UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Finnisches Trio bleibt

 

17 08 25 Finnen bleibenMit Jussi Asunta, Anssi Soini und Harri Naumanen bleiben alle drei finnischen Spieler dem UHC treu. Im Weißenfelser Kader wird es dadurch kaum Bewegung geben.

Schon vor den Play-offs 2017 war klar: Alle drei Finnen werden dem UHC erhalten bleiben und eine weitere Saison für die Saalestädter auflaufen. Für Anssi Soini wird es mittlerweile die dritte Saison. Der Champions Cup im finnischen Seinäjoki war dabei durchaus ein gutes Argument. „Ich genieße es in Weißenfels zu leben. Die Menschen sind sehr freundlich. Aber natürlich spielte auch der Champions Cup eine große Rolle.“, sagt der Topscorer der vergangenen Saison. Anssi wird auch als Nachwuchstrainer aktiv bleiben. In den vergangenen beiden Jahren hat er dort herausragende Arbeit geleistet und wurde zuletzt mit der U13 Deutscher Meister.
Verteidiger Jussi Asunta wird in seine zweite Saison gehen. Der lebensfrohe Finne sagte über seine Vertragsverlängerung „ich habe das letzte Jahr wirklich genossen. Es gibt in der kommenden Saison auch so große Herausforderungen für die Mannschaft und für mich, da war es eine leichte Entscheidung.“ Neben seinem Engagement als Spieler wird er die Damen des UHC trainieren.
Mit dem Verbleib von Harri Naumanen ist auch die Trainerfrage nicht aufgekommen. Für Harri wird es die vierte Saison in Weißenfels, die dritte als Spielertrainer. „Es ist schön wieder hier zu sein und mit dem Team zu arbeiten. Es gab viele Gründe für meine Entscheidung. Vor allem aber habe ich das Gefühl, dass sich die Mannschaft positiv entwickelt und wir eine gemeinsame Spielidee haben. Für mich persönlich ist es ein großartiges Umfeld, um mich als Trainer aber auch mein eigenes Spiel weiterzuentwickeln.“ Der UHC freut sich außerordentlich über den Verbleib der drei Finnen und einer relativ hohen Kontinuität im Kader. Über die wenigen Zu- und Abgänge berichten wir in den kommenden Tagen.

 

Ähnliche Artikel

05 05 LeipzigHF2

Halbfinal-Showdown in der Stadthalle

Nachdem am letzten Sonntag der UHC in der Halbfinalserie in einem umkämpften Spiel gegen den MFBC Leipzig in der Halbfinalserie mit 1-0 in Führung gegangen ist, fällt am kommenden Wochenende die Entscheidung um den Einzug in das Finale. Wann und wo wird gespielt?1. FBL: 2. HalbfinaleUHC Weißenfels vs. MFBC LeipzigSamstag,

Saisonrückblick U17w – Erfolgreiche Saison unserer weiblichen Nachwuchstalente

Nachdem unsere Nachwuchsspielerinnen, Jessica Zimmmermann, Hannah Hermann, Amalia Zeigermann, Paula Schilling und Josephine Pricha letzter Saison zum ersten Mal in der Spielgemeinschaft „Saalemädels“ bestehend aus Spielerinnen des USV Jena, des USV Saalebiber Halle und des UHC Sparkasse Weißenfels ihr Können bei den Deutschen Meisterschaften U15w Kleinfeld unter Beweis stellen konnten,

Fanbus1

Fanbus nach Lilienthal

Unser Herrenteam wird am kommenden Sonntag erneut mit einem Großbus nach Lilienthal fahren. Dort treffen der TVL und der UHC aufeinander. Beide Teams starteten stark in die Saison und befinden sich in der oberen Tabellenhälfte. Wir bieten allen interessierten Zuschauern an, mit dem Herrenteam in den Norden zu fahren. Hier