UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Auswärtssieg bei Aufsteiger

Sieg für Stepan Kostrhun und den UHC in Dresden. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Am 7. Spieltag der Saison traf der UHC auf die Unihockey Igels Dresden. Nach einer schwachen Anfangsphase konnte das Spiel gedreht und am Ende mit 9:6 gewonnen werden.

Die Herren des UHC sind mit nahezu vollbesetzten Kader nach Dresden gefahren. 15 Feldspieler und 2 Torhüter führten dazu, dass der UHC durchgängig mit 3 Reihen das Spiel bestreiten konnte:

Von Anfang an war klar, dass man in Dresden keine Punkte geschenkt bekommt und dennoch kassierte der UHC bereits nach 47 Sekunden das erste Gegentor. Einige inkonsequente Zweikämpfe und einige einfache technische Fehler führten zu einem Stand von 1:3 nach dem ersten Drittel.

Im zweiten Drittel nahm man sich vor das Spiel weiterhin mit Ball zu dominieren und konsequentere Arbeit in der Defensive zu leisten. Dies gelang jedoch vorerst nicht, da Dresden im Powerplay treffen konnte. Erst in der 13. Minute des zweiten Drittels konnte man durch Tore von Berbig und M.Blanke den Anschluss erzielen. Erst zu Beginn der 17. Minute konnte der UHC durch Händler, der sein Comeback mit 2 Toren feierte, ausgleichen. Doch nur wenige Sekunden später traf Dresden zur erneuten Führung von 4:5. 20 Sekunden vor Schluss traf Ondruschka zum erneuten Ausgleich von 5:5.

Im 3. Drittel traf der UHC bereits nach 12 Sekunden zur erstmaligen Führung in diesem Spiel von 6:5. Eine weitere Überzahl und mehrere Chancen konnten vorerst nicht genutzt werden, um die Entscheidungen zu erzwingen. In der 17. Minute des 3. Drittels konnte N.Blanke zum 7:5 treffen. Dresden erhöhte den Druck doch ohne Erfolg. 2 weitere Tore von Herlt und ein Unterzahltor von Dresden führten zum Endstand von 9:6.

Wirkliche Freude kam bei den Herren des UHC nicht auf. Zu viele einfache Fehler machten dem UHC das Leben schwer und man muss weiter hart arbeiten, um am Ende ganz oben zu stehen.

Bereits diesen Sonntag am 23.10. trifft der UHC in der Stadthalle 16:00 Uhr auf den Tabellennachbarn Berlin. Es ist ein spannendes Spiel zwischen dem derzeitigen 3. und 4. der Liga zu erwarten.

Ähnliche Artikel

nattionalmannschaft dnemark

Länderspielturnier der Herren und Damen in Dänemark

Am kommenden Wochenende steht für die Floorball-Nationalmannschaften der nächste internationale Vergleich an. In Herlev, einem Vorort der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, werden sowohl die Damen als auch die Herren vom 06. bis 08. November an den „Floorball Denmark Open“ teilnehmen. Dabei werden zahlreiche Spieler/-innen aus den Reihen des UHC Sparkasse Weißenfels

Souveräner Abschluss in der U11

Am letzten Spieltag der Vorrunde der U11 hat das Team einen ungefährdeten 11:0 Sieg gegen Rangsdorf gefeiert.Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Jungen und Mädchen gut reingefunden und teils schöne Spielzüge gezeigt.Über die gesamte Spielzeit haben alle Kinder eine hohe Einsatzbereitschaft aufs Feld gebracht.In der nun beginnenden Meisterrunde gegen die

iff logo

Damen Auswahlteams zum internationalen Wochenende

Nicht nur die Herren sind am ersten IFF-Wochenende des Jahres auf dem internationalen Parkett unterwegs. Auch die Auswahlteams der Damen nutzen die Chance für Zusammenzüge und internationale Vergleiche. Der UHC ist diesmal etwas weniger zahlreich vertreten als sonst, freut sich jedoch vier Damen aus den eigenen Reihen auf den Kaderlisten zu

19 04 02 UHC TVL NB

Kein guter Start in die Play-offs

Beim ersten Halbfinale konnte der UHC nicht an seine Leistungsgrenze gehen und verlor 3-9 in Lilienthal. Am kommenden Wochenende hat das Team aber die Chance die Serie zu Hause noch zu drehen. Wie ging das Spiel aus? 1. FBL Play-off Halbfinale 1 TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels 9-3 (2-0, 5-2,