UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Zuschauer und Bundesligaspiele

20 09 18 Corona

Vergangenen Samstag erwischte die Bundesligamannschaft der Herren einen perfekten Start in die Saison 20-21. Am kommenden Sonntag starten nun auch die Heimspiele. Wie schon beim Sparkassen-Cup sind auch in der Bundesliga Zuschauer erlaubt. Allerdings gibt es wieder einige Punkte zu beachten. Hier versuchen wir euch eine Übersicht zu geben. Beachtet bitte, dass sich die Regeln ständig ändern können. 

Wen kann ich bei Fragen kontaktieren?

Eine wichtige Botschaft gleiche vorneweg: Die hier aufgeführten Regelungen entstanden in langen Diskussionen und Abwägungen. Oberste Priorität hat die Sicherheit der Spieler, Helfer und Zuschauer. Sollte es Fragen oder Anregungen zu dem Thema geben, könnt ihr euch gern an office@uhc-weissenfels.de wenden.

Wie viele Zuschauer dürfen in die Hallen?

Wie schon beim Sparkassen-Cup sind die Zuschauerkapazitäten vorerst auf 500 Zuschauer in der Stadthalle und 100 Zuschauer in der Westhalle begrenzt. Das führt insbesondere in der Westhalle zu Problemen. Den Spielplanen findet ihr – bis in den kommenden Tagen unsere neue Homepage kommt – hier.

Wo gibt es Tickets und wie teuer sind sie?

Tickets gibt es ausschließlich in der Halle an der „Abendkasse“. Die Kassen öffnen jeweils eine Stunde vor dem Spiel. Karten kosten 5 Euro und ermäßigt 3 Euro. Damenspiele sind aus organisatorischen Gründen vorerst kostenfrei.  

Vereinsmitglieder haben in der Stadthalle nach wie vor freien Eintritt. Um die Kosten der Spieltage tragen zu können, sollen Vereinsmitglieder in der Westhalle den ermäßigten Betrag von 3 Euro zahlen. Wir bitten hier wirklich um Verständnis. 

Gibt es Saisontickets?

Nein, es gibt keine Saisontickets zu kaufen. Hintergrund sind die knappen Kapazitäten. Sollten wir Karten verkaufen, müssten wir diese auch in der Westhalle freihalten und könnten unter Umständen die 100 Plätze nicht vergeben. 

Gibt es Kontingente für Gästeteams?

In der Westhalle werden wir den Gastteams Kontingente zur Verfügung stellen. Die Abwicklung läuft dann über den Gastverein. Diese Regelung wurde mit der Floorball Bundesliga abgestimmt.

Welche Hygiene-Regeln müssen beachtet werden?

Bitte beachtet, dass wir an dieser Stelle auf eure Unterstützung angewiesen sind. Wir dürfen nur vor Zuschauern spielen, wenn die abgestimmten Regeln eingehalten werden. 

  • In den Hallen besteht eine Maskenpflicht. Beim Erreichen des Sitzplatzes auf der Tribüne kann die Maske aber abgenommen werden.
  • Der Sportlereingang der Stadthalle darf nur von Spielern und Betreuern genutzt werden. Zuschauer müssen ausschließlich über den Zuschauereingang die Halle betreten
  • Zuschauer müssen sich zur Nachverfolgung anmelden. Das Dokument wird am Einlass zur Verfügung stehen, kann aber auch hier heruntergeladen werden. Dann spart ihr euch den Aufwand vor Ort. 
  • In der Stadthalle wird es kein Wegleitsystem wie beim Sparkassen-Cup geben. Umso wichtiger ist die Maskenpflicht. In der Westhalle wird es zwei Ausgänge geben.
  • Die Abstandsregel muss auch auf den Tribünen gewahrt werden. Deshalb dürfen nur Familien eines Hausstandes zusammen sitzen.
  • Es wird Ordner geben, die die Einhaltung der Regeln kontrollieren. Wir bitten darum, die Anweisungen umzusetzen und mit den Ordnern konstruktiv umzugehen. Unser aller Ziel ist es, Spiele mit Zuschauern zu ermöglichen. 
  • Bei Doppelspieltagen wird die Halle zwischen dem Damen- und Herrenspiel desinfiziert. Zuschauer müssen die Halle deshalb vorübergehend verlassen. Da auch die Kabinen desinfiziert werden müssen, ist eine entsprechende Pause zwischen dem Damen- und Herrenspiel vorgesehen. 
  • Es gibt keine Stehplätze.

Wird es Catering geben?

Ja, Catering wird es in beiden Hallen geben. 

Vielen Dank für euer Verständnis und euer Mitwirken! 

Ähnliche Artikel

UHC im MDR

Der MDR bringt heute in der Sendung „sachsen-anhalt heute“ gegen 19.20 Uhr den Spielbericht vom gestrigen Ligaspiel UHC Sparkasse vs. Tempelhof Berlin.

01 1616 BonnLeipzig DA

Damen steht ein strengendes Wochenende bevor

Kommendes Wochenende ist für die „CATS“ keine Zeit für Langeweile. Am Samstag verschlägt es die Damen nach Bonn, um dort ihr nächstes Pokalspiel gegen die Damen der SSF Dragons Bonn zu bestreiten. Dabei muss ein Sieg her, damit man die nächste Runde des Final4 erreichen und somit in Döbeln um

Döbeln

Damen zu Gast in Döbeln

Nach zwei erfolgreichen Spielen im weiblichen Spielbetrieb müssen sich die UHC Cats wieder unter den Herren beweisen.

18 04 13 Damen MFBC VB

Auf geht’s in die finalen Runden.

Los geht es damit am Samstag in der Sporthalle Brüderstraße in Leipzig, wo die Cats auf einen altbekannten Gegner Treffen sollen: die Damen aus Grimma. Dies ist also das erste Spiel der diesjährigen „best of 3“- Reihe. Partien wie diese haben viele der Fans schon oft gesehen aber aus Erfahrung