UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erneut 4 Punkte zum Abschluss der Hauptrunde

Zum Abschluss der Hauptrunde standen 2 Auswärtsspiele an. (Foto: Simon-Werbung/Kuch)

Vergangenes Wochende stand für die Herren des UHC die letzten Spiele der regulären Saison an. Man traf auswärts auf den SC DHfK Leipzig und die SSF Dragons Bonn. Nun folgen in 3 Wochen die Play-Offs.

UHC mit gutem Spiel in Leipzig

Am vergangenen Samstag haben sich in Leipzig das Team des DHfK und der UHC getroffen. Dieses Spiel war für die Weißenfelser das vorletzte vor der Nati-Pause  und dem Play-Off-Beginn im Juni.

Beim UHC sind aktuell ein paar Spieler verletzt oder angeschlagen, so dass das Trainerteam diesen bewusst eine Pause gegeben hat. Dennoch hatte man mit 14 Spielern und 2 Torhüter eine gute Mannschaft.

Foto: Simon-Werbung/Kuch

Die Weißenfelser starteten stark in das Spiel und konnten schnell mit 4:0 in Führung gehen. Danach ging es zwar mit viel Ballbesitz, aber nicht immer mit der notwendigen Konsequenz weiter. Zu häufig wurden in der Offensive hastige Pässe gespielt, wodurch es zu zahlreichen Ballverlusten und Konterchancen für den DHfK kam.

Debüt Tor für Daniel Peterson

Jeweils ein Tor kurz vor und nach der Pause für Leipzig ließen das Spiel knapp werden. Aber durch mehrere Treffer und einem über weite Strecken kontrollierten Drittel setzen sich die Weißenfelser ab, so dass man mit 7:3 in die letzte Pause ging.

Im letzten Drittel hatte der UHC viel Ballbesitz, aber war etwas uneffektiv vor dem Leipziger Tor. Jedoch konnte sich Daniel Peterson mit seinem ersten Bundesliga-Tor zum 8:3 für seine gute Leistung belohnen. Ebenfalls eine starke Partie hat Bennet-Espen Schött im Tor gezeigt.

Der UHC gewinnt am Ende souverän, aber ohne wirklich zu glänzen mit 9:4 gegen den DHfK, der nun in den Play-Downs gegen den Abstieg spielt.

Erneuter Punktverlust

Am Tag darauf ging es mit schmalen Kader zum Nachholspieltag in Bonn. Die Dragons sicherten sich am Samstag den Klassenerhalt und waren motiviert, an die Leistung aus dem Hinspiel (Sieg für den UHC nach Verlängerung) anzuknüpfen.

Foto: Simon-Werbung/Kuch

Dabei startete der UHC optimal in das Spiel. Schon früh erzielte Max Blanke den ersten Treffer. In der Folge kamen die Gastgeber aber besser in das Spiel und drehten bis zur Pause mit 2 Treffern die Partie.

Im zweiten Drittel erarbeiteten sich beide Mannschaften in einer teilweise zähen, aber stimmungsvollen Begegnung Chancen. Es dauert aber bis zur 33. Minute, in welcher Matthias Siede den Ausgleich erzielte.

Auch im dritten Drittel startete der UHC mit einem Treffer. Erst Beyrich per Konter und Metsänranta ließen unsere Herren zwischendurch wie den Sieger aussehen. Doch Bonn blieb auch diesmal dran und traf doppelt zum Ausgleich. Direkt nach diesem nahm sich Jonas Pohl ein Herz und traf nach dem Bully zur erneuten UHC-Führung. Es sollte der letzte (und damit 179.) Treffer in der regulären Saison für den UHC sein. Doch Bonn traf erneut zum Ausgleich und konnte auch in der Verlängerung den entscheidenden Treffer erzielen.

Play-Offs warten

So verloren am Ende unsere Herren die Partie mit 5-6 nach Verlängerung in Bonn. Dennoch veränderte diese Niederlage nichts an der Tabellensituation. In 3 Wochen stehen endlich die Play-Offs an. Bis dahin gilt es, alle verletzten und angeschlagenen Spieler fit zu bekommen und zurück in den Rhythmus finden sowie die Reihen einzuspielen. Luft nach oben ist genug.

Für die Weißenfelser stehen jetzt aufgrund der WM-Qualifikation zwei spielfreie Wochenenden an, bevor im Play-Offs-Halbfinale gegen Chemnitz die wichtigsten Spiele der Saison starten. Spiel 1 findet am Sonntag, den 05. Juni, 16 Uhr in Chemnitz statt. Spiel 2 und ein mögliches Entscheidungsspiel folgen am Wochenende des 11. und 12. Juni in Weißenfels.

Ähnliche Artikel

mfbc vorbericht

Fokus aufs Derby

Nach dem souveränen Erreichen des Achtelfinals im Pokal steht nun für den UHC der Ligaalltag an. Zu Gast ist am Samstag dabei der MFBC Leipzig. Spannung, Leidenschaft und Emotionen sind in diesem Derby garantiert. Wann und wo wird gespielt?1. FBL: 7. SpieltagUHC Weißenfels vs. MFBC LeipzigInge-Schanding-Halle Weißenfels (ehemals Westhalle), Samstag,

calw vorbericht

Jahresabschluss in Calw

Am kommenden Samstag steht für den UHC das letzte Spiel des Jahres an. Im Achtelfinale des Pokalwettbewerbes muss die Mannschaft von Trainer Harri Naumanen noch einmal weit reisen, denn der Gegner ist der TSV Calw Lions aus Baden-Württemberg. Wann und wo wird gespielt?TSV Calw Lions vs. UHC WeißenfelsCalw, Walter-Lindner-Sporthalle, Samstag,

17 11 02 UHC Grimma NB

Eine ordentliche Lektion…

  …für unsere kleinen Kätzchen letzten Samstag in Grimma, als der UHC erneut zu einer Partie auf die Damen aus Grimma traf. Während Grimma nämlich mit vollbesetzten Kader auf dem Parkett stand, reisten die Cats mit fast ausschließlich Junioren und unerfahrenen Spielerinnen an. Dass das kein einfaches Spiel wird, wussten