UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Herren siegen in Hamburg

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Am vergangenen Wochenende sind die Herren des UHC nach Hamburg zum 4. Spieltag gefahren. Dabei kam es zum Spitzenspiel des Spieltages, da die Piranhhas einen guten Start in die Bundesliga mit 3 Siegen aus 3 Spielen hatten.

Die Herren waren gut vorbereitet und konnten mit einem breiten Kader die Reise nach Hamburg antreten, welcher gegen Hamburg von Nöten war. Mit folgender Aufstellung startete das Team von Cheftrainer Kittilä, unter anderem kehrten Kapitän Tim Böttcher und Martin Gladigau, welcher einige Jahre in Hamburg spielte, in die Aufstellung zurück:

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Im ersten Drittel übernahm der UHC von Beginn an die Kontrolle und zeigte sich motiviert, dies resultierte in der Führung für den UHC durch Beyrich. Doch Hamburg konnte durch einen Konter zum 1-1 Pausenstand ausgleichen.

Ein ähnliches Spiel folgte im zweiten Abschnitt, unsere Herren kontrollierten das Spiel und den Ball. Weiterhin erarbeite man sich kontinuierlich Chancen, welche Pohl und Weigelt zur 1-3 Führung nach 24 Minuten ummünzten. Doch erneut konnte Hamburg verkürzen. Im Anschluss war es Max Blanke für den UHC mit seinem ersten Treffer und schönstem Tor des Abends, um die 2-Tore Vorsprung wieder herzustellen. Aber erneut konnte Hamburg durch den gut aufgelegten Westermann auf 3-4 verkürzen.

Auch das letzte Drittel begann der UHC mit 3 Reihen, doch Westermann glich mit seinem 3. Treffer den Spielstand aus. Am Bild änderte sich aber wenig: der UHC kontrollierte das Spiel und war weiter am Drücker. Erst erzielte Weigelt in der 46. Minute per direktem Freist0ß die Führung, welche Blanke 8 Minuten später erhöhen konnte. Den Schlusspunkt unter diesem intensiven Spiel setzte erneut Blanke mit einem Empty-Met Tor zum 4-7 Endstand für den UHC. In diesem Spiel zeigte der UHC eine gute und kontrollierte Leistung. Alle drei Reihen spielten gut mit und waren in der Lage sich eigene Chancen zu kreieren. Dennoch bleibt noch Luft nach oben für unsere Herren, auch wenn die Tabellenführung übernahm. An diesen Stellschrauben wird in der Woche gearbeitet, ehe es am kommenden Samstag in Leipzig zum Derby und Topspiel mit dem MFBC kommt.

Informationen und Hinweise zu diesem Spiel für Zuschauer folgen im Laufe dieser Woche.

Wer hat getroffen?

Torschützen: 3 x M. Blanke, 2 x Weigelt, Pohl und Beyrich

Zum Protokoll des Spiels geht es hier entlang.

Was sagt Martin Gladigau zum Spiel?

Highlights vom Spiel:

Ähnliche Artikel

19 03 02 Ilkka

Ilkka Kittilä wird neuer Bundesligatrainer

Der UHC Sparkasse Weißenfels freut sich mit Ilkka Kittilä bereits jetzt den neuen Trainer für die Saison 2019/2020 präsentieren zu können. Bereits vor über einem Jahr begannen die Gespräche zwischen Verein und Trainer, vor ca. einem Jahr erfolgte schließlich mündlich der Deal, dass Ilkka Kittilä ab Sommer 2019 das Bundesligateam

Janina Rumi

Trikotnummer 38 Geburtsjahr 2002 Nationalität deutsch frühere Vereine –

Mit Leistungssteigerung zum Sieg

Am vergangenen Samstag startete für unsere Herren die Rückrunde der 1. FBL. Im Heimspiel gegen Schriesheim setzte man sich nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung am Ende verdient mit 11-6 durch. In die dritte Partie gegen Schriesheim (zweimal Liga, einmal Pokal) konnte der UHC trotz zahlreicher Ausfälle mit 3 Reihen beginnen. Zudem