UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Letzte Heimspiele für diese Saison-

  1. Spieltag der U9 Junioren Kleinfeld Regionalliga Ost

Am Samstag stieg der letzte Heimspieltag für unsere U9. Die erste Partie des 7. Spieltages der U9 Junioren Kleinfeld Regionalliga Ost lautete UHC Sparkasse Weißenfels gegen PSV 90 Dessau. Wie so oft fiel gleich in der ersten Spielminute unser erstes Tor durch Jannik. Das 2:0 gab es in der 4. Minute ebenfalls durch Jannik nach Mathilde’s Vorlage, das 3:0 schaffte er nur eine halbe Minute später. In der 7. Spielminute gab es eine sehr brenzlige Situation für unser Goalie-Girl Bella als unsere Feldspieler gerade wechselten, sie hielt aber super und der Gegentreffer wurde vereitelt. Erst in der 14. Spielminute der 1. Halbzeit fiel das nächste Tor durch Gregor nach tollen Spielzüge zwischen ihm, Jannik und Ole zum 4:0, wodurch auch der Halbzeitstand erreicht war.

Die 2. Hälfte startete mit neuen Spitzenzeiten. Wieder unser Jannik erzielte einen Treffer, diesmal nach nur 5 Sekunden Spielzeit. Dann übertraf er sich selbst und schoss das 6. und 7. Tor für den UHC innerhalb von nur 4 Spielsekunden. Die 2. Halbzeit war Torhüter Levi’s Hälfte und er hatte ebenfalls in der 7. Minute reichlich zu tun, hielt aber auch gut. Leider gab es in der darauffolgenden Minute dennoch unser erstes und einziges Gegentor dieser Partie. Nach einem Eigentor der Dessauer traf Fritz zum 9:1. Im Tumult fast aller Feldspieler drehte Jannik fast unbemerkt den Ball zum 10:1 ins Tor. Der Endstand war nach einem Schuss von Leonard und letztendlich erfolgten Eigentor des gegnerischen Torhüters nach Ballverlust mit 11:1 erreicht.

Noch torreicher sollte es im letzten Tagesspiel UHC gegen PSV 90 Dessau mixed laufen. Bereits nach 16 Sekunden ging es durch Mathilde nach Johan’s Vorlage los. Dann fielen fast minütlich Tore bis zur 13. Spielminute durch Ole (3x), Mathilde, Jannik (4x), Leonard und Fritz. Nur die letzten beiden Spielminuten blieben trotz unzähliger Chancen und gescheiterten Versuche torlos.
Die 2. Hälfte startete sofort mit einem Gegentor zum 12:1. Emil schaffte es jedoch nur 8 Sekunden später sofort einen Zähler für uns zu ergattern. Ebenfalls noch in der ersten Spielminute der 2. Halbzeit trafen Leonard und Ole nach Klemens‘ Vorlage noch zum 15:1 für den UHC. Somit standen gleich drei Treffer für die erste Spielminute dieser Hälfte zu Buche. Dann wurde weitere Tore durch Jannik, Ole, Emil und Johan erzielt und es stand 4 Sekunden vor Schluss 21:1, ehe es das 2. Gegentor gab. Aber auch dieses wurde in der Kürze der Zeit trotzdem noch einmal von Jannik eine Sekunde vor Schlusspfiff mit einem Treffer für unsere Kids erwidert, wodurch der Endstand von 22:2 geschafft war.


Somit hat unsere ungeschlagene U9 eine Wahnsinns-Torbilanz von 224 Treffern zu nur 24 Gegentoren zu verbuchen. Wir drücken für den letzten Spieltag diese Woche und die Playoffs Ende Mai weiter die Daumen. Nach solch einer Saison haben sie sich die Medaille redlich verdient.
Besser geht nicht! Ihr seid top!

Zur U9 gehören: Jannik Finn Blanke (Kapitän), Johan Blanke, Mathilde Kretzschmar, Gregor Hüttig, Ole Agsten, Fritz Böhme, Klemens Roye, Valentin Baumgarten, Leonard Meisezahl, Odin Hering, Emil Schulze, Bella Glas (Tor), Levi Kabisch (Tor)

Text: Marie-Christin Roye

Bilder: Anne Kretzschmar

Ähnliche Artikel

17 11 01 UHC Kaufering NB2

Torreiches Duell in Kaufering

  Der UHC Weißenfels kann zwar sein Spiel in Kaufering gewinnen, läuft aber in zahlreiche Konter. So entwickelte sich für Zuschauer ein attraktives Duell, das aber nicht ganz im Sinne der Saalestädter war. Wie ging das Spiel aus? Red Hocks Kaufering vs. UHC Weißenfels 7-10 (3-2, 2-4, 2-4) Wie verlief

Damen

Auftakt für die Damen

Für die Damenmannschaft des UHC geht es am kommenden Samstag endlich wieder los. Gespielt wird 13 Uhr in der Westhalle. Der Gegner scheint in diesem Fall etwas speziell. Gegen die Herrenmannschaft aus Heidenau, will sich das Team unter dem neuen finnischen Trainergespann Naumanen/Eskelinen (1. Herrenteam) erstmalig in dieser Saison beweisen.

17 09 19 Damen vs Berlin NB

Cats haben ausgeschlafen

  Oh Yes! Die UHC Cats sind zurück und konnten am Samstag, dem 16. September die Saison erfolgreich beginnen. Die Damen des UHC standen in Dresden zu ihrem ersten Spiel der SG Berlin gegenüber und konnten sich, mehr oder weniger souverän, das ganze Spiel gegen die Berlinerinnen behaupten. Das Spiel