfelser 8-mal in das gegnerische Tor. Besonders Jonas Koch steuerte fünf Tore zum Sieg des UHC bei. Im zweiten Spiel traf das Team um Trainer Robin Thomas und Johannes Voigt auf die Gastgeber aus dem Harz.

Johannes Voigt und Robin Thomas

Trotz der 0:1 Führung durch Jonas Heidrich in der 7. Spielminute, musste die Mannschaft nach der ersten Hälfte mit 4:1 Rückstand in die Pause gehen. Die zweite Spielhälfte verlief deutlich ausgeglichener und beide Teams konnten weitere zwei Tore erzielen. Die Torschützen für den UHC waren Erik Schilling und Jonas Koch, der eine Überzahlsituation nutzte, um das dritte Tor für die Weißenfelser zu erzielen. Die Einsatzbereitschaft und der Kampfgeist aller Spielerinnen und Spieler des UHC wurde vom Trainerteam hoch gelobt, dennoch reichte es nicht um den zweiten Tagessieg einzufahren.

Spielbericht von Clara Brückner und Bilder von Thomas Zwingmann

Pelle Voigt und Leon Eckstein

Ähnliche Artikel

Das Ende einer gebrauchten Saison

Das Ende einer irgendwie gebrauchten Saison Wie und wo soll man eigentlich anfangen, wenn man sich an die Analyse des samstäglichen Knockouts im zweiten Finalspieles um die deutsche Meisterschaft der Damen macht? Ach legen wir einfach los: Herzlichen Glückwunsch an die Gegnerinnen, die einfach die dreckigen Spiele für sich entscheiden

Regionalligateam mit Pause im Dezember

Für unsere Regionalliga Mannschaft wird es im Jahr 2021 kein Spiel mehr geben!Nach der Niederlage im Floorball Deutschland Pokal gegen den Erstligisten Schriesheim und dem daraus resultierenden Ausscheiden aus dem Wettbewerb, würden nun noch zwei Ligaspiele anstehen. Beide Spiele hätten dabei in Sachsen (Dresden und Chemnitz) stattgefunden. Aufgrund der neu

Max Blanke kehrt zurück

Der 26-jährige Max Blanke kehrt zur kommendend Saison zu seinem Heimatverein UHC Weissenfels zurück. In den letzten drei Spielzeiten spielte „Blanko“ in der Schweiz.  Vor drei Jahren entschied sich Max, im Ausland zu spielen und wechselte zu den Iron Marmots Davos-Klosters in die zweite Schweizer Liga – NLB. Am Ende genoss Max seine Zeit so sehr, dass

U17 Playoffs in Chemnitz

Neun der zehn Saisonspiele gewann die U17 und war deshalb sicher als der Favorit nach Sachsen gereist. Aber Playoffs haben wie Pokalspiele eigene Gesetze und das musste der Nachwuchs gegen Dessau im Halbfinale am eigenen Leib erleben. Zum Start setzte das Trainerduo auf drei Reihen und das funktionierte grundsätzlich auch