UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Abschluss der Hinrunde als „Herbstmeister“

redhocksFür das Bundesligateam des UHC stand am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel des Jahres 2015 an. Nach einem überragendem Jahr mit dem Double als Höhepunkt gastierte zum Abschluss der VfL Red Hocks Kaufering. In einer fairen Partie setzte sich der UHC am Ende mit einem 14-3 Sieg durch und darf sich nun „Herbstmeister“ nennen.

Wie ging die Begegnung aus?
UHC Weißenfels vs. VfL Red Hocks Kaufering (3-1; 4-1; 7-1)

Wie verlief die Partie?
Schon Beginn an musste der UHC sehr geduldig spielen. Die Bayern standen dabei teilweise mit fünf Mann vor dem eigenen Tor, sodass sich am Anfang nur wenig Räume aufboten. Es konnten nur Schlevoigt und Händler eine 2-0 Führung herausschießen. Nach dem Anschluss durch die mit großartiger Moral spielenden Kauferinger konnte aber Weigelt noch 32 Sekunden vor Pausensirene treffen.
Auch im zweiten Abschnitt wirkte das Spiel dem Vordrittel sehr ähnlich. Allerdings musste man schon nach eineinhalb Minuten das 3-2 hinnehmen. Falkenberger startete dabei ein Solo aus der eigenen Hälfte und verwandelte dieses mit einem für Schauer unhaltbaren Schuss. Nur 98 Sekunden später erhöhte nun wiederrum der UHC durch Herlt. Bis zum Ende des Drittels konnte man noch drei weitere Male treffen. Dabei trafen Käsmä via Schlenzer, Siede in das leere Tor nach starker Kombination und Händler mit einer überragenden Einzelaktion, bei der er einen hohen Ball von Brückner im vollen Lauf annahm, in zwei Kontakten erst den Torhüter um kurvte und dann ins Tor einschob. Somit ging es mit einer 7-2 Führung in die letzte Pause.
Im letzten Abschnitt stimmte nun endlich die Chancenauswertung. Die Kauferinger, welche nur mit elf Feldspielern angereist waren, mussten nun dem hohen Tempo Tribut zollen, spielten aber dennoch mit großer Moral. Bis zum Ende des Drittels trafen Bernieck, Böttcher, Hoffmann, Händler, zweimal Soini und zum Abschluss Brückner. Nach dem zwischenzeitlichen 3-8 der Red Hocks siegte der UHC also am Ende deutlich mit 14-3.
Somit ist der UHC ungeschlagen „Herbstmeister“. In einer am Ende bärenstarken Vorrunde zeigte sich die Mannschaft um Spielertrainer Harri Naumanen weiterhin sehr konstant. Zum Abschluss des Jahres geht es nun in zwei Wochen zum Pokalachtelfinale nach Calw. Großes Ziel wird es sein, die gute Form bis dahin und über den Jahreswechsel zu halten und dann gut in das Jahr 2016 zu starten.

Was sagt Jonas Hoffmann zum Spiel?
„Es war ein relativ guter Hinrundenabschluss von uns und wir haben am Ende verdient gewonnen! Gut war, dass wir wie immer einfach Spaß und Freude daran hatten zu spielen und nie aufgehört haben uns Chancen heraus zuarbeiten. Schlecht war aber meiner Meinung nach das wir noch viel zu wenig aus unseren Chancen machen, wir hätten viel mehr Tore machen können! Verbessern müssen wir also ganz klar unsere Chancenauswertung. „

Wer hat getroffen?

Name  T V G SM
Pascal Schlevoigt 1 0 1  
Matthias Siede 1 3 4  
Thomas Händler 3 0 3  
Philip Weigelt 1 0 1  
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Sascha Herlt 1 2 3  
Martin Brückner 1 2 3  
Heikki Käsmä 1 0 1  
Sebastian Bernieck 1 0 1  
Max Blanke 0 1 1  
Tim Böttcher 1 0 1  
Martin Gladigau 0 1 1  
Jarmo Eskelinen 0 3 3  
Anssi Soini 2 0 2  

UHC ohne Bandrock, Trützschler, Häcker und Brückner (T)

 

 

Ähnliche Artikel

Ein toller 4. Spieltag der U9

Nach der Winterferienpause ging der Spielbetrieb am Wochenende wieder los. Am Samstag musste die U9 auswärts in Schkeuditz zuerst gegen den SC DHfK Leipzig auflaufen. Gleich in der ersten Spielminute schaltete unsere starke Truppe ihren Spielmodus auf „Tore- Schießen“. So ging es Knall auf Fall, Tor um Tor mit erstklassigen

3-Punkte Samstag für unsere Damen

Am vergangenen Samstag hieß es für unsere Damen Heimspiel gegen die Damen des SSF Dragons Bonn. Da Haupttrainer Martin Brückner aktuell im Einsatz bei der Herren Weltmeisterschaft in der Schweiz ist, stand Co -Trainer Jan Berbig mit an der Bank. Jedoch war das Ziel des Spiels klar gesteckt, ein 3-Punkte

Spielplan1

Spielplan

Am kommenden Wochenende beginnt die Bundesligasaison 2014/2015. Die Erstellung des Spielplans schien nicht so einfach zu sein. Hier sind nun alle Spiele (Stand 16.09.14). Änderungen werden auf der Seite der Bundesliga Herren veröffentlicht.

Herren holen 6 Punkte auswärts

Am letzten Wochenende war der UHC doppelt auswärts gefordert. Am Samstag spielte man in Schenefeld unter den Möglichkeiten, am Tag darauf in Berlin zeigte der UHC eine deutlich Reaktion und siegte bei den Rockets souverän. Somit wandern weitere sechs Punkte auf das Konto des UHC. UHC Motor stottert in den