UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Deutlicher Sieg gegen Bremen

Foto: Janina Rumi

Unsere Damen empfingen am Sonntag die Damen des TV Eiche Horn Bremen in der Stadthalle Weißenfels. 
 
Das Spiel startete und die UHC Damen spielten von Anfang an mit langen Ballbesitz Phasen, welches den Bremer Damen den Spielaufbau erschwerte. Somit konnten die Damen des UHC  eine Chance in der 6. Minute des ersten Drittels gezielt nutzen, womit der Spielstand bei 1:0 lag. Ebenfalls in der 6. Minute erzielte Sofia Holm ihr erstes Tor für die Cats und erhöhte den Spielstand auf 2:0. Die Damen spielten effektiv weiter und konnten sich mit mehreren Toren belohnen und gingen dann mit einem Spielstand von 9:0 in die erste Drittelpause. Die Torschützen waren: Lara Schubert(2), Sofia Holm(2), Franka Bindernagel, Laura Hofmann(2), Vanessa Weikum und Pauline Baumgarten. 
 
Das zweite Drittel startete, wie das erste Drittel geendet hatte. Auch unser zweiter finnischer Neuzugang Pia Juhala konnte in der 3.Minute ihr erstes Tor für die Cats schießen und erhöhte den Spielstand auf 10:0. Chancen wurden heraus gespielt, welche effizient genutzt wurden. Den Damen gelang es noch weitere achtmal den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Darunter schoss auch Lena Lorenz in der 17. Spielminute ihr erstes Tor für Weißenfels und erhöhte den Spielstand auf 17:0. Mit einem deutlichen Vorsprung von 18:0 ging es dann in das letzte Drittel. Torschützen im 2.Drittel: Pia Juhala, Vanessa Weikum(3), Laura Hofmann, Sofia Holm, Franka Bindernagel, Pauline Baumgarten, Lena Lorenz
 
Auch im letzten Drittel ging es für die Damen gut weiter und sie konnten sich einige Torchancen herausspielen. Doch auch bei den Bremer Damen konnte man gute Spielzüge zu sehen bekommen, die jedoch torlos blieben. Die Cats hingegen konnten noch 5 weitere Tore erzielen und beendeten somit das Spiel mit einem 23:0.
Hervorzuheben ist dabei unsere Torhüterin Aline Kolditz die ihr erstes Shutout geschafft hatte. Torschützen im 3. Drittel: Franka Bindernagel (2), Pauline Baumgarten, Lara Schubert, Pia Juhala
 
Die Damen haben sich ihre Tore gut herausgespielt und sich am Ende selbst belohnt durch die erfolgreich genutzten Chancen. Das Aufbauspiel der Bremer Damen konnte durch effektives Pressing zudem immer erschwert werden. Anzumerken ist jedoch, dass die Damen aus Bremen mit einem dezimiertem Kader angereist waren. 
 
Damit konnten sich die Cats den Platz an der Tabellenspitze sichern.
Die nächste Partie steht kommenden Sonntag um 12:00 Uhr gegen die Damen des SSF Dragons Bonn in der Sporthalle West in Weißenfels an.

Die Fotos vom Spiel findet ihr hier.

Ähnliche Artikel

18 09 08 UHC Schenefeld VB

Saisonauftakt in Schenefeld

Das erste Saisonspiel der neuen Bundesligasaison 2018/2019 steht vor der Tür. Am morgigen Samstag stehen sich Blau-Weiß 96 Schenefeld und der UHC gegenüber. Wann wird angepfiffen?Blau-Weiß 96 Schenefeld vs. UHC Sparkasse Weißenfels Samstag 08.09.2018 15 Uhr, Schenefeld Wie ist die Ausgangslage?Im Kader des UHC hat über die Sommerpause ein größerer

Zuschauer und Bundesligaspiele

Vergangenen Samstag erwischte die Bundesligamannschaft der Herren einen perfekten Start in die Saison 20-21. Am kommenden Sonntag starten nun auch die Heimspiele. Wie schon beim Sparkassen-Cup sind auch in der Bundesliga Zuschauer erlaubt. Allerdings gibt es wieder einige Punkte zu beachten. Hier versuchen wir euch eine Übersicht zu geben. Beachtet

UHC SUCHT HEADCOACH AB DER SAISON 2024/25

Der UHC Sparkasse Weissenfels sucht einen neuen Headcoach für die Herren-Bundesligamannschaft in Vollzeit für die Saison 2024/25 bis 2025/26. Die Stellenausschreibungen sind auf Deutsch, Englisch, Finnisch, Tschechisch und Schwedisch verfügbar.Die Stellenausschreibungen zum Download finden Sie weiter unten. The UHC Sparkasse Weißenfels is looking for a new full-time head coach for

DHfK

Absage Testspiel gegen DHfK

Das Testspiel gegen den DHfK muss leider abgesagt werden. Auch die kurzfristigen Bemühungen ein Ersatzteam zu organisieren, halfen nicht. Der Trainingsbetrieb der ersten und zweiten Mannschaft wird demnach wie immer organisiert.