UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Wenn Katzen zu Tigern werden

Am vergangenen Sonntag haben die UHC Damen ihren ersten Spieltag im neuen Jahr in der Verbandsliga Ost gegen die Herren aus Jena bestritten. Nach der verlorenen Auswärtspartie gegen Grimma in Leipzig am Tag zuvor, musste eine Revanche her. Deshalb gingen die Damen mit einer Extraportion Motivation in das Spiel. Trotz der physischen Überlegenheit der Herren aus Jena, gelang des den UHC Cats das erste Tor der Begegnung im Jenaer Kasten unterzubringen. Magdalena Tauchlitz passte in der elften Spielminute des ersten Drittels auf Laura Hönicke, die platziert abschloss. Beide Teams bemühten sich die jeweiligen Defensiv-Systeme zu durchdringen, doch an den Weißenfelser Damen und der überragenden Torfrau Sophie Kleinschmidt führte kein Weg vorbei. Den UHC Cats gelang es hingegen erneut sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen und in der 19. Spielminute des ersten Abschnitts die Führung weiter auszubauen. Es traf Magdalena Tauchlitz auf Vorlage von Lea Kolditz.

Mit zunehmender Spieldauer erhöhte sich die Schussfrequenz auf den Kasten von Sophie Kleinschmidt, sodass es in der sechsten Spielminute des zweiten Drittels zum ersten und einzigen Gegentor der Jenaer Männer kam. In den verbleibenden Spielminuten warfen die Weißenfelserinnen alles was sie hatten in die Schüsse der Männer und arbeiteten konzentriert und diszipliniert in der eigenen Hälfte. Die Cats waren zum Ende Spiels mehr als erleichtert, haben sie doch gekämpft wie Tiger!

Eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung, die aufgezeigt hat, dass ein kluges Defensivkonstrukt und eine gute Krafteinteilung, den Weg zum Sieg für die Damen in einer Herrenliga eben können.

Für den UHC spielten:  Sophie Kleinschmidt, Sara Patzelt, Magdalena Tauchlitz, Laura Hönicke, Lea und Line Kolditz, Alexa und Pauline Linßner, Indra Reck, Lena Vogt, Laura Neumann, Felicitas Brückner, Carla Benndorf, Sarah Geißler und Sophie Großert

Ähnliche Artikel

Finaler Test des Damen-Nationalteams lässt noch Raum für Verbesserungen

Bevor unsere Nationalspielerinnen Pauline Baumgarten, Laura Neumann, Vanessa Weikum und Indra Reck Ende November die Reise zur Weltmeisterschaft nach Bratislava antreten, fand am vergangenen Wochenende der finale Test im slowakischen Nitra statt. Der 6 Nationen Cup galt als letzte Möglichkeit um gegen Gegner wie Dänemark, Norwegen und Lettland an taktischen

Gäste aus Rheinland-Pfalz

Der Sportleistungskurs der 11. Klasse vom St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg unter Regie ihrer Sportlehrerin Ute Buhlisch wird am Mittwoch beim Training unserer Nachwuchsteams und der 1. Herrenmannschaft nach 17.00 Uhr in der Inge Schanding-Sporthalle hospitieren.Der Floorballsport steckt in Rheinland-Pfalz noch im Aufbaustadium und das Bitburger Gymnasium will sich in Zukunft aktiv in

19 03 06 Ergebnisse Nachwuchs

Ergebnisse Nachwuchs 02./03.03.2019

Am vergangenen Wochenende war vorallem die U13 aktiv. Und das erfolgreich: Samstag, 02.03.19 RL U13 KF Floorball Pinguine Jena – UHC I 5-6 UHC II – Floorball Pinguine Jena 10-5 UHC I – UHC II 8-13 Sonntag, 03.03.19 In dieser Kategorie wird auch die zweite Herrenmannschaft gelistet, da sie für

Lilienthal-Berlin

UHC befindet sich auf der Zielgeraden

Nach der neuerlichen Pause durch das IFF Wochenende geht es für das Herrenteam in den kommenden Wochen auf die Zielgerade der regulären Saison. Den Auftakt macht das Heimspiel gegen den TV Lilienthal. Wann und wo wird gespielt? UHC Weißenfels – TV Lilienthal Samstag, 14.02.2015 18 Uhr, Stadthalle Weißenfels Wie verlief