UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Premiere gegen Schenefeld

 

17 09 29 UHC Schenefeld VBDer UHC trifft erstmals in der Floorball Bundesliga auf Blau-Weiß 96 Schenefeld. Die Premiere ist zeitgleich auch das letzte Bundesligaspiel vor dem Champions Cup in der kommenden Woche.

Wann wird angepfiffen?

UHC Weißenfels vs. Blau-Weiß 96 Schenefeld

Sonntag, 01.10.17

16 Uhr, Stadthalle Weißenfels

Wie ist die Ausgangslage?

Die Voraussetzungen könnten sicher kaum gegensätzlicher sein. Schenefeld ist gerade in die erste Bundesligasaison gestartet, der UHC versucht seine beiden nationalen Titel zu verteidigen. Doch die Bundesliga hat in den vergangenen Jahren immer wieder ambitionierte Aufsteiger aufnehmen dürfen. Vor einigen Jahren startete Kaufering bravourös und ist seit dem ein permanenter Play-off-Kandidat. Auch Schriesheim hat in der letzten Saison etablierte Teams erfolgreich herausgefordert – der UHC konnte auswärts nur knapp eine Niederlage abwenden. Nun also Schenefeld. Der Start war erfolgreich: Zwar unterlag man zunächst in Wernigerode (1-7), aber schon das erste Heimspiel gegen Schriesheim wurde zu einem Schützenfest. Mit 13-11 gewann der Liganeuling. Für den UHC ist das Spiel zeitgleich die Generalprobe vor dem Champions Cup. Kommenden Dienstag fliegt das Naumanen-Team nach Finnland und stellt sich den besten Teams der Welt. Es ist wahrscheinlich nachvollziehbar, dass das Turnier derzeit permanent eine gewisse Präsenz rund um das UHC-Team hat. Der Bundesligastart war sehr ordentlich. Gegen die Play-off-Aspiranten Leipzig und Berlin gab es zwei deutliche Siege.

Wie ist die Form?

UHC S-S

Schenefeld N-S

Was erwartet Coach Naumanen?

Sunday´s opponent is an unknown team for myself and that will bring a little extra interest in to the game. It will be interesting to see how they will play and what kind of players they have. In spite of that, our focus is more on our own game. The team is going to the right direction but there is still a lot to do before we can be pleased. defense worked reasonably well already but offensive zone game we could play smarter. a little more sense and patience. this is what I expect from the next game.

Unser Gegner am Sonntag ist für uns ein unbekanntes Team, was das Spiel interessant macht. Es wird spannend zu sehen sein, wie sie spielen und welche Typen von Spielern sie haben. Dennoch liegt der Fokus eher auf unserem Spiel. Das Team hat den richtigen Weg eingeschlagen, aber es gibt immer noch genug Arbeit, bevor wir zufrieden sein können. Die Defensive funktionierte zuletzt schon ganz gut, aber das Spiel in der gegnerischen Zone muss noch besser werden. Es fehlen ab und zu noch das klare Ziel und die Geduld. Genau das erwarte ich im kommenden Spiel.

Gibt es einen Liveticker?

YES! Den findet ihr hier.

 

Ähnliche Artikel

17 10 06 CC Chodov NB

CC: Niederlage gegen Chodov

  Der UHC geht erhobenen Hauptes aus der Begegnung mit dem tschechischen Meister Florbal Chodov. 10 Minuten lang gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, bis Ondrej Mikes einen abgefangenen Ball per Distanzschuss verwertete. Der UHC wirkte anschließend angeschlagen und musste noch vor Drittelende zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Im zweiten Drittel kam

ETV-CH

Souverän zum Zwischenziel

Zum zwölften Mal in Folge geht der UHC als Tabellenführer in die Play-offs. Gegen Hamburg (9-1) und Chemnitz (10-4) gab es zum Abschluss klare Siege. Wie gingen die Spiele aus? UHC Weißenfels vs. Piranhhas Hamburg 9-1 (2-1, 5-0, 2-0) Schüsse auf das Tor: 20-17 (6-5, 7-3, 7-9) Floor Fighters Chemnitz

19 09 27 UHC Werne

Zwei Tage – drei Spiele

Der erste Doppelspieltag der noch neuen Saison steht vor der Tür. Am kommenden Wochenende warten mit Hamburg und Wernigerode zwei Gegner, die sehr unterschiedlich in die Spielzeit gestartet sind. Dazu haben die UHC Cats gegen die Red Devils ihren Saisonauftakt. Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 03. Spieltag ETV Piranhhas Hamburg

DD

UHC startet ordentlich ins neue Jahr

UHC Weißenfels vs. Igels Dresden 12-6 (4-3, 2-3, 6-0)Schüsse auf das Tor 35–14 ( 12-4, 11-7, 12-3) Wie verlief das Spiel?Der UHC startete zunächst gut in die Partie und ging völlig verdient in Führung. Harri Naumanen traf zum 1-0. Der erste Dämpfer war die Verletzung von Sebastian Bernieck nach einigen